Logo du Musée historique de Bâle
Musée historique de Bâle

Programme

Le Musée historique de Bâle propose un vaste programme d’événements et de visites guidées. Découvrez notre offre sur cette page.

Vous pouvez limiter l'affichage des événements en utilisant le filtre.

Découvrez notre offre de visites individuelles, qu’il s’agisse de visites guidées scéniques, thématiques ou encore pour les classes scolaires.

COVID: Informations importantes

Veuillez noter que le certificat COVID est obligatoire pour la visite du musée.

Il peut y avoir des délais d'attente lors de la visite d'une exposition. Nous vous recommandons de prévoir suffisamment de temps pour votre visite ou de la programmer un jour de semaine.

Groupes, classes scolaires et demandes spéciales
Les groupes de 5 personnes ou plus et les personnes ayant des demandes spéciales doivent nous contacter au +41 61 205 86 70 ou à vermittlung.hmb(at)bs.ch.

Dispositifs de protection
Des vitres de protection avec des systèmes d'induction pour les appareils auditifs sont installés aux guichets.

Filtrez les événements

Toutes les dates actuelles

Événement spécial

Art Basel Parcours (20. – 26. September 2021)

26.09.2021 10h – 17h  |  Barfüsserkirche
Allemand, Anglais, Français  | 

Das Historische Museum Basel freut sich, dieses Jahr wieder Teil des Art Basel Parcours zu sein. Ausserordentliche Kunstschaffende präsentieren ihre kreative Arbeit in zwei unserer Häuser. In der Barfüsserkirche Basel zu sehen: Der Britische Installationskünstler Mike Nelson mit «Loughborough, United Kingdom (1967): The Asset Strippers». Zu erfahren sind ebenso eine Installation der Mainzer Objektkünstlerin Esther Kläs sowie ein Werk des Berliner Objektkünstlers, Maler, Grafiker und Video-Künstlers Thomas Bayrle.

Während des Art Basel Parcours gelten in der Barfüsserkirche Basel spezielle Öffnungszeiten: MO 13.00 – 20.00 Uhr; DI – SA 10.00 – 20.00 Uhr; SO 10.00 – 17.00 Uhr.

Événement spécial

Art Basel Parcours (20. – 26. September 2021)

26.09.2021 10h – 19h  |  Haus zum Kirschgarten
Allemand, Anglais, Français  | 

Das Historische Museum Basel freut sich, dieses Jahr wieder Teil des Art Basel Parcours zu sein. Ausserordentliche Kunstschaffende zeigen ihre kreative Arbeit in zwei unserer Häuser. Im romantischen Garten des Hauses zum Kirschgarten präsentiert die Chinesische Künstlerin Guan Xiao vier ihrer Werke.

Während des Art Basel Parcours gelten für das Haus zum Kirschgarten spezielle Öffnungszeiten: MO 13.00 – 20.00 Uhr; DI – SA 10.00 – 20.00 Uhr; SO 10.00 – 19.00 Uhr.

Concert

ReRenaissance-Basel: Canziones para menestriles

Blasmusik in Nordspanien

26.09.2021 17h15 – 18h15  |  Barfüsserkirche
Allemand  |  Collecte  | 

Link zum Online-Konzert vom 26. September 2021 17:15

Auf einem Steilhang mit Blick über den Fluss Arlanza liegt die Stiftskirche San Pedro von Lerma in Nordspanien. Dank der Schirmherrschaft des Herzogs von Lerma erlebte dieser Ort zwischen 1607 und 1618 eine kurze, aber intensive Phase aufwändiger Musikdarbietungen. Aus dieser goldenen Ära haben zwei Handschriften mit «canziones para menestriles» die Zeiten überdauert, die ein Repertoire für das Blasensemble der Kapelle enthalten. Eine der Handschriften spielte die Schlüsselrolle bei der Wiederentdeckung des franko-flämischen Komponisten Philippe Rogier (Felipe Ruger), dem «maestro di capilla» von König Philipp II. Die andere enthält die damaligen «Greatest Hits» von Josquin bis Marenzio – ein Zeugnis dafür, wie international der herzögliche Hof orientiert war. Weltweit einmalige Konzertreihe, die Musik und Renaissancekultur in den Mittelpunkt stellt. «Eine Renaissance der Renaissance», welche durch professionelle Musikerinnen und Musiker aus Basel erfahrbar gemacht wird.

Ein zusätzliches Konzert findet von 19.15 bis 20.15 Uhr statt.

Weitere Informationen: www.rerenaissance.ch

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Eine Anmeldung unter hello@rerenaissance.ch ist erforderlich.

Concert

ReRenaissance-Basel: Canziones para menestriles

Blasmusik in Nordspanien

26.09.2021 19h15 – 20h15  |  Barfüsserkirche
Allemand  |  Collecte  | 

Link zum Online-Konzert vom 26. September 2021 19:15

Auf einem Steilhang mit Blick über den Fluss Arlanza liegt die Stiftskirche San Pedro von Lerma in Nordspanien. Dank der Schirmherrschaft des Herzogs von Lerma erlebte dieser Ort zwischen 1607 und 1618 eine kurze, aber intensive Phase aufwändiger Musikdarbietungen. Aus dieser goldenen Ära haben zwei Handschriften mit «canziones para menestriles» die Zeiten überdauert, die ein Repertoire für das Blasensemble der Kapelle enthalten. Eine der Handschriften spielte die Schlüsselrolle bei der Wiederentdeckung des franko-flämischen Komponisten Philippe Rogier (Felipe Ruger), dem «maestro di capilla» von König Philipp II. Die andere enthält die damaligen «Greatest Hits» von Josquin bis Marenzio – ein Zeugnis dafür, wie international der herzögliche Hof orientiert war. Weltweit einmalige Konzertreihe, die Musik und Renaissancekultur in den Mittelpunkt stellt. «Eine Renaissance der Renaissance», welche durch professionelle Musikerinnen und Musiker aus Basel erfahrbar gemacht wird.

Ein zusätzliches Konzert findet von 17.15 bis 18.15 Uhr statt.

Weitere Informationen: www.rerenaissance.ch

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Eine Anmeldung unter hello@rerenaissance.ch ist erforderlich.

Welche Bedeutung haben religiöse Vorstellungen aus dem Mittelalter in unserer Gegenwart?

29.09.2021 12h30 – 13h30  |  Barfüsserkirche
Guide: Efi Rompoti  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Die Präsentation mittelalterlicher Kunst im Historischen Museum Basel bietet spannende Einblicke in die Allgegenwart des christlichen Glaubens. Erlesene Bildwerke des 11. bis 16. Jahrhunderts entfalten im Chor der Barfüsserkirche ihre Schönheit und spirituelle Kraft.

Visite guidée

Stadtentwicklung im Überblick

Thematischer Rundgang durch die Ausstellung «Zeitsprünge»

03.10.2021 11h – 12h  |  Barfüsserkirche
Guide: Daniel Suter  |  Allemand  |  Entrée libre, visite guidée CHF 5.–  | 

Ab dem 19. Jahrhundert erlebte Basel eine rasante Entwicklung: von der ummauerten Kleinstadt zur mittelgrossen Industriestadt hin zum modernen Life Science-Hotspot. Die Führung geht innerhalb der Ausstellung «Zeitsprünge» dem Thema der Stadtentwicklung nach und beleuchtet die damit verbundene Veränderung des Stadtbildes.

Visite guidée pour familles

Auf grossen und kleinen Füssen durch das Haus zum Kirschgarten

Leben, spielen und arbeiten um 1800

03.10.2021 15h – 16h  |  Haus zum Kirschgarten
Guide: Katja Meintel  |  Allemand  |  Entrée libre, visite guidée CHF 5.–  | 

Visite guidée

Prachtvolles Küchenzubehör

Backformen aus Kupfer

10.10.2021 11h15 – 12h15  |  Haus zum Kirschgarten
Guide: Margret Ribbert  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Kupfer war früher ein viel genutztes Material für Backformen. Welche Backformen gab es, und zu welchen Gelegenheiten wurden sie genutzt? Tauchen Sie ein in die Welt der Backformen und deren Geschichte.

Visite guidée

Der Basler Daig wird ausgestochen

Der «Daig» im 18. Jahrhundert und die neuen Machthaber

13.10.2021 12h30 – 13h30  |  Haus zum Kirschgarten
Guide: Vincent Paul Oberer  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  |   | 

Manch einer spricht heute noch vom «Basler Daig» und meint damit das Patriziat. Wie schaffte es dieser «Daig» im 18. Jahrhundert mit neuen Machthabern umzugehen, und welche politischen Strukturen veränderten sich? Die Kantonsteilung ist nur eine Konsequenz, welche uns bis heute nachhaltig prägt.

Visite guidée

Spiritualität im Mittelalter

Glaube, Liebe, Leid und Hoffnung im Mittelalter

17.10.2021 11h – 12h  |  Barfüsserkirche
Guide: Christina Snopko  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Die Bildprogramme des Mittelalters hochkarätiger Objekte lassen sich hinsichtlich Glaubenswelten entschlüsseln und vermitteln ein Bild, das den Alltag dominierte. Nicht nur Gott und Jesus spielten eine tragende Rolle, sondern auch viele Heilige. Der 2018 eingerichtete Chor der ehemaligen Franziskanerkirche zeigt eindrückliche Denkmäler des Mittelalters und zeigt eine Welt, die uns heute praktisch völlig fremd ist.

Événement spécial

Ein Abend mit Sebastian Brant

Basler Periode 1475–1500

18.10.2021 18h15 – 20h  |  Barfüsserkirche
Allemand  |  Gratuit  | 

PD Dr. Tina Terrahe, Basel / Alyssa Steiner, MSt, Bamberg / Studierende des Deutschen Seminars der Uni Basel / Chor «Männerstimmen», Basel

Einführung – Szenische Lesung aus dem «Narrenschiff» – Uraufführung eines Triptychons vertonter Sebastian-Brant-Texte

Anmeldung erforderlich unter hag-basel.ch

Eine Veranstaltung der Historischen und Antiquarischen Gesellschaft zu Basel

Visite guidée

Menschenrechte und Revolution

Peter Ochs (1752-1821)

20.10.2021 12h30 – 13h30  |  Barfüsserkirche
Guide: Christina Snopko  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Peter Ochs setzte sich sein Leben lang für die Menschenrechte, Pressefreiheit, Religionsfreiheit und die politische Gleichberechtigung aller Schweizerinnen und Schweizer ein. Errungenschaften, die für uns mittlerweile fast selbstverständlich geworden sind. Wir verdanken diesen Fortschritt so mutigen und liberalen Pionierinnen und Vorkämpfern wie ihm. Diese kleine Präsentation stellt Peter Ochs' wechselvolle Biographie dar, und schildert die Zeit, in der er wirkte, anhand von 26 ausgewählten Exponaten.

Vernissage

tierisch!

Der Klang der Tiere

21.10.2021 18h – 20h30  |  Musikmuseum
Allemand  | 

Die Ausstellung präsentiert die vielfältigen Verbindungen zwischen Tieren und Musik. Dabei wirft sie grundlegende Fragen auf: Sind Tiere musikalisch? Singen Wale und Vögel? Und wie lässt sich ein möglicher «Genuss» von Musik bei Tieren feststellen?

Histoire vivante

Mit dem Stadtarzt Felix Platter auf Visite

Krankheit, Pest und die Medizin um 1600

24.10.2021 11h – 11h45  |  Barfüsserkirche
Guide: Samuel Bally  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Felix Platter ist Stadtarzt in Basel und Professor für Medizin. Er anatomiert Leichen, um die medizinische Wissenschaft voranzubringen. Er behandelt Kranke und führt genauestens Buch über die vielen Krankheiten, denen er Tag für Tag begegnet. Nicht alles kann er heilen, aber in seinem Haus am Petersgraben betreibt Platter eine Sammlung allerlei spezieller Naturalien, aus denen er seine Arzneien herstellt. Doch die grösste Herausforderung ist die Pest, die etwa alle zwölf Jahre die Stadt heimsucht. Auch jetzt gerade, im Jahr 1610, ist Platter wegen dem Ausbruch der Epidemie rund um die Uhr beschäftigt. Doch diesmal will er der Krankheit auf die Spur kommen …

Visite guidée

tierisch! – Der Klang der Tiere

Ein persönlicher Rundgang durch die Ausstellung

24.10.2021 15h – 16h  |  Musikmuseum
Guide: Anne Hasselmann, Isabel Münzner  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Sind Tiere musikalisch? Was haben Tiere eigentlich mit Instrumenten zu tun? Diesen Frage und viel mehr gehen wir in einem spannenden Ausstellungs-Rundgang nach. Unterschiedliche Geschichten werden erzählt und die verschiedensten Exponate gezeigt. Die Kuratorin stellt Ihnen jene vor, die sie vor eine Herausforderung gestellt, überrascht oder gar beeindruckt haben.

Visite guidée

Karneval der Tiere

Rundgang durch die Ausstellung «tierisch! – Der Klang der Tiere»

27.10.2021 12h30 – 13h30  |  Musikmuseum
Guide: Eva-Maria Hamberger  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Sind Tiere musikalisch? Wie klingen Tiere in Musikstücken? Was haben Tiere eigentlich mit Instrumenten zu tun? All diesen Frage gehen wir in einem spannenden Ausstellungs-Rundgang nach, entdecken so manch erstaunliche Geschichte und vielleicht sogar die eigene Musikalität.

Das Musikmuseum erklingt

28.10.2021 12h30 – 13h30  |  Musikmuseum
Guide: Tobias Lindner  |  Allemand, Anglais, Français  |  Entrée  | 

Studierende der Schola Cantorum Basiliensis der Orgelklassen von Prof. Wolfgang Zerer und Prof. Tobias Lindner bringen frischen Wind in alte Blasebälge unserer Instrumente. Lauschen Sie zur Mittagszeit einem bunten Repertoire auf dem Menegoni-Cembalo (Venedig, 1696), dem Humpel-Regal (Wilten bei Innsbruck,1691) und dem Orgel-Positiv «ab Yberg» (Süddeutschland (?), ca 1590).

Matinée du mercredi

tierisch! – Der Klang der Tiere

Wie klingst denn du?

03.11.2021 10h – 12h  |  Musikmuseum
Guide: Isabel Münzner  |  Allemand  |  Entrée CHF 10.–  | 

Tauchen Sie ein in eine Welt der Tiere, die anders klingen mag, als man sich diese vorstellt. Es erwarten Sie spannende Geschichten und Exponate.

Visite guidée

Der Basler Totentanz

«Ihr mögen dem Todt nicht entfliehen»

03.11.2021 12h30 – 13h30  |  Barfüsserkirche
Guide: Jeanette Gutmann  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Der monumentale Totentanzzyklus war 60 Meter lang und verlief entlang der Friedhofsmauer im ehemaligen Predigerkloster Basel. Die lebensgrossen Figuren treten paarweise auf: Jeweils ein Vertreter eines gesellschaftlichen Standes mit einem tanzenden Skelett, welches den Tod verkörpert. Begleitet werden die Paare von Zwiegesprächen in Versform. Totentänze waren im Mittelalter und der Frühen Neuzeit äusserst beliebt, was vermutlich mit der Pest und Naturkatastrophen zusammenhing.

Visite guidée pour familles

Rabe & Papagei

Rundgang durch die Ausstellung «tierisch! – Der Klang der Tiere»

07.11.2021 15h – 16h  |  Musikmuseum
Guide: Margarete Polus Dangerfield  |  Allemand  |  Entrée libre, visite guidée CHF 5.–  | 

Sind Tiere musikalisch? Wie klingen Tiere in Musikstücken? Was haben Tiere eigentlich mit Instrumenten zu tun? All diesen Frage gehen wir in einem spannenden Ausstellungs-Rundgang nach, entdecken so manch erstaunliche Geschichte und vielleicht sogar die eigene Musikalität.

Visite guidée

Menschenrechte und Revolution

Peter Ochs (1752–1821)

10.11.2021 12h30 – 13h30  |  Barfüsserkirche
Guide: Benjamin Mortzfeld  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Peter Ochs setzte sich sein Leben lang für die Menschenrechte, Pressefreiheit, Religionsfreiheit und die politische Gleichberechtigung aller Schweizerinnen und Schweizer ein. Errungenschaften, die für uns mittlerweile fast selbstverständlich geworden sind. Wir verdanken diesen Fortschritt so mutigen und liberalen Pionierinnen und Vorkämpfern wie ihm. Diese kleine Präsentation stellt Peter Ochs' wechselvolle Biographie dar, und schildert die Zeit, in der er wirkte, anhand von 26 ausgewählten Exponaten.

Visite guidée

Menschenrechte und Revolution

Peter Ochs (1752–1821)

14.11.2021 11h – 12h  |  Barfüsserkirche
Guide: Benjamin Mortzfeld  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Peter Ochs setzte sich sein Leben lang für die Menschenrechte, Pressefreiheit, Religionsfreiheit und die politische Gleichberechtigung aller Schweizerinnen und Schweizer ein. Errungenschaften, die für uns mittlerweile fast selbstverständlich geworden sind. Wir verdanken diesen Fortschritt so mutigen und liberalen Pionierinnen und Vorkämpfern wie ihm. Diese kleine Präsentation stellt Peter Ochs' wechselvolle Biographie dar, und schildert die Zeit, in der er wirkte, anhand von 26 ausgewählten Exponaten.

Visite guidée

Der lange Kampf für das Frauenstimmrecht

Rundgang durch die Ausstellung «Zeitsprünge»

17.11.2021 12h30 – 13h30  |  Barfüsserkirche
Guide: Gudrun Piller  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Vor 50 Jahren wurde in der Schweiz die Abstimmung über das Frauenstimm- und -wahlrecht angenommen. Zu diesem Jubiläum wurde die Ausstellung «Zeitsprünge – Basler Geschichte in Kürze» um einen neuen Kurzfilm ergänzt, der den mühevollen, fast 100-jährigen Kampf zeigt. Die Führung befasst sich in der Ausstellung «Zeitsprünge» mit der Geschichte der Frauen und ihrem Weg zur Gleichstellung.

Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen beschränkt.

Workshop

Schreibwerkstatt mit Feder und Kiel

Workshop für Gross und Klein

20.11.2021 14h – 16h  |  Musikmuseum
Guide: Eva-Maria Hamberger  |  Allemand  |  Entrée  | 

Was haben Tiere eigentlich mit Instrumenten zu tun? Wie schreibt es sich mit einer Feder? All diesen Frage gehen wir in einem spannenden Ausstellungs-Rundgang nach. Entdecke so manch erstaunliche Geschichte und versuch dich im Schreiben mit Feder und Kiel!

Visite guidée

Sonne, Mond und Sterne

Ein Laternenzug durch das Musikmuseum

24.11.2021 12h30 – 13h30  |  Musikmuseum
Guide: Eva-Maria Hamberger  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Die Himmelskörper, die uns umgeben, haben die Menschen schon immer fasziniert. Auch die Dunkelheit der Nacht hat viele Komponisten zu zauberhaften Werken inspiriert. In dieser Führung begeben wir uns auf eine musikalische Mondwanderung, entdecken Sonne, Mond und Sterne auf Instrumenten und Gemälden und hören so manche kleine Nachtmusik.

Visite guidée pour familles

Warum schmücken wir Weihnachtsbäume?

Weihnachtliche Traditionen entdecken

28.11.2021 15h – 16h  |  Haus zum Kirschgarten
Guide: Margarete Polus Dangerfield  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  |   | 

Warum holen wir uns eigentlich Ende Dezember einen Tannenbaum nach Hause und schmücken ihn auch noch?

Alle Jahre wieder passiert in den meisten Familien das Gleiche zur Adventszeit. Ein Weihnachtsbaum wird eine Weile lang zum dekorativen Mittelpunkt im Wohnbereich. Gutzeli werden gebacken, vielleicht wird Musik gemacht und garantiert werden Geschenke ausgetauscht. Warum eigentlich? Dieser Frage gehen wir nach, und schauen uns dabei die prächtig geschmückten Weihnachtsbäume im Haus zum Kirschgarten an. Es gibt viel zu entdecken!

Visite guidée

Bürger, Wildleute und Fabeltiere

Die Basler Bildteppiche der Spätgotik

01.12.2021 12h30 – 13h30  |  Barfüsserkirche
Guide: Margret Ribbert  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Im Untergeschoss der Barfüsserkirche befinden sich einige Schätze in Form von Bildteppichen, die in ihrer Figurenkomposition ebenso wie in den Details einzigartig sind und zum bestaunen einladen.

Visite guidée pour familles

Weihnachtsgeschichten für Kinder

Ein Vorlese-Rundgang durch das weihnachtliche Stadtpalais

05.12.2021 11h15 – 12h15  |  Haus zum Kirschgarten
Guide: Margarete Polus Dangerfield  |  Allemand  |  Entrée libre, visite guidée CHF 5.–  |   | 

Wir erkunden gemeinsam das weihnachtlich geschmückte Haus zum Kirschgarten und lassen uns genug Zeit, um Geschichten rund um das Thema Winter und Weihnachten zu lauschen. Vielleicht erfinden wir sogar eine eigene Geschichte? Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren

Visite guidée pour familles

Der Esel

Rundgang durch die Ausstellung «tierisch! – Der Klang der Tiere»

05.12.2021 15h – 16h  |  Musikmuseum
Guide: Christine Erb  |  Allemand  |  Entrée libre, visite guidée CHF 5.–  | 

Nicht nur in Santiglaus- und Weihnachtsliedern taucht der Esel auf, sondern auch in einigen beliebten in- und ausländischen Kinderliedern und sogar in bekannten Kompositionen. Wir gehen auf Entdeckungsreise, werden Musik hören, singen und tanzen und uns zum Schluss fragen: macht der Esel nun I-Aa oder A-Ii?

Visite guidée

Historischer und moderner Christbaumschmuck

Ein Rundgang durch weihnachtliche Traditionen für Gross und Klein

08.12.2021 12h30 – 13h30  |  Haus zum Kirschgarten
Guide: Margret Ribbert  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  |   | 

Alle Jahre wieder passiert in den meisten Familien das Gleiche zur Adventszeit. Ein Weihnachtsbaum wird eine Weile lang zum dekorativen Mittelpunkt im Wohnbereich. Guetzli werden gebacken, vielleicht wird Musik gemacht und garantiert werden Geschenke ausgetauscht. Warum eigentlich? Dieser Frage gehen wir nach und schauen uns dabei die prächtig geschmückten Weihnachtsbäume im Haus zum Kirschgarten an. Es gibt viel zu entdecken

Chant ouvert

Im Musikmuseum erklingen Hirtenlieder zur Weihnachtszeit

10.12.2021 16h – 17h  |  Musikmuseum
Guide: Christine Erb, Eva-Maria Hamberger  |  Allemand  |  Gratuit  | 

Es soll eine neue Tradition im Musikmuseum etabliert werden. Seien Sie ein Teil davon und singen Sie Weihnachtslieder mit uns.

Visite guidée

Trommelfelle und Saiten gestern und heute

Instrumentenbau in der Ausstellung «tierisch! – Der Klang der Tiere»

15.12.2021 12h30 – 13h30  |  Musikmuseum
Guide: Christine Erb  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Ein wesentlicher Teil der Sonderausstellung «tierisch! Der Klang der Tiere» befasst sich mit dem Instrumentenbau. Tierfelle, Innereien, Hörner, Haare, Federn, Zähne und Knochen, alles wurde durch die Jahrtausende genutzt, um Musikinstrumente herzustellen. Erst im Verlauf des 20. Jahrhunderts veränderte sich dies. Heute werden viele tierische Werkstoffe durch Kunststoff ersetzt. Wirkt sich dies auf den Klang der Instrumente aus? Dem werden wir nachgehen!

Chant ouvert

Weihnachtslieder im weihnachtlich geschmückten Treppenhaus des Hauses zum Kirschgarten

17.12.2021 16h – 17h  |  Haus zum Kirschgarten
Guide: Margarete Polus Dangerfield, Eva-Maria Hamberger  |  Allemand  |  Gratuit  |   | 

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr ernennen wir das Offene Singen im Kirschgarten zur Tradition. Gemeinsam singen wir Weihnachtslieder in deutscher und englischer Sprache. Singen Sie mit!

Visite guidée

Weihnachtsoratorium

Ein Rundgang durch das Musikmuseum mit Händels Messiah

19.12.2021 15h – 16h  |  Musikmuseum
Guide: Eva-Maria Hamberger  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Dieser weihnachtliche Rundgang durch das Musikmuseum lässt Händels Messiah lebendig werden.

Die bekannteste Nummer aus Händels Messiah ist ohne Zweifel der Schlusschor des 2. Teiles: das berühmte Halleluja. Jeder kann es ohne zu zögern mitsingen oder zumindest mitsummen. Aber auch der erste Teil des 1742 uraufgeführten Oratoriums hat einige Ohrwürmer auf Lager. Begleitet von Hirtenmusik und Engelschören begeben wir uns auf einen Rundgang durch das Musikmuseum und entdecken dabei neben historischen Instrumenten auch jenen Teil des Messiah, der uns von Weihnachten erzählt.

Visite guidée pour familles

Christmas in Basel

A tradition begins

22.12.2021 12h30 – 13h30  |  Haus zum Kirschgarten
Guide: Margarete Polus Dangerfield  |  Anglais  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  |   | 

Every December, the same things happen. The Christmas tree becomes the centre of family life, we bake Christmas cookies, make music together, and exchange presents. Why? We will find some answers to this question as we explore the beautifully decorated city palace.

Visite guidée pour familles

Der Elefant

Rundgang durch die Ausstellung «tierisch! – Der Klang der Tiere»

02.01.2022 15h – 16h  |  Musikmuseum
Guide: Margarete Polus Dangerfield  |  Allemand  |  Entrée libre, visite guidée CHF 5.–  | 

Sind Tiere musikalisch? Wie klingen Tiere in Musikstücken? Was haben Tiere eigentlich mit Instrumenten zu tun? All diesen Frage gehen wir in einem spannenden Ausstellungs-Rundgang nach, entdecken so manch erstaunliche Geschichte und vielleicht sogar die eigene Musikalität.

Histoire vivante

Mit dem Stadtarzt Felix Platter auf Visite.

Szenische Führung über Krankheit, Pest und die Medizin um 1600

09.01.2022 11h – 11h45  |  Barfüsserkirche
Guide: Samuel Bally  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Felix Platter ist Stadtarzt in Basel und Professor für Medizin. Er anatomiert Leichen, um die medizinische Wissenschaft voranzubringen. Er behandelt Kranke und führt genauestens Buch über die vielen Krankheiten, denen er Tag für Tag begegnet. Nicht alles kann er heilen, aber in seinem Haus am Petersgraben betreibt Platter eine Sammlung allerlei spezieller Naturalien, aus denen er seine Arzneien herstellt. Doch die grösste Herausforderung ist die Pest, die etwa alle zwölf Jahre die Stadt heimsucht. Auch jetzt gerade, im Jahr 1610, ist Platter wegen dem Ausbruch der Epidemie rund um die Uhr beschäftigt. Doch diesmal will er der Krankheit auf die Spur kommen …

Événement spécial

Woher kommt das Elfenbein am Klavier?

Legaler und illegaler Handel mit Wildtieren

09.01.2022 15h – 16h  |  Musikmuseum
Guide: Bruno Mainini  |  Allemand  |  Entrée  | 

Kurzführung durch die Ausstellung «tierisch! – Der Klang der Tiere» mit anschliessendem Vortrag von Bruno Mainini, Stv. Leiter CITES Schweiz

Visite guidée du conservateur

«tierisch! – Der Klang der Tiere»

Ein persönlicher Rundgang durch die Ausstellung

12.01.2022 12h30 – 13h30  |  Musikmuseum
Guide: Isabel Münzner, Anne Hasselmann  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Sind Tiere musikalisch? Was haben Tiere eigentlich mit Instrumenten zu tun? Diesen Frage und viel mehr gehen wir in einem spannenden Ausstellungs-Rundgang nach. Unterschiedliche Geschichten werden erzählt und die verschiedensten Exponate gezeigt. Die Kuratorin stellt Ihnen jene vor, die sie vor eine Herausforderung gestellt, überrascht oder gar beeindruckt haben.

Visite guidée

Leben und arbeiten im Haus zum Kirschgarten

Das herrschaftliche Stadtpalais aus zwei Perspektiven

19.01.2022 12h30 – 13h30  |  Haus zum Kirschgarten
Guide: Annina Banderet  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  |   | 

Im Haus zum Kirschgarten, das der Handelsherr Johann Rudolf Burckhardt um 1780 erbauen liess, begibt man sich in die bürgerlichen Lebensräumen des ausgehenden Ancien Régime. Der Rundgang beleuchtet die Perspektive der Hausbewohner und der Angestellten. Wie lebte eine reiche Familie zu dieser Zeit? Womit spielten Kinder und welche Aufgaben hatten Bedienstete? Tauchen Sie ein in die bürgerliche Lebenswelt des ausgehenden 18. Jahrhunderts.

Autres évenements

TiM-TaM – Tandem im Museum

Geschichten kreativ auf der Spur

23.01.2022 15h – 16h30  |  Haus zum Kirschgarten
Guide: Margarete Polus Dangerfield  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

In jedem Objekt, in jedem Kunstwerk stecken spannende Geschichten und jede*r kann sie entdecken. Das nationale Format «Tandem im Museum» lockt mittlerweile viele Menschen von Gross bis Klein ins Museum und lässt sie Dinge mit ganz neuen Augen sehen (tim-tam.ch). Begegnungen zwischen den Besuchenden sind dabei genauso im Fokus, wie der spielerische Zugang zur Museumswelt. Damit die Geschichten nicht verloren gehen, können sie bei Wunsch auf der Plattform mi-s.ch (musée imaginaire suisse) gesammelt werden. Dazu wird ein eigenes Smartphone benötigt.

Visite guidée

Mehr als nur Musen

Frauen in der Musik

26.01.2022 12h30 – 13h30  |  Musikmuseum
Guide: Eva-Maria Hamberger  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

Nicht nur „die Musik“ als Begriff ist weiblich. In der Musikgeschichte gab es immer wieder hochtalentierte und einflussreiche Frauen, die durch die überwiegend männlich dominierte kollektive Erinnerung leider in Vergessenheit gerieten. Komponistinnen, Sängerinnen, Instrumentenbauerinnen, Musen, Nymphen und Nonnen - sie alle begegnen uns in dieser Führung.

Visite guidée

Vom Schosstier zum Kadaver

Ein Affenleben im spätmittelalterlichen Basel

30.01.2022 11h – 12h  |  Barfüsserkirche
Guide: Pia Kamber  |  Allemand  |  Entrée + visite guidée CHF 5.–  | 

In einem Latrinenturm am St. Alban-Graben entdeckten Archäologen 2020 das Skelett eines Affen. Knochenbrüche und andere Verletzungen zeugen von einem Affenleben im spätmittelalterlichen Basel. DNA-Analysen verraten die ursprüngliche Herkunft des Tieres. Entsorgter Hausrat datiert den Tod des Affen in die Zeit um 1350-1400 und beleuchtet das soziale Umfeld, in denen das Schosstier sein Leben fristete.

 
Contact

Musée historique de Bâle
Direction & administration
Steinenberg 4
Case postale
CH – 4001 Bâle

Accueil: +41 61 205 86 00
historisches.museum(at)bs.ch

Abonnement à la newsletter
Logo: FacebookLogo: InstagramLogo: YouTube
Logo: Culture inclusive
Ouvert aujourd'hui de 10h à 17h
Ouvert aujourd'hui de 11h à 17h
Ouvert aujourd'hui de 11h à 17h
mardi à dimanche 10h à 17h
mercredi à dimanche 11h à 17h
mercredi à dimanche 11h à 17h