Logo des Historischen Museums Basel
Historisches Museum Basel

Programm

Das Historische Museum Basel bietet zahlreiche, unterhaltsame Veranstaltungen und abwechslungsreiche Führungen an.

Führungen, Referate, Podiumsdiskussionen, Konzerte, Aktionstage und weitere Veranstaltungen finden rund ums Jahr in unseren drei Museen statt. Ob szenische oder thematische Führungen oder Sonderangebote für Schulklassen, gerne beraten wir Sie auch individuell. Eine Übersicht des laufenden Angebots finden Sie auf dieser Seite.

Anzeige anpassen

Alle aktuellen Termine

Führung

Übermensch

Friedrich Nietzsche und die Folgen

23.10.2019 12.30 – 13.30  |  Barfüsserkirche
Leitung: Thomas Hofmeier  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Anlässlich Friedrich Nietzsches 175. Geburtstags und zum 150. Jubiläum seiner Berufung an die Basler Universität bietet die Ausstellung einen eindrucksvollen Einblick in das wechselvolle Dasein und die epoche­machenden Gedanken des einflussreichsten und radikalsten Philosophen der Moderne.

Führung

Gold & Ruhm

Geschenke für die Ewigkeit

26.10.2019 14.00 – 15.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die Führung gibt einen Überblick über die glanzvolle Zeit des letzten ottonischen Kaisers Heinrichs II. (reg. 1002–1024). Anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums der Weihe des Basler Münsters vereint die Ausstellung «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit» hochkarätige Leihgaben aus Europa und den USA.

Workshop für Kinder

Ist alles Gold wertvoll?

Ist Geld immer echt? Und was hat das mit Elefanten zu tun?

26.10.2019 14.00 – 17.00  |  Kunstmuseum Basel, Hauptbau
Deutsch

Wir untersuchen die Echtheit der Materialien und entwerfen selber Gegenstände. Treffpunkt: Kunstmuseum | Hauptbau, Atelier Bildung & Vermittlung. Workshop für Kinder (7 bis 10 Jahre): CHF 15.–, mit Familienpass CHF 10.– Anmeldung: tours@kunstmuseumbasel.ch

Führung

Or & Gloire

Dons pour l’éternité

27.10.2019 14.00 – 15.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Französisch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

La grande exposition présente l’époque glorieuse d’Henri II, dernier empereur ottonien (règne 1002–1024). Elle réunit des prêts exceptionnels d’Europe et des États-Unis à l’occasion du millénaire de la consécration de la cathédrale de Bâle. Des pièces d’orfèvrerie, des textiles, des enluminures et des ivoires précieux composent un panorama unique de la civilisation médiévale. Manuscrits rares, pièces de monnaie et trésors archéologiques offrent de multiples perspectives sur la vie quotidienne autour de l’an mil.

zur Geschichte der Tasteninstrumente

27.10.2019 15.00 – 16.00  |  Musikmuseum
Leitung: Eva-Maria Hamberger  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Diese Führung bietet die Möglichkeit, die Tasteninstrumente des Musikmuseums zu sehen und zu hören. Tasteninstrumente sind sehr vielseitig einsetzbar: In der Kammermusik, als Begleitinstrument oder solistisch, von Kirchenmusik und Klassik bis hin zu Jazz, Pop und Salonmusik. Auf dieser Reise durch die Welt der Tasteninstrumente sehen und hören wir die verschiedenen Instrumente von der Renaissance bis zur Gegenwart, erfahren etwas zur Geschichte der Tasteninstrumente und auch zu ihren verschiedenen Mechaniken.

Basler Geschichte in Kürze

30.10.2019 12.30 – 13.30  |  Barfüsserkirche
Leitung: Gudrun Piller  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die Führung durch die neue Ausstellung «Zeitsprünge» gibt einen Überblick über 100'000 Jahre Basler Geschichte. Ausgewählte Exponate, Filme und Medieninstallationen führen durch die Zeit – von den ersten menschlichen Spuren bis zu den wichtigen Themen der jüngsten Geschichte und der Gegenwart.

Führung

Gold & Ruhm

Geschenke für die Ewigkeit

02.11.2019 14.00 – 15.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die Führung gibt einen Überblick über die glanzvolle Zeit des letzten ottonischen Kaisers Heinrichs II. (reg. 1002–1024). Anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums der Weihe des Basler Münsters vereint die Ausstellung «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit» hochkarätige Leihgaben aus Europa und den USA.

Führung

Übermensch

Friedrich Nietzsche und die Folgen

03.11.2019 11.00 – 12.00  |  Barfüsserkirche
Leitung: Thomas Hofmeier  |  Deutsch  |  Gratis Eintritt; CHF 5.– Führung

Anlässlich Friedrich Nietzsches 175. Geburtstags und zum 150. Jubiläum seiner Berufung an die Basler Universität bietet die Ausstellung einen eindrucksvollen Einblick in das wechselvolle Dasein und die epoche­machenden Gedanken des einflussreichsten und radikalsten Philosophen der Moderne.

03.11.2019 11.00 – 12.00  |  Haus zum Kirschgarten
Leitung: Vincent Paul Oberer  |  Deutsch  |  Gratis Eintritt; CHF 5.– Führung

Manch einer spricht heute noch vom «Basler Daig» und meint damit das Patriziat. Wie schaffte es dieser «Daig» im 18. Jahrhundert mit neuen Machthabern umzugehen, und welche politischen Strukturen veränderten sich? Die Kantonsteilung ist nur eine Konsequenz, welche uns bis heute nachhaltig prägt.

Ein Beitrag zum interkulturellen Dialog

06.11.2019 12.30 – 13.30  |  Barfüsserkirche
Leitung: Thomas Hofmeier  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die 1242 in Ägypten oder Syrien entstandene Handschrift wurde 1437 aus Konstantinopel ans Basler Konzil gebracht.Sie diente später dem Zürcher Theologen Theodor Bibliander (1509–1564) bei der Vorbereitung seiner lateinischen Koranübersetzung, die 1543 in Basel von Hans Herbster (1464–1550) gedruckt wurde. Erzählt wird die Geschichte von wissenschaftlicher Neugier und Furcht, bei der sich am Ende der Freigeist gegen die staatliche Zensur durchgesetzt hat. Das Historische Museum Basel und die Universitätsbibliothek Basel wollen mit dieser Präsentation bewusst einen Beitrag zum interkulturellen Dialog leisten, Verständnis schaffen und Brücken schlagen in einer von Verwerfungen und Gräben zerfurchten Welt.

Mit Studierenden der Schola Cantorum Basiliensis

07.11.2019 12.30 – 14.00  |  Musikmuseum
Deutsch, Englisch, Französisch  |  Museumseintritt

Studierende der Schola Cantorum Basiliensis der Orgelklasse von Prof. Tobias Lindner bringen frischen Wind in die alten Blasebälge unserer Instrumente. Lauschen Sie zur Mittagszeit einem bunten Repertoire auf dem Regal und dem Positiv «ab Yberg».

Führung

Gold & Ruhm

Geschenke für die Ewigkeit

09.11.2019 14.00 – 15.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die Führung gibt einen Überblick über die glanzvolle Zeit des letzten ottonischen Kaisers Heinrichs II. (reg. 1002–1024). Anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums der Weihe des Basler Münsters vereint die Ausstellung «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit» hochkarätige Leihgaben aus Europa und den USA.

Eine Führung zur Stadtentwicklung in der Ausstellung «Zeitsprünge»

10.11.2019 11.00 – 12.00  |  Barfüsserkirche
Leitung: Jonathan Büttner  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Seit mehr als 2000 Jahren siedeln Menschen auf dem Gebiet des heutigen Basel. Doch wie wurde Basel zur Stadt, die wir heute kennen?

Führung

Staatsfeind

Bruno Manser und der Regenwald

13.11.2019 12.30 – 13.30  |  Barfüsserkirche
Leitung: Erich Manser  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Bruno Manser ist eine Legende. Er war zu Lebzeiten der bekannteste Schweizer Umwelt- und Menschenrechtsaktivist. Im malaysischen Borneo erforschte er Sprache und Kultur der Penan. Als Aktivist widmete er seine Aufklärungsarbeit dem Schicksal indigener Gruppen im Regenwald, den Machenschaften der Holzindustrie und der Menschenrechtslage in Malaysia. Manser wurde von der malaysischen Regierung zum Staatsfeind erklärt und stand unter Einreiseverbot. Trotzdem reiste er im Mai 2000 nochmals zu den Penan und ist seither verschollen.

Führung

Gold & Ruhm

Geschenke für die Ewigkeit

16.11.2019 14.00 – 15.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die Führung gibt einen Überblick über die glanzvolle Zeit des letzten ottonischen Kaisers Heinrichs II. (reg. 1002–1024). Anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums der Weihe des Basler Münsters vereint die Ausstellung «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit» hochkarätige Leihgaben aus Europa und den USA.

Berühmte Paare gestern und heute

17.11.2019 10.30 – 12.00  |  Kunstmuseum Basel, Hauptbau
Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Im Rahmen der Sonderausstellung Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit

Führung

Overman

Friedrich Nietzsche and the Consequences

17.11.2019 11.00 – 12.00  |  Barfüsserkirche
Leitung: Benjamin Mortzfeld  |  Englisch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

This exhibition in honour of the 175th anniversary of Friedrich Nietzsche’s birth and the 150th anniversary of his appointment to Basel University’s Chair of Classical Philology offers visitors an insight into the turbulent life and ground-breaking ideas of Modernism’s most influential and most radical philosopher.

Ein Laternenzug durch das Musikmuseum

17.11.2019 15.00 – 16.00  |  Musikmuseum
Leitung: Eva-Maria Hamberger  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die Himmelskörper, die uns umgeben, haben die Menschen schon immer fasziniert. Auch die Dunkelheit der Nacht hat viele Komponisten zu zauberhaften Werken inspiriert. In dieser Führung begeben wir uns auf eine musikalische Mondwanderung, entdecken Sonne, Mond und Sterne auf Instrumenten und Gemälden und hören so manche Kleine Nachtmusik.

Geschenke für die Ewigkeit

19.11.2019 12.30 – 13.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Leitung: Sabrina Schmid  |  Deutsch  |  Museumseintritt

Kaiser Heinrich II. und seine Gattin Kunigunde stifteten die Goldene Altartafel zur Weihe des Basler Münsters 1019. Dieses Meisterwerk führt uns zurück in eine bewegte Zeit, die das Kaiserpaar dazu veranlasste, ihre Territorien abzusichern. Die Matinée thematisiert, welche Bedeutung die zahlreichen Schenkungen und Goldenen Gaben hatten und wie diese die Geschichte der Stadt Basel beeinflusst haben.

Nietzsches Konzept des Übermenschen hat eine bis heute andauernde Wirkungsgeschichte.

19.11.2019 18.00 – 19.00  |  Barfüsserkirche
Leitung: Katharina Grätz  |  Deutsch  |  Kollekte

Der Vortrag nimmt einerseits Nietzsches eigene Überlegungen zum Übermenschen in den Blick und beschäftigt sich andererseits mit deren vielfältigen und häufig plakativ-vereinseitigenden Nachwirkungen. Dabei interessiert besonders, wie die Idee des Übermenschen für unterschiedliche Ideologien nutzbar gemacht wurde und ob und inwiefern der Autor für diese Instrumentalisierungen verantwortlich zu machen ist.

mittwoch-matinee

Gold & Ruhm

Geschenke für die Ewigkeit

20.11.2019 10.15 – 12.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Leitung: Sabrina Schmid, Andreas Schuler, Britta Pollmann  |  Deutsch

Kaiser Heinrich II. und seine Gattin Kunigunde stifteten die Goldene Altartafel zur Weihe des Basler Münsters 1019. Dieses Meisterwerk führt uns zurück in eine bewegte Zeit, die das Kaiserpaar dazu veranlasste, ihre Territorien abzusichern. Die Matinée thematisiert, welche Bedeutung die zahlreichen Schenkungen und Goldenen Gaben hatten und wie diese die Geschichte der Stadt Basel beeinflusst haben. Teilnahmegebühr pro Person: CHF 10.–

Einblick in die Ausstellung «Klangbilder»

20.11.2019 12.30 – 13.30  |  Musikmuseum
Leitung: Isabel Münzner  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Einzigartige Drucke und Handschriften erzählen vom Basler Musikleben der Renaissance. Basel war im 16. Jahrhundert ein «Melting Pot». Die Humanistenstadt als Ort des Buchdrucks war ein Anziehungspunkt für Gelehrte und bildete ein europäisches kulturelles Zentrum. Musik nahm dabei eine wichtige Stellung ein. So wurde in den Basler Familien der Amerbachs, Iselins und Platters musiziert, neueste Musik gesammelt und untereinander ausgetauscht: Madrigale, Motetten, Chansons, Lautenlieder, Orgeltabulaturen, Psalmen und Musiktraktate. Diese bedeutenden Musikalien aus dem Besitz der Universitätsbibliothek werden nun erstmalig ausgestellt.

What significance do religious ideas from the Middle Ages have in our present day?

20.11.2019 12.30 – 13.30  |  Barfüsserkirche
Leitung: Barbara Luczak  |  Englisch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

The presentation of medieval art in the Basel Historical Museum offers exciting insights into the omnipresence of the Christian faith. Exquisite works of art from the 11th to 16th centuries unfold their beauty and spiritual power in the choir of the Barfüsserkirche.

Führung

Gold & Ruhm

Geschenke für die Ewigkeit

23.11.2019 14.00 – 15.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die Führung gibt einen Überblick über die glanzvolle Zeit des letzten ottonischen Kaisers Heinrichs II. (reg. 1002–1024). Anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums der Weihe des Basler Münsters vereint die Ausstellung «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit» hochkarätige Leihgaben aus Europa und den USA.

A Brief History of Basel

24.11.2019 11.00 – 12.00  |  Barfüsserkirche
Leitung: Vincent Paul Oberer  |  Englisch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

he exhibition Leaps in Time will provide a brief history of Basel from the earliest signs of human activity there to the present. Visitors will be piloted through 100,000 years of history by some hundred exhibits, including key evidence of some of the great milestones of the past.

Führung

Or & Gloire

Dons pour l’éternité

24.11.2019 14.00 – 15.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Französisch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

La grande exposition présente l’époque glorieuse d’Henri II, dernier empereur ottonien (règne 1002–1024). Elle réunit des prêts exceptionnels d’Europe et des États-Unis à l’occasion du millénaire de la consécration de la cathédrale de Bâle. Des pièces d’orfèvrerie, des textiles, des enluminures et des ivoires précieux composent un panorama unique de la civilisation médiévale. Manuscrits rares, pièces de monnaie et trésors archéologiques offrent de multiples perspectives sur la vie quotidienne autour de l’an mil.

Einblick in die Ausstellung «Zeitsprünge»

27.11.2019 12.30 – 13.30  |  Barfüsserkirche
Leitung: Gudrun Piller  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die Führung durch die neue Ausstellung «Zeitsprünge» gibt einen Überblick über 100'000 Jahre Basler Geschichte. Ausgewählte Exponate, Filme und Medieninstallationen führen durch die Zeit – von den ersten menschlichen Spuren bis zu den wichtigen Themen der jüngsten Geschichte und der Gegenwart.

Basler Musikalien des 16. Jahrhunderts

29.11.2019 12.00 – 13.15  |  Musikmuseum
Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Geschichten und Musik aus dem 16. Jahrhundert mit dem Ensemble VernonConsort und Musiker der Schola Cantorum Basiliensis. «Der Widder sei der Fisch» oder «Ic seg adieu» – Als verschollen galt die «Carmina»-Sammlung der Druckerei Egenolff. Nur ein Stimmbuch des Soprans wusste man in Paris wie auch eine Abschrift des Basses in Heilbronn. Ohne den Tenor, dem Rückgrat jener Musik, blieben die Werke von 1535 stumm. Vor zwei Jahren jedoch wurden zwei Tenorstimmbücher in Bern ausfindig gemacht, die diese Unika vervollständigen. Im Mittagskonzert werden diese Stücke zusammen mit Egenolffs bekannteren Reutterliedlein, die auch in der Ausstellung «Klangbilder» zu sehen sind, hörbar gemacht. Kurzführung 30 Min. + Konzert 45 Min.

Führung

Gold & Ruhm

Geschenke für die Ewigkeit

30.11.2019 14.00 – 15.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die Führung gibt einen Überblick über die glanzvolle Zeit des letzten ottonischen Kaisers Heinrichs II. (reg. 1002–1024). Anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums der Weihe des Basler Münsters vereint die Ausstellung «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit» hochkarätige Leihgaben aus Europa und den USA.

Geschenke für die Ewigkeit

01.12.2019 10.00 – 16.00  |  Kunstmuseum Basel, Hauptbau
Deutsch  |  Gratis

Kaiser Heinrich II. und seine Gattin Kunigunde stifteten die Goldene Altartafel zur Weihe des Basler Münsters 1019. Dieses Meisterwerk führt uns zurück in eine bewegte Zeit, die das Kaiserpaar dazu veranlasste, ihre Territorien abzusichern. Die Matinée thematisiert, welche Bedeutung die zahlreichen Schenkungen und Goldenen Gaben hatten und wie diese die Geschichte der Stadt Basel beeinflusst haben. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich

Führung durch weihnachtliche Traditionen

01.12.2019 11.00 – 12.00  |  Haus zum Kirschgarten
Leitung: Margarete Polus Dangerfield  |  Deutsch  |  Gratis Eintritt; CHF 5.– Führung

Alle Jahre wieder passiert in den meisten Familien das Gleiche zur Adventszeit. Ein Weihnachtsbaum wird eine Weile lang zum dekorativen Mittelpunkt im Wohnbereich. Guetzli werden gebacken, vielleicht wird Musik gemacht und garantiert werden Geschenke ausgetauscht. Warum eigentlich? Dieser Frage gehen wir nach und schauen uns dabei die prächtig geschmückten Weihnachtsbäume im Haus zum Kirschgarten an. Es gibt viel zu entdecken.

Gifts for Eternity

01.12.2019 14.00 – 15.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Englisch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

This major exhibition presents the brilliant period of the last Ottonian Emperor Henry II (ruled 1002–1024 CE). Marking 1000 years since the consecration of the Basel Minster, it combines outstanding loans from Europe and the USA. Precious goldsmith’s works, textiles, illuminated manuscripts and ivory carvings form a unique panorama of medieval culture. Rare documents, coins and archaeological treasures offer multifaceted insights into the world as lived around 1000 CE.

We read stories and stroll through the festively decorated city palace

01.12.2019 15.00 – 16.00  |  Haus zum Kirschgarten
Leitung: Margarete Polus Dangerfield  |  Englisch  |  Gratis Eintritt; CHF 5.– Führung

We stroll through the beautifully decorated Haus zum Kirschgarten and listen to winter and christmas tales. We will take our time to look at all the beautiful christmas trees aswell. There are some things to explore. For families with children.

Welche Bedeutung haben religiöse Vorstellungen aus dem Mittelalter in unserer Gegenwart?

04.12.2019 12.30 – 13.30  |  Barfüsserkirche
Leitung: Barbara Luczak  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die Präsentation mittelalterlicher Kunst im Historischen Museum Basel bietet spannende Einblicke in die Allgegenwart des christlichen Glaubens. Erlesene Bildwerke des 11. bis 16. Jahrhunderts entfalten im Chor der Barfüsserkirche ihre Schönheit und spirituelle Kraft.

Historischer und moderner Christbaumschmuck

05.12.2019 12.30 – 13.30  |  Haus zum Kirschgarten
Leitung: Margret Ribbert  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Zur Adventszeit sorgt das Museum für Wohnkultur wieder für Weihnachtsstimmung in seinen historischen Räumen: Prächtige Weihnachtsbäume präsentieren sich mit altem und modernem Weihnachtsschmuck. Die geschmückten Bäume veranschaulichen eindrücklich den Wandel des Weihachtsbaums in den bürgerlichen Stuben. Der historische Christbaumschmuck stammt ursprünglich aus Basler Haushalten. Die Bäume dokumentieren verschiedene Epochen und Stilrichtungen: Christbaumschmuck aus historischen Modeln, der natürliche Schmuck der Biedermeierzeit, der «weisse Baum» des Jugendstils. Auch zwei modern geschmückte Christbäume ergänzen die Ausstellung.

Führung

Gold & Ruhm

Geschenke für die Ewigkeit

07.12.2019 14.00 – 15.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die Führung gibt einen Überblick über die glanzvolle Zeit des letzten ottonischen Kaisers Heinrichs II. (reg. 1002–1024). Anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums der Weihe des Basler Münsters vereint die Ausstellung «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit» hochkarätige Leihgaben aus Europa und den USA.

Im Rahmen der Sonderausstellung «Übermensch – Friedrich Nietzsche und die Folgen»

07.12.2019 14.00 – 18.00  |  Universität Basel, Alte Aula
Deutsch

Mit Dr. Svenja Flasspöhler, Prof. Barbara Vinken, Danae Dörken, Prof. Rüdiger Safranski, Prof. Volker Gerhardt, Prof. Andreas Urs Sommer, Prof. Philipp Hübl und anderen. Anlass in der alten Aula der Universität Basel, Augustinergasse 2, 4001 Basel

Ein Vorlese-Rundgang durch das weihnachtliche Stadtpalais für Gross und Klein

08.12.2019 11.00 – 12.00  |  Haus zum Kirschgarten
Leitung: Margarete Polus Dangerfield  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Wir erkunden gemeinsam das weihnachtlich geschmückte Haus zum Kirschgarten und lassen uns genug Zeit um Geschichten rund um das Thema Winter und Weihnachten zu lauschen. Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren.

Ein Beitrag zum interkulturellen Dialog

08.12.2019 11.00 – 12.00  |  Barfüsserkirche
Leitung: Thomas Hofmeier  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Das Historische Museum Basel präsentiert den Basler Koran. Die 1242 in Ägypten oder Syrien entstandene Handschrift wurde 1437 aus Konstantinopel ans Basler Konzil gebracht.

Geschenke für die Ewigkeit

10.12.2019 12.30 – 13.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Leitung: Andreas Schuler  |  Deutsch  |  Museumseintritt

Kaiser Heinrich II. und seine Gattin Kunigunde stifteten die Goldene Altartafel zur Weihe des Basler Münsters 1019. Dieses Meisterwerk führt uns zurück in eine bewegte Zeit, die das Kaiserpaar dazu veranlasste, ihre Territorien abzusichern. Die Matinée thematisiert, welche Bedeutung die zahlreichen Schenkungen und Goldenen Gaben hatten und wie diese die Geschichte der Stadt Basel beeinflusst haben.

Basler Geschichte in Kürze

11.12.2019 12.30 – 13.30  |  Barfüsserkirche
Leitung: Gudrun Piller  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die Führung durch die neue Ausstellung «Zeitsprünge» gibt einen Überblick über 100'000 Jahre Basler Geschichte. Ausgewählte Exponate, Filme und Medieninstallationen führen durch die Zeit - von den ersten menschlichen Spuren bis zu den wichtigen Themen der jüngsten Geschichte und der Gegenwart.

Christmas magic at the Haus zum Kirschgarten

11.12.2019 12.30 – 13.30  |  Haus zum Kirschgarten
Leitung: Margarete Polus Dangerfield  |  Englisch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Every December, the same things happen. The christmas tree becomes the centre of family life, we bake christmas cookies, make music together, and exchange presents. Why? We will find some answers to this question as we explore the beautifully decorated city palace.

Konzert

Wenn historische Musikinstrumente lebendig werden

Mit Studierenden der Schola Cantorum Basiliensis

12.12.2019 12.30 – 13.30  |  Musikmuseum
Leitung: Edoardo Torbianelli  |  Deutsch  |  Museumseintritt

Studierende der Fortepianoklasse von Edoardo Torbianelli an der Schola Cantorum Basiliensis / FHNW bringen unsere historischen Instrumente zum Klingen.

Führung

Gold & Ruhm

Geschenke für die Ewigkeit

14.12.2019 14.00 – 15.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die Führung gibt einen Überblick über die glanzvolle Zeit des letzten ottonischen Kaisers Heinrichs II. (reg. 1002–1024). Anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums der Weihe des Basler Münsters vereint die Ausstellung «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit» hochkarätige Leihgaben aus Europa und den USA.

A Brief History of Basel

15.12.2019 11.00 – 12.00  |  Barfüsserkirche
Leitung: Vincent Paul Oberer  |  Englisch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

The exhibition Leaps in Time will provide a brief history of Basel from the earliest signs of human activity there to the present. Visitors will be piloted through 100,000 years of history by some hundred exhibits, including key evidence of some of the great milestones of the past.

Führung für Blinde und Sehbeeinträchtigte

Adventsstimmung im Haus zum Kirschgarten

Alle Jahre wieder zieht eine besonders feierliche Stimmung in das Haus zum Kirschgarten

15.12.2019 11.00 – 12.00  |  Haus zum Kirschgarten
Leitung: Thomas Hofmeier  |  Deutsch  |  Gratis

Reich dekorierte Weihnachtsbäume präsentieren sich mit altem und modernem Weihnachtsschmuck. Der Duft der Tannenbäume, feierliche Musik, Gebäck und Erzählungen lassen die Adventszeit mit allen Sinnen erleben. Die Veranstaltung ist dank der Unterstützung durch die Emma Schaub Stiftung kostenlos.

Die Instrumente in Bachs Weihnachtsoratorium

15.12.2019 15.00 – 16.00  |  Musikmuseum
Leitung: Eva-Maria Hamberger  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach ist heute aus der (Vor-)Weihnachtszeit nicht mehr wegzudenken. Bach setzt dabei ganz bewusst bestimmte Instrumente wie zum Beispiel die Oboe d’amore oder Traversflöten als Begleitung für die wunderschönen Arien ein. Auf diesem Rundgang durch das Musikmuseum bietet sich die Gelegenheit, bei all jenen Instrumenten zu verweilen, die im ersten Teil des Weihnachtsoratoriums ihren Auftritt haben.

Historischer und moderner Christbaumschmuck

19.12.2019 12.30 – 13.30  |  Haus zum Kirschgarten
Leitung: Margret Ribbert  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Zur Adventszeit sorgt das Museum für Wohnkultur wieder für Weihnachtsstimmung in seinen historischen Räumen: Prächtige Weihnachtsbäume präsentieren sich mit altem und modernem Weihnachtsschmuck. Die geschmückten Bäume veranschaulichen eindrücklich den Wandel des Weihnachtsbaums in den bürgerlichen Stuben. Der historische Christbaumschmuck stammt ursprünglich aus Basler Haushalten. Die Bäume dokumentieren verschiedene Epochen und Stilrichtungen: Christbaumschmuck aus historischen Modeln, der natürliche Schmuck der Biedermeierzeit, der «weisse Baum» des Jugendstils. Auch zwei modern geschmückte Christbäume ergänzen die Ausstellung.

Führung

Gold & Ruhm

Geschenke für die Ewigkeit

21.12.2019 14.00 – 15.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die Führung gibt einen Überblick über die glanzvolle Zeit des letzten ottonischen Kaisers Heinrichs II. (reg. 1002–1024). Anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums der Weihe des Basler Münsters vereint die Ausstellung «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit» hochkarätige Leihgaben aus Europa und den USA.

Führung

Or & Gloire

Dons pour l’éternité

22.12.2019 14.00 – 15.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Französisch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

La grande exposition présente l’époque glorieuse d’Henri II, dernier empereur ottonien (règne 1002–1024). Elle réunit des prêts exceptionnels d’Europe et des États-Unis à l’occasion du millénaire de la consécration de la cathédrale de Bâle. Des pièces d’orfèvrerie, des textiles, des enluminures et des ivoires précieux composent un panorama unique de la civilisation médiévale. Manuscrits rares, pièces de monnaie et trésors archéologiques offrent de multiples perspectives sur la vie quotidienne autour de l’an mil.

Führung

Gold & Ruhm

Geschenke für die Ewigkeit

28.12.2019 14.00 – 15.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die Führung gibt einen Überblick über die glanzvolle Zeit des letzten ottonischen Kaisers Heinrichs II. (reg. 1002–1024). Anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums der Weihe des Basler Münsters vereint die Ausstellung «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit» hochkarätige Leihgaben aus Europa und den USA.

Führung

Gold & Ruhm

Geschenke für die Ewigkeit

04.01.2020 14.00 – 15.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die Führung gibt einen Überblick über die glanzvolle Zeit des letzten ottonischen Kaisers Heinrichs II. (reg. 1002–1024). Anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums der Weihe des Basler Münsters vereint die Ausstellung «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit» hochkarätige Leihgaben aus Europa und den USA.

Gifts for Eternity

05.01.2020 14.00 – 15.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Englisch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

This major exhibition presents the brilliant period of the last Ottonian Emperor Henry II (ruled 1002–1024 CE). Marking 1000 years since the consecration of the Basel Minster, it combines outstanding loans from Europe and the USA. Precious goldsmith’s works, textiles, illuminated manuscripts and ivory carvings form a unique panorama of medieval culture. Rare documents, coins and archaeological treasures offer multifaceted insights into the world as lived around 1000 CE.

Eine goldene Heinrichsgabe

07.01.2020 12.30 – 13.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Leitung: Sabine Söll-Tauchert  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die Führung gibt einen Überblick über die glanzvolle Zeit des letzten ottonischen Kaisers Heinrichs II. (reg. 1002–1024). Anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums der Weihe des Basler Münsters vereint die Ausstellung «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit» hochkarätige Leihgaben aus Europa und den USA.

Eine Führung zur Stadtentwicklung in der Ausstellung «Zeitsprünge»

08.01.2020 10.00 – 12.00  |  Barfüsserkirche
Leitung: Gudrun Piller, Daniel Suter  |  Deutsch  |  Eintritt CHF 10.–

Wie entwickelte sich Basel von der mittelalterlichen Kleinstadt zur Architekturstadt? Wie verlief das Bevölkerungswachstum? Welche Ideen leiteten die Stadtentwicklung und welche Visionen gibt es für die Zukunft? In der Ausstellung «Zeitsprünge» befasst sich die Veranstaltung sich mit der Stadtentwicklung Basels.

Führung

Gold & Ruhm

Geschenke für die Ewigkeit

11.01.2020 14.00 – 15.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die Führung gibt einen Überblick über die glanzvolle Zeit des letzten ottonischen Kaisers Heinrichs II. (reg. 1002–1024). Anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums der Weihe des Basler Münsters vereint die Ausstellung «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit» hochkarätige Leihgaben aus Europa und den USA.

Führung

Staatsfeind

Bruno Manser und der Regenwald

12.01.2020 11.00 – 12.00  |  Barfüsserkirche
Leitung: Erich Manser  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Bruno Manser ist eine Legende. Er war zu Lebzeiten der bekannteste Schweizer Umwelt- und Menschenrechtsaktivist. Im malaiischen Borneo erforschte er Sprache und Kultur der Penan. Als Aktivist widmete er seine Aufklärungsarbeit dem Schicksal indigener Gruppen im Regenwald, den Machenschaften der Holzindustrie und der Menschenrechtslage in Malaysia. Manser wurde von der malaiischen Regierung zum Staatsfeind erklärt und stand unter Einreiseverbot. Trotzdem reiste er im Mai 2000 nochmals zu den Penan und ist seither verschollen.

Sebastian Virdungs Musica getutscht und ausgezogen

12.01.2020 15.00 – 16.00  |  Musikmuseum
Leitung: Eva-Maria Hamberger  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Wir begeben uns mit Sebastian Virdung auf einen Rundgang durch die Sonderausstellung «Klangbilder». 1511 - also vor genau 508 Jahren - lässt Sebastian Virdung sein Lehrwerk Musica getutscht und ausgezogen in Basel drucken. Es ist eine Weltpremiere, bildet es doch als erstes Buch überhaupt alle Instrumente des frühen 16. Jahrhunderts ab. Wir begleiten Virdung durch die Sonderausstellung «Klangbilder», wo neben der Musica getutscht genau jene Noten und Instrumente präsentiert werden, von denen das Buch berichtet.

Abendführung zur Ausstellung «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit»

15.01.2020 18.30 – 19.30  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Leitung: Sabine Söll-Tauchert  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die Führung gibt einen Überblick über die glanzvolle Zeit des letzten ottonischen Kaisers Heinrichs II. (reg. 1002–1024). Anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums der Weihe des Basler Münsters vereint die Ausstellung «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit» hochkarätige Leihgaben aus Europa und den USA.

Führung

Gold & Ruhm

Geschenke für die Ewigkeit

18.01.2020 14.00 – 15.00  |  Kunstmuseum Basel, Neubau
Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Die Führung gibt einen Überblick über die glanzvolle Zeit des letzten ottonischen Kaisers Heinrichs II. (reg. 1002–1024). Anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums der Weihe des Basler Münsters vereint die Ausstellung «Gold & Ruhm – Geschenke für die Ewigkeit» hochkarätige Leihgaben aus Europa und den USA.

Gesundheit als philosophische Metapher

21.01.2020 18.00 – 19.00  |  Barfüsserkirche
Leitung: Sebastian Kaufmann  |  Deutsch  |  Kollekte

Über Gesundheit als Metapher bei Nietzsche zu sprechen, setzt voraus, auch über seine Krankheit als lebensgeschichtliche Realität zu sprechen. Denn vor dem Hintergrund seiner realen Krankheit erschreibt sich Nietzsche gerade erst seine metaphorische Gesundheit, die aber zugleich mehr sein will, als «nur» Metapher.

Einblick in die Ausstellung «Zeitsprünge»

22.01.2020 12.30 – 13.30  |  Barfüsserkirche
Leitung: Gudrun Piller  |  Deutsch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

Tauchen Sie ein in über 100'000 Jahre Basler Geschichte. Ausgewählte Exponate, Filme und Medieninstallationen führen durch die Zeit - von den ersten menschlichen Spuren bis zu den wichtigen Themen der jüngsten Geschichte und der Gegenwart.

A Brief History of Basel

26.01.2020 11.00 – 12.00  |  Barfüsserkirche
Leitung: Vincent Paul Oberer  |  Englisch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

The exhibition Leaps in Time will provide a brief history of Basel from the earliest signs of human activity there to the present. Visitors will be piloted through 100,000 years of history by some hundred exhibits, including key evidence of some of the great milestones of the past.

Sound pictures of Basel

26.01.2020 15.00 – 16.00  |  Musikmuseum
Leitung: Eva-Maria Hamberger  |  Englisch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

… there was a city named Basel, where well-known figures such as Bonifacius Amerbach, Felix Platter or Ludwig Iselin collected, wrote and performed music. The Musikmuseum Basel presents instruments, illustrations and scores of the Renaissance in collaboration with the Universitätsbibliothek Basel. These treasures - many of them over 500 years old - are presented in a unique exhibition called «Sound Pictures».

mittwoch-matinee

Klangbilder

Als die Noten laufen lernten ...

29.01.2020 10.00 – 12.00  |  Musikmuseum
Leitung: Eva-Maria Hamberger, Christine Erb  |  Deutsch

Einzigartige Drucke und Handschriften erzählen vom Basler Musikleben der Renaissance. Basel war im 16. Jahrhundert ein «Melting Pot». Die Humanistenstadt als Ort des Buchdrucks war ein Anziehungspunkt für Gelehrte und bildete ein europäisches kulturelles Zentrum. Musik nahm dabei eine wichtige Stellung ein. So wurde in den Basler Familien der Amerbachs, Iselins und Platters musiziert, neueste Musik gesammelt und untereinander ausgetauscht: Madrigale, Motetten, Chansons, Lautenlieder, Orgeltabulaturen, Psalmen und Musiktraktate. Diese bedeutenden Musikalien aus dem Besitz der Universitätsbibliothek werden nun erstmalig ausgestellt.

Quelle signification ont les représentations du Moyen Age dans notre monde actuel?

29.01.2020 12.30 – 13.30  |  Barfüsserkirche
Leitung: Barbara Luczak  |  Französisch  |  Museumseintritt + CHF 5.– Führung

La présentation d’art médiéval offre des aperçus passionnants sur l’omniprésence de la foi chrétienne. Des œuvres choisies du XIe au XVIe siècle sont présentées dans le chœur de l’ancienne église du couvent franciscain, dans toute leur beauté et leur rayonnement spirituel.

 
Kontakt

Historisches Museum Basel
Direktion & Verwaltung
Steinenberg 4
Postfach
CH – 4001 Basel

Empfang: +41 61 205 86 00
Ansage: +41 61 205 86 02
historisches.museum(at)bs.ch

Newsletter-Anmeldung
Logo: FacebookLogo: TwitterLogo: InstagramLogo: PinterestLogo: YouTubeLogo: Flickr
Logo: Kultur inklusiv
Heute von 10 bis 17 Uhr geöffnet
Heute von 11 bis 17 Uhr geöffnet
Heute von 11 bis 17 Uhr geöffnet
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr