Logo du Musée historique de Bâle
Dark ModeBright Mode
Musée historique de Bâle

Programme

Le Musée historique de Bâle propose un vaste programme d’événements et de visites guidées. Découvrez notre offre sur cette page.

Vous pouvez limiter l'affichage des événements en utilisant le filtre.

Découvrez notre offre de visites individuelles, qu’il s’agisse de visites guidées scéniques, thématiques ou encore pour les classes scolaires.

Filtrez les événements

Toutes les dates actuelles

Visite guidée pour familles

Basel in der Box

Verborgene Schätze für Gross & Klein

21.04.2024 11h – 12h  |  Barfüsserkirche
Guide: Katja Meintel  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Basels Geschichte ist eine Wunderkiste voller Überraschungen. Welchen Schatz bewachte der Lällekönig? Was hat ein Mülleimer in einer Museumsvitrine zu suchen? Warum hat die berühmte «Baslerin» eine Klappe im Kopf? Und wozu hat ein Basler Drache Feuer gespuckt? Kisten, Schränke und Wunderkammern öffnen sich, und es wird gezeigt, wie man Schatzkistchen bastelt.

Visite guidée

Leben und arbeiten im Haus zum Kirschgarten

Das herrschaftliche Stadtpalais aus zwei Perspektiven

24.04.2024 12h30 – 13h15  |  Haus zum Kirschgarten
Guide: Annina Banderet  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Das Haus zum Kirschgarten beeindruckt durch seine klassizistische Gesamtkonzeption und seine grossbürgerlichen Interieurs des 18. und 19. Jahrhunderts. Ursprünglich war es aber nicht nur Geschäftshaus und Repräsentationsobjekt des Seidenbandfabrikanten Johann Rudolf Burckhardt, sondern auch Heim einer sechsköpfigen Familie. Wir machen uns auf die verborgenen Spuren historischer Kinderwelten zwischen Puppenhaus und Steckenpferd.

Concert

Wenn historische Musikinstrumente lebendig werden

Schola Cantorum Basiliensis

25.04.2024 12h30 – 14h  |  Musikmuseum
Guide: Edoardo Torbianelli  |  Allemand, Anglais, Français  |  Entrée  | 

Lauschen Sie einem bunten Repertoire zur Mittagszeit, wenn Studierende der Schola Cantorum Basiliensis, Fortepianoklasse von Edoardo Torbianelli, unsere historischen Instrumente zum Klingen bringen.

Visite guidée

Rausch und Sammlungen

Musik als Rauschmittel

28.04.2024 11h15 – 12h15  |  Musikmuseum
Guide: Stéphanie Berger  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Musik und Rausch stehen in einem engen Zusammenhang. Einzelne Musikstücke werden heute noch mit Drogenkonsum in Zusammenhang gebracht. Die Führung geht auf Spurensuche von rauschhafter Musik in Basel und lässt Besuchenden die Möglichkeit auf einer Jukebox berauschende Musik abspielen zu lassen.

Concert

ReRenaissance-Basel: Ad narragoniam

Musik im Narrenschiff

28.04.2024 18h15 – 19h15  |  Barfüsserkirche
Allemand, Anglais, Français  |  Collecte  | 

Ruderlos treibt ein Schiff voller Narren auf dem Titelblatt von Sebastian Brants «Narrenschiff», gedruckt zu Basel im Jahre 1494. Darüber prangt der Schlachtruf der Insassen: «Ad Narragoniam» («auf ins Narrenland»)! Zur gleichen Zeit entstanden im studentischen Umfeld Basels Liedersammlungen mit den größten Hits der Zeit um 1500, wie das Tschudi Liederbuch, das Liederbuch des Johannes Heer von Glarus und das Liederbuch des Ambrosius Kettenacker. Die Musiker von ReRenaissance lassen die närrische Welt des Sebastian Brant mit Liedern und Instrumentalstücken aus diesen Sammlungen musikalisch auferstehen und natürlich erklingt dabei der von Brant getadelte Dudelsack ebenso wie die gepriesene Laute und Harfe zu Liedern, die Brant gebilligt haben dürfte ebenso wie zu halbseidenen Gesängen, die z. B. beim «nächtlichen Hofieren» gesungen worden sein dürften.

Marc Lewon (Laute, Quinterne, Grossgeige, Leitung)

Türöffnung 17.30 Uhr - Einführung ins Thema 17.45 Uhr - Konzert 18.15 Uhr

Weltweit einmalige Konzertreihe, die Musik und Renaissancekultur in den Mittelpunkt stellt. «Eine Renaissance der Renaissance», welche durch professionelle Musiker:innen aus Basel erfahrbar gemacht wird.

Événement spécial

Rausch am Abend für Erwachsene

02.05.2024 18h – 20h  |  Barfüsserkirche
Guide: Renanto Poespodihardjo  |  Allemand  |  Entrée libre  | 

Visite guidée pour familles

Zupfen, Pfeifen, Hämmern

Die bunte Welt der Tasteninstrumente

05.05.2024 11h15 – 12h15  |  Musikmuseum
Guide: Eva-Maria Hamberger  |  Allemand  |  Entrée libre + visite guidée CHF 5.–  | 

Bei dieser Familienführung gibt es die Tasteninstrumente des Musikmuseums nicht nur zu sehen, sondern auch zu hören. Die zarten Klänge der Cembali, die sanfte Töne eines Clavichords und die glasklaren Melodien früher Klaviere laden ein auf eine Reise durch die Welt der Tasteninstrumente. Neben Einblicken in die Spielweise und Mechanik der Instrumente ist auch die eine oder andere Überraschung mit dabei.

Visite guidée

Rausch, Rauch, süsse Verführer

Vom Schwärmen und Schwelgen um 1800

08.05.2024 12h30 – 13h15  |  Haus zum Kirschgarten
Guide: Katja Meintel  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Das Haus zum Kirschgarten ist ein Vorzeigeobjekt des Klassizismus und atmet den Geist der Aufklärung. Für Ausschweifung und pralle Lebenslust scheint das protestantisch geprägte Basel im ausgehenden 18. Jahrhundert wenig Sinn gehabt zu haben. Oder vielleicht doch? Über kleine Genüsse und grosse Leidenschaften in einer wohlgeordneten, wohlgesitteten Gesellschaft.

Visite guidée

Tanz ins Jenseits

Die Fragmente des Basler Totentanzes

12.05.2024 11h – 12h  |  Barfüsserkirche
Guide: Thomas Hofmeier  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Der Basler Totentanz entstand zur Zeit des Basler Konzils (1431–1448). Die ursprünglich auf der Innenseite der Friedhofsmauer des Predigerklosters gemalte Bildfolge zeigte auf 60 Metern Länge vierzig Todgeweihte verschiedener Stände. Beim Abbruch des Predigerklosters 1805 wurden von dem berühmten Wandbild 19 Fragmente gerettet. Diese stehen im Mittelpunkt der Präsentation. Dazu ergänzen 42 kleinplastische Nachbildungen der Figurenpaare den Eindruck.

Visite guidée

«Im wunderschönen Monat Mai»

Ein musikalischer Gang durch das Musikmuseum

15.05.2024 12h30 – 13h15  |  Musikmuseum
Guide: Johanna Lamprecht  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Dem Monat Mai sind zahlreiche musikalische Werke gewidmet, denn die Freude über den Frühling inspirierte viele Komponist*innen. Werke wie «Komm, lieber Mai und mache» von Mozart oder «Im wunderschönen Monat Mai» (Schumann) werden den musikalischen Gang durch die Sammlung des Musikmuseums begleiten und Instrumente entdecken lassen, die vielfach mit dem Frühling in Verbindung gebracht werden.

Événement spécial

Rausch am Abend für Jugendliche

Halluzinogene in der Behandlung von psychischen Erkrankungen - Aktuelle Entwicklungen

17.05.2024 19h – 21h  |  Barfüsserkirche
Guide: Felix Müller  |  Allemand  |  Gratuit  | 

Die Halluzinogene LSD und Psilocybin wurden in der Psychiatrie der 1950er und 1960er Jahren zur Behandlung von psychischen Erkrankungen angewandt und erforscht. Gegenüber «konventionellen» Psychopharmaka versprachen diese Substanzen lang anhaltende Effekte schon nach begrenzten Anwendungen. In den letzten Jahren erfuhr dieser Bereich einen erheblichen Aufschwung: LSD und Psilocybin wurden mit vielversprechenden Ergebnissen in Studien zu Alkoholabhängigkeit, Depression und Angsterkrankungen untersucht, der verwandte Wirkstoff MDMA wurde in mehreren Studien als Therapieoption für posttraumatische Belastungsstörung getestet. Eine Markzulassung für einzelne Indikationen scheint innerhalb der nächsten Jahre möglich. Der aktuelle Stand der klinischen Forschung sowie Chancen und Risiken dieses Ansatzes werden diskutiert.

Visite guidée pour familles

Familie Auf grossen und kleinen Füssen durchs Stadtpalais

Leben, spielen und arbeiten um 1800

19.05.2024 11h15 – 12h15  |  Haus zum Kirschgarten
Guide: Katja Meintel  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Wie haben die «grossen und kleinen» Menschen vor über 200 Jahren gelebt, gespielt und gearbeitet? Zum Schauen, Hören, Anfassen, Raten und Erleben.

Visite guidée

Glaubenswelten des Mittelalters

Welche Bedeutung haben religiöse Vorstellungen aus dem Mittelalter in unserer Gegenwart?

22.05.2024 12h30 – 13h15  |  Barfüsserkirche
Guide: Christina Snopko  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Die Präsentation mittelalterlicher Kunst im Historischen Museum Basel bietet spannende Einblicke in die Allgegenwart des christlichen Glaubens. Erlesene Bildwerke des 11. bis 16. Jahrhunderts entfalten im Chor der Barfüsserkirche ihre Schönheit und spirituelle Kraft.

Visite guidée

Rausch und Sammlungen

Auf den Spuren des Rauschs in der historischen Instrumentensammlung

26.05.2024 11h15 – 12h15  |  Musikmuseum
Guide: Stéphanie Berger  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Welche Klänge erzeugen rauschhafte Zustände und wie wurden diese für Ereignisse, Zeremonien oder Traditionen genutzt? Anhand von ausgewählten Instrumenten wird das kulturgeschichtliche Phänomen des Rausches aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Ein akustisches Experiment lässt die Besuchenden einen Glücksrausch erleben.

Concert

ReRenaissance-Basel: Jouissance

Ein Gemälde erwacht

26.05.2024 18h15 – 19h15  |  Barfüsserkirche
Allemand, Anglais, Français  |  Collecte  | 

Ein flämisches Bild zeigt ein musikalisches Ensemble um 1530: Traversflöte, Laute, Gesang. Und wer genau hinsieht erkennt im aufgeschlagenen Stimmbuch die Noten der Chanson «Jouissance vous donneray» von Claudin de Sermisy (um 1490-1562), die ein Gedicht von Clement Marot (um 1496-1544) vertont. Sermisy ist heute vor allem durch seinen hoch raffinierten Chansons bekannt, die meistens zwischen 1528 und 1533 in Paris von Pierre Attaignant gedruckt wurden. Diese Gattung ist im Laufe des 16. Jahrhunderts in Westeuropa extrem populär geworden, wie zahlreiche instrumentale Bearbeitungen nachweisen können. Der Dialog zwischen Sermisys Chansons und Marots Texten bildet den Kern unseres Programms und stellt ein reiches Spektrum an menschlichen Emotionen dar.

Ivo Haun Gesang (Renaissancelaute, Deklamation, Leitung), Johanna Bartz (Renaissancetraverso), Ryosuke Sakamoto (Renaissancelaute, Renaissancegambe)

Türöffnung 17.45 Uhr - Konzert 18.15 Uhr

Weltweit einmalige Konzertreihe, die Musik und Renaissancekultur in den Mittelpunkt stellt. «Eine Renaissance der Renaissance», welche durch professionelle Musiker:innen aus Basel erfahrbar gemacht wird.

Visite guidée

Leben und arbeiten im Haus zum Kirschgarten

Das herrschaftliche Stadtpalais aus zwei Perspektiven

29.05.2024 12h30 – 13h15  |  Haus zum Kirschgarten
Guide: Annina Banderet  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Das Haus zum Kirschgarten beeindruckt durch seine klassizistische Gesamtkonzeption und seine grossbürgerlichen Interieurs des 18. und 19. Jahrhunderts. Ursprünglich war es aber nicht nur Geschäftshaus und Repräsentationsobjekt des Seidenbandfabrikanten Johann Rudolf Burckhardt, sondern auch Heim einer sechsköpfigen Familie. Wir machen uns auf die verborgenen Spuren historischer Kinderwelten zwischen Puppenhaus und Steckenpferd.

 
Contact

Musée historique de Bâle
Direction & administration
Steinenberg 4
Case postale
CH – 4001 Bâle

Accueil: +41 61 205 86 00
historisches.museum(at)bs.ch

Abonnement à la newsletter
Logo: FacebookLogo: InstagramLogo: TwitterLogo: YouTube
Logo: Culture inclusive
Ouvert aujourd'hui de 10h à 17h
Ouvert aujourd'hui de 11h à 17h
Ouvert aujourd'hui de 11h à 17h
mardi à dimanche 10h à 17h
mercredi à dimanche 11h à 17h
mercredi à dimanche 11h à 17h