PROGRAMM

Veranstaltungsart
  • Alle Veranstaltungsarten
  • Besondere Veranstaltung
  • Familienführung
  • Führung für Blinde & Sehbehinderte
  • Öffentliche Führung
Veranstaltungsort
  • Alle Veranstaltungsorte
  • Barfüsserkirche
  • Haus zum Kirschgarten
  • Musikmuseum
Alle kommenden
  • Alle kommenden
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

So, 19.08.2018
11.00

Öffentliche Führung

FÜHRUNG: Glaubenswelten des Mittelalters

Barfüsserkirche, Marc Fehlmann

Barfüsserkirche

FÜHRUNG: Glaubenswelten des Mittelalters

So, 19.08.2018
11.00

Öffentliche Führung, Marc Fehlmann

Im Chor der Barfüsserkirche ist eine neue Galerie zu Glaubenswelten des Mittelalters eingerichtet. Diese erlaubt es, die Bedeutung von religiösen Werten bis in die Gegenwart nachzuzeichnen und zahlreiche seit langem eingelagerte Objekte in zeitgemässer Form neu zu präsentieren.

So, 19.08.2018
15.00

Öffentliche Führung

FÜHRUNG: Alte Instrumente im neuen Kleid?

Musikmuseum, Kathrin Menzel

Musikmuseum

FÜHRUNG: Alte Instrumente im neuen Kleid?

So, 19.08.2018
15.00

Öffentliche Führung, Kathrin Menzel

Ein bereichernder Einblick über die Prototypen der Alten Musik.

Do, 23.08.2018
12.30

Öffentliche Führung

FÜHRUNG: Strassburger Fayencen, Kachelöfen und Tafelkultur in Basel

Haus zum Kirschgarten, Margret Ribbert

Haus zum Kirschgarten

FÜHRUNG: Strassburger Fayencen, Kachelöfen und Tafelkultur in Basel

Do, 23.08.2018
12.30

Öffentliche Führung, Margret Ribbert

Im 18. Jahrhundert prägten die hochwertigen Produkte der Strassburger Fayencemanufaktur die festlichen Tafeln und die Wohnräume der Basler Oberschicht. Die hohe Qualität der Erzeugnisse machte die Geschirre auch für fürstliche Hofhaltungen attraktiv. Doch gab es deutliche Unterschiede zwischen bürgerlicher und fürstlicher Tafelkultur.

So, 26.08.2018
11.00

Öffentliche Führung

FÜHRUNG: 750 Jahre Zunft zu Webern

Barfüsserkirche, Gudrun Piller

Barfüsserkirche

FÜHRUNG: 750 Jahre Zunft zu Webern

So, 26.08.2018
11.00

Öffentliche Führung, Gudrun Piller

Während Jahrhunderten bestimmten die Zünfte das wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Leben in Basel. Doch: Wie kam es dazu? Und was bleibt heute davon? Die Führung nimmt Sie mit auf eine Spurensuche. Ein spezielles Augenmerk gilt der Zunft zu Webern, die in diesem Jahr ihr 750-jähriges Bestehen feiert und der deshalb eine kleine Präsentation gewidmet ist.

Mi, 29.08.2018
12.30

Öffentliche Führung

FÜHRUNG: Winckelmann – Der Erfinder einer idealen Antike

Barfüsserkirche, Christoph Schneider

Barfüsserkirche

FÜHRUNG: Winckelmann – Der Erfinder einer idealen Antike

Mi, 29.08.2018
12.30

Öffentliche Führung, Christoph Schneider

Johann Joachim Winckelmann (9.12.1717–8.6.1768) gilt als Begründer der Klassischen Archäologie sowie der modernen Kunstwissenschaft und als ein Vordenker des europäischen Klassizismus. Seine Schriften beeinflussten auch das kulturelle Leben in Basel, wo einer von Winckelmanns Freunden, der Kupferstecher und Verleger Christian von Mechel (1737–1817) als Triebfeder bei der Verbreitung des Klassizismus wirkte.

Sa, 01.09.2018
11.00

Besondere Veranstaltung

TAGUNG: Castalian Springs in Switzerland – The Cultural, Musical and Artistic Significance of Two Unique Sixteenth-Century Canvases

Musikmuseum, Isabel Münzner

Musikmuseum

TAGUNG: Castalian Springs in Switzerland – The Cultural, Musical and Artistic Significance of Two Unique Sixteenth-Century Canvases

Sa, 01.09.2018
11.00

Besondere Veranstaltung, Isabel Münzner

11:00 – 11:30

Unknown Artist (Southern Germany), Castalivs der Brvnn – Allegorie der Musik. Historisches Museum Basel, Musikinstrumentensammlung

11.30 – 12.15

Isabel Münzner (Historisches Museum Basel, Kuratorin der Musikinstrumentensammlung) Zur Bedeutung des Basler Gemäldes für die Basler Musikinstrumentensammlung

12.15 – 12.45

Dr. John Kmetz (Independent Scholar, New York City) Precinct of the Muses

Respondent: Prof. Dr. Florence Gétreau

Questions and Discussion

14.45 – 15.30

Dr. Martina Papiro (Schola Cantorum Basiliensis) Viola da gamba-Ensembles in nordalpinen Bildquellen vor 1550

15.30 – 16.00

Respondent: Prof. Dr. Martin Kirnbauer

16.00 – 17.00

PD Dr. Dorothea Baumann (University of Zurich): Concluding Discussion. Future Research

So, 02.09.2018
11.00

Familienführung

FAMILIENFÜHRUNG: Zwetschge, Nuss und Birne – Erntedank und herbstlicher Rundgang durch das Musikmuseum

Musikmuseum, Stéphanie Berger

Musikmuseum

FAMILIENFÜHRUNG: Zwetschge, Nuss und Birne – Erntedank und herbstlicher Rundgang durch das Musikmuseum

So, 02.09.2018
11.00

Familienführung, Stéphanie Berger

Bei der interaktiven Familienführung stehen Instrumentebauhölzer für einmal ganz im Zentrum. Neben Instrumenten aus Fichte und Ahorn treffen wir im Verlaufe des Rundgangs auch auf Instrumente aus Obst-, Nuss- und Rosenholz. Wir suchen nach Unterschieden, die wir auch beim Ausprobieren hören und erleben können.

Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren

Mi, 05.09.2018
12.30

Öffentliche Führung

FÜHRUNG: Liebe, Verführung, Hochzeit

Musikmuseum, Stéphanie Berger

Musikmuseum

FÜHRUNG: Liebe, Verführung, Hochzeit

Mi, 05.09.2018
12.30

Öffentliche Führung, Stéphanie Berger

Das Thema Liebe wird in der Musik immer wieder aufgegriffen. Wir entdecken die Spuren Amors im Musikmuseum, finden feine Klänge der Verführung und erleben eine Hochzeit mit Pauken und Trompeten.

So, 09.09.2018
11.00

Öffentliche Führung

FÜHRUNG: Lebenswelten im Modell

Barfüsserkirche, Marius Rappo

Barfüsserkirche

FÜHRUNG: Lebenswelten im Modell

So, 09.09.2018
11.00

Öffentliche Führung, Marius Rappo

Die Modelle zum Bau der mittleren Brücke, dem Keltenwall auf dem Münsterhügel und dem römischen Brückenkopf im Kleinbasel sind grosse Attraktionen in der Ausstellung des Historischen Museums Basel. Sie wurden in den frühen 1980er Jahren mit viel Liebe zum Detail vom Modellbauer Marius Rappo gefertigt und erfreuen seither das Publikum. Doch was genau steckt hinter der Erschaffung solcher rekonstruierter Lebenswelten? Marius Rappo hat seine Erfahrungen aus 20 Jahren Modellbau in zwei Kisten gepackt, aufklappbar und ausziehbar. Sie illustrieren die vielschichtige Arbeit hinter den fertigen Modellen, die Recherchearbeit ebenso wie das handwerkliche Geschick. Die kleine, aber feine Wanderausstellung von MODELLrappoRT besucht nun die Modelle an ihren Ausstellungsorten in der Schweiz und im Ausland. Die erste Station ist das Historische Museum Basel, wo die Anfänge der Modellbautätigkeit von Marius Rappo liegen.

Mi, 12.09.2018
11.00

NZZ Geschichte on Tour: Schweizer Geschichte neu erleben
Eintritt frei; auf für Führungen

Barfüsserkirche

Barfüsserkirche

NZZ Geschichte on Tour: Schweizer Geschichte neu erleben
Eintritt frei; auf für Führungen

Mi, 12.09.2018
11.00

,

11.00–12.00 Uhr Führung: Sammeln und Forschen in Basel

13.00–14.00 Uhr Führung: Wettstein – Wer war er?

14.00–15.00 Uhr Führung: Münsterschatz: Der Kriminalfall

15.00–16.00 Uhr Führung: Wehrhaftes Basel

14.00–17.00 Uhr Kleine Waffenkunde mit echten Klingen auf dem Barfüsserplatz

Der Eintritt in das Haus zum Kirschgarten und Musikmuseum ist ebenfalls frei.

Weitere Informationen: NZZ Geschichte On Tour

Sa, 15.09.2018
11.00

Besondere Veranstaltung

ROSENMARKT: Der Innenhof des Musikmuseums wird zum stilvollen Rahmen für den 8. Rosen- und Blumenzwiebelmarkt
Eintritt frei

Musikmuseum

Musikmuseum

ROSENMARKT: Der Innenhof des Musikmuseums wird zum stilvollen Rahmen für den 8. Rosen- und Blumenzwiebelmarkt
Eintritt frei

Sa, 15.09.2018
11.00

Besondere Veranstaltung,

Rosenduft liegt in der Luft. Rosenliebhaberinnen und andere Gartenfreunde finden eine feine Auswahl an Rosensetzlingen, herbstblühende Rosengartenstauden, Irisknollen, Tulpenzwiebeln, Pfingstrosen und andere botanische Schönheiten.

Veranstaltet wird der Markt vom Verein Ökostadt Basel mit freundlicher Unterstützung des Musikmuseums des Historischen Museum Basel.

Informationen unter www.oekostadtbasel.ch und www.hmb.ch.

Öffnungszeiten Rosenmarkt: Freitag und Samstag, 11–18 Uhr und Sonntag, 11–17 Uhr

Sa, 15.09.2018
15.00

Besondere Veranstaltung

ROSENMARKT: MUSIKALISCHE UMRAHMUNG – NEVE spielt Volksmusik aus Europa mit Ursina und Martin Meier (Flöte, Klarinette und Akkordeon)
Eintritt frei

Musikmuseum

Musikmuseum

ROSENMARKT: MUSIKALISCHE UMRAHMUNG – NEVE spielt Volksmusik aus Europa mit Ursina und Martin Meier (Flöte, Klarinette und Akkordeon)
Eintritt frei

Sa, 15.09.2018
15.00

Besondere Veranstaltung,

So, 16.09.2018
11.00

Besondere Veranstaltung

ROSENMARKT: Der Innenhof des Museums für Musik wird zum stilvollen Rahmen für den 8. Rosen- und Blumenzwiebelmarkt
Eintritt frei

Musikmuseum

Musikmuseum

ROSENMARKT: Der Innenhof des Museums für Musik wird zum stilvollen Rahmen für den 8. Rosen- und Blumenzwiebelmarkt
Eintritt frei

So, 16.09.2018
11.00

Besondere Veranstaltung,

Rosenduft liegt in der Luft. Rosenliebhaberinnen und andere Gartenfreunde finden eine feine Auswahl an Rosensetzlingen, herbstblühende Rosengartenstauden, Irisknollen, Tulpenzwiebeln, Pfingstrosen und andere botanische Schönheiten.

Veranstaltet wird der Markt vom Verein Ökostadt Basel mit freundlicher Unterstützung des Musikmuseums des Historischen Museum Basel.

Informationen unter www.oekostadtbasel.ch und www.hmb.ch.

Öffnungszeiten Rosenmarkt: Freitag und Samstag, 11–18 Uhr und Sonntag, 11–17 Uhr

So, 16.09.2018
14.00

Öffentliche Führung

FÜHRUNG ROSENMARKT: Von Rosen und anderen Blüten – Florale Ornamentik als Zierde historischer Musikinstrumente

Musikmuseum, Christine Erb

Musikmuseum

FÜHRUNG ROSENMARKT: Von Rosen und anderen Blüten – Florale Ornamentik als Zierde historischer Musikinstrumente

So, 16.09.2018
14.00

Öffentliche Führung, Christine Erb

Kostbare Instrumenten aus edlen Hölzern werden im Musikmuseum genauer in den Blick genommen. Faszinierendes geschnitztes und gemaltes Blumendekor wird die Besucherinnen und Besucher erfreuen und in Staunen versetzen.

Eintritt frei, Führung CHF 5.–, Kinder bis 13 Jahre kostenlos

So, 16.09.2018
15.00

Besondere Veranstaltung

ROSENMARKT MUSIKALISCHE UMRAHMUNG: NEVE spielt Volksmusik aus Europa mit Ursina und Martin Meier (Flöte, Klarinette und Akkordeon)
Eintritt frei

Musikmuseum

Musikmuseum

ROSENMARKT MUSIKALISCHE UMRAHMUNG: NEVE spielt Volksmusik aus Europa mit Ursina und Martin Meier (Flöte, Klarinette und Akkordeon)
Eintritt frei

So, 16.09.2018
15.00

Besondere Veranstaltung,

Do, 20.09.2018
12.30

Öffentliche Führung

FÜHRUNG: Scheich Ibrahim alias J. L. Burckhardt

Haus zum Kirschgarten, Thomas Hofmeier

Haus zum Kirschgarten

FÜHRUNG: Scheich Ibrahim alias J. L. Burckhardt

Do, 20.09.2018
12.30

Öffentliche Führung, Thomas Hofmeier

Johann Ludwig Burckhardt hat unter dem Decknamen Scheich Ibrahim jahrelang den Orient bereist und darüber ausführlich berichtet. In Basel hat er hingegen nur wenige Spuren hinterlassen, weil er auf seiner Forschungsmission verstorben ist. Zum 200. Todestag erinnert das Historische Museum Basel an seine Tage.

So, 23.09.2018
11.00

Öffentliche Führung

FÜHRUNG: Glaubenswelten des Mittelalters

Barfüsserkirche, Sabine Söll-Tauchert

Barfüsserkirche

FÜHRUNG: Glaubenswelten des Mittelalters

So, 23.09.2018
11.00

Öffentliche Führung, Sabine Söll-Tauchert

Im Chor der Barfüsserkirche ist eine neue Galerie zu Glaubenswelten des Mittelalters eingerichtet. Diese erlaubt es, die Bedeutung von religiösen Werten bis in die Gegenwart nachzuzeichnen und zahlreiche seit langem eingelagerte Objekte in zeitgemässer Form neu zu präsentieren.

Mi, 26.09.2018
12.30

Öffentliche Führung

FÜHRUNG: 750 Jahre Zunft zu Webern

Barfüsserkirche, Jonathan Büttner

Barfüsserkirche

FÜHRUNG: 750 Jahre Zunft zu Webern

Mi, 26.09.2018
12.30

Öffentliche Führung, Jonathan Büttner

Während Jahrhunderten bestimmten die Zünfte das wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Leben in Basel. Doch: Wie kam es dazu? Und was bleibt heute davon? Die Führung nimmt Sie mit auf eine Spurensuche. Ein spezielles Augenmerk gilt der Zunft zu Webern, die in diesem Jahr ihr 750-jähriges Bestehen feiert und der deshalb eine kleine Präsentation gewidmet ist.

So, 07.10.2018
11.00

Führung für Blinde & Sehbehinderte

FÜHRUNG FÜR BLINDE UND SEHBEHINDERTE: Glaubenswelten des Mittelalters

Barfüsserkirche, Johanna Stammler; Thomas Hofmeier

Barfüsserkirche

FÜHRUNG FÜR BLINDE UND SEHBEHINDERTE: Glaubenswelten des Mittelalters

So, 07.10.2018
11.00

Führung für Blinde & Sehbehinderte, Johanna Stammler; Thomas Hofmeier

Woran glauben wir heute? Welche Bedeutung haben religiösen Vorstellungen aus dem Mittelalter in unserer Gegenwart? Welche Rolle spielen aktuell noch Heilige, Jesus und Gott? Die Präsentation mittelalterlicher Kunst im Historischen Museum Basel bietet spannende Einblicke die mittelalterlichen Glaubenswelten.

 

Die Veranstaltung ist dank der Unterstützung durch die Emma Schaub-Stiftung kostenlos.

Mi, 10.10.2018
12.30

Öffentliche Führung

FÜHRUNG: Der Lack ist ab. Was nun? Skulpturrestaurierung aus heutiger Sicht in der Dauerausstellung der mittelalterlichen Holzskulpturen im Chor der Barfüsserkirche

Barfüsserkirche, Anna Bartl

Barfüsserkirche

FÜHRUNG: Der Lack ist ab. Was nun? Skulpturrestaurierung aus heutiger Sicht in der Dauerausstellung der mittelalterlichen Holzskulpturen im Chor der Barfüsserkirche

Mi, 10.10.2018
12.30

Öffentliche Führung, Anna Bartl

Die Geschichte der mittelalterlichen sakralen Holzskulptur ist wechselvoll und oftmals unheilvoll. Sie hat ihre Spuren in den Heiligenfiguren hinterlassen. Ehemals lebensecht bemalt und mit teuren und wertvollen Materialien gefasst, um ihr himmlisches Wesen darzustellen, zeigen sie von diesem Glanz oft nur noch Reste. Für die Ausstellung wurden die Skulpturen restauriert. Die Führung zeichnet die ethisch vertretbaren Möglichkeiten der heutigen Skulpturrestaurierung nach.

Mi, 10.10.2018
18.30

Besondere Veranstaltung

VORTRAGSREIHE: Satte 9 Milliarden – Perspektiven der Welternährung.
Biologische Formen der Schädlingsbekämpfung in Afrika als Alternative zur Gentechnologie.

Barfüsserkirche, Hans Rudolf Herren

Barfüsserkirche

VORTRAGSREIHE: Satte 9 Milliarden – Perspektiven der Welternährung.
Biologische Formen der Schädlingsbekämpfung in Afrika als Alternative zur Gentechnologie.

Mi, 10.10.2018
18.30

Besondere Veranstaltung, Hans Rudolf Herren

Mit Dr. Hans Rudolf Herren (Stiftung Biovision)

Do, 11.10.2018
12.30

Öffentliche Führung

FÜHRUNG: Wildsau und Kopfsalat – Highlights der Sammlung Strassburger Fayencen

Haus zum Kirschgarten, Margret Ribbert

Haus zum Kirschgarten

FÜHRUNG: Wildsau und Kopfsalat – Highlights der Sammlung Strassburger Fayencen

Do, 11.10.2018
12.30

Öffentliche Führung, Margret Ribbert

Sie sind ein Augenschmaus, die prachtvollen Terrinen in Form von Enten, Rebhühnern oder Kohlköpfen aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Eine neue Präsentation zeigt die wunderbaren Hauptwerke der museumseigenen Strassburg-Sammlung.

So, 14.10.2018
11.00

Besondere Veranstaltung

LIVING HISTORY: Mit dem Stadtarzt Felix Platter auf Visite.
Szenische Führung über Krankheiten, Pest und die Medizin um 1600

Barfüsserkirche, Samuel Bally

Barfüsserkirche

LIVING HISTORY: Mit dem Stadtarzt Felix Platter auf Visite.
Szenische Führung über Krankheiten, Pest und die Medizin um 1600

So, 14.10.2018
11.00

Besondere Veranstaltung, Samuel Bally

Felix Platter ist Stadtarzt in Basel und Professor für Medizin. Er anatomiert Leichen, um die medizinische Wissenschaft voranzubringen. Er behandelt Kranke und führt genauestens Buch über die vielen Krankheiten, denen er Tag für Tag begegnet. Nicht alles kann er heilen, aber in seinem Haus am Petersgraben betreibt Platter eine Sammlung allerlei spezieller Naturalien, aus denen er seine Arzneien herstellt. Doch die grösste Herausforderung ist die Pest, die etwa alle zwölf Jahre die Stadt heimsucht. Auch jetzt gerade, im Jahr 1610, ist Platter wegen dem Ausbruch der Epidemie rund um die Uhr beschäftigt. Doch diesmal will er der Krankheit auf die Spur kommen …

Sa, 20.10.2018
19.30

Besondere Veranstaltung

KONZERT: Ensemble Profeti della Quinta mit dem Biblischen Oratorium «Joseph und seine Brüder»

Barfüsserkirche

Barfüsserkirche

KONZERT: Ensemble Profeti della Quinta mit dem Biblischen Oratorium «Joseph und seine Brüder»

Sa, 20.10.2018
19.30

Besondere Veranstaltung,

Im Kern besteht das Ensemble Profeti della Quinta aus sechs Sängern und Musikern. Für dieses Konzert verstärken sie sich mit zusätzlichen Musikern. Der musikalische Leiter Elam Rotem hat das biblische Oratorium «Joseph und seine Brüder» für das Ensemble vertont. Wir erleben es in hebräischer Sprache mit Untertiteln.

 

In diesem Werk dienen musikalische Sprache und Kontext der revolutionären musikalischen Dramen von Cavalieri, Caccini und Monteverdi als Vorbild. Erzählt wird die Geschichte Josephs und seiner Brüder, wohl eine der berührendsten Geschichten des Alten Testaments. Der originale biblische Text in hebräischer Sprache wurde für fünf Stimmen, Instrumente und Basso continuo von Elam Rotem, dem musikalischen Direktor des Ensembles, vertont. Das Werk wagt in der Aufführungspraxis alter Musik einen weiteren Schritt: Die Musik der Vergangenheit soll nicht nur rekonstruiert, sondern das verloren geglaubte Handwerk dieser Kunst soll auch erlebbar gemacht werden, einerseits im Dienste des musikalischen Verständnisses im Geiste der Zeit, andererseits durch die Schaffung eines neuen künstlerischen Werkes.

 

Eintritt kostenlos und Kollekte

So, 21.10.2018
13.00

Besondere Veranstaltung

KONZERT: Tag des Clavichordes – Die Schweizerische Clavichordgesellschaft zu Gast im Musikmuseum

Musikmuseum, Isabel Münzner

Musikmuseum

KONZERT: Tag des Clavichordes – Die Schweizerische Clavichordgesellschaft zu Gast im Musikmuseum

So, 21.10.2018
13.00

Besondere Veranstaltung, Isabel Münzner

Do, 25.10.2018
12.30

Öffentliche Führung

FÜHRUNG: Die Schätze des Musikmuseums

Musikmuseum, Kathrin Menzel

Musikmuseum

FÜHRUNG: Die Schätze des Musikmuseums

Do, 25.10.2018
12.30

Öffentliche Führung, Kathrin Menzel

Eine Führung mit Kathrin Menzel zu den Prunkstücken der Sammlung

So, 28.10.2018
11.00

Öffentliche Führung

FÜHRUNG: Lieblingsstücke – Ein Holzrelief aus dem Kreuzfahrermilieu

Barfüsserkirche, Barbara Schellewald

Barfüsserkirche

FÜHRUNG: Lieblingsstücke – Ein Holzrelief aus dem Kreuzfahrermilieu

So, 28.10.2018
11.00

Öffentliche Führung, Barbara Schellewald

Einen wunderbarer Fund gelang in Graubünden: ein auch von seiner Grösse her imposantes mittelalterliches Holzrelief – auf der Rückseite bemalt –, das einem byzantinischen Marienbildtypus verpflichtet ist. Bei genauer Inspektion verrät das Objekt eine Reihe von Indizien, die Aufschluss über seine Herkunft bieten.