Logo du Musée historique de Bâle
Musée historique de Bâle

Objets de la collection

La collection du Musée historique de Bâle comprend plus de 250 000 objets. Nous vous en présentons ici une sélection en ligne.

Les érudits et collectionneurs réunirent depuis le XVIe siècle des collections spectaculaires au sein de cabinets de curiosités. Le musée présente les trésors du célèbre cabinet Amerbach.

Parcourir la collection

Objets sélectionnés

Kreuzigung Christi und Heiligen

Basel, um 1480 – Wollwirkerei, stellenweise Seide und Silberlahn – H. 94, B. 170 cm – Inv. 1999.1.

Im Jahr 1999 konnte das Museum einen zuvor völlig unbekannten Basler Wirkteppich von hoher …

Erinnerungstuch «Eidgen. Schützenfest in Frauenfeld» 1890

wohl Ostschweiz, 1890 – Baumwolle, Stoffdruck in zwei Farben – H. 68,8 cm, B. 77,4 cm – Inv. 2006.315

Das quadratische Baumwolltuch ist ein Andenken an das Eidgenössische Schützenfest in …

Chormantel eines Basler Fürstbischofs aus Lyoner Seidenstoff

Basel/Arlesheim, um 1755 – Oberstoff: Seide, rostfarben – Futterstoff: Leinen in Leinwandbindung Fransen: Seide, gelb – Schliesse: Messingblech, vergoldet – L. 139 cm (vorne); Umfang 422 cm – Inv. 2007.381.

Liturgische Gewänder, die nachweislich für Basler Fürstbischöfe gefertigt und von diesen zu …

Baumwolltuch mit Landkarte der Schweiz

Schweiz, 1. Drittel 20. Jh. – Zweifarbendruck auf Baumwolle – H. 59 cm, B. 66,5 cm – Inv. 2008.133.

Lange Zeit war das Taschentuch ein Toilettenartikel, der sich nur in Haushalten der …

Musterbuch mit Stoffmustern («waxprints») der Fa. Hohlenstein

Glarus, wohl 1957 – (für die Basler Handelsgesellschaft) Textildruckerei Hohlenstein, Glarus – Baumwolle, bedruckt; auf Papier aufgeklebt; Kartoneinband – H. 37,2 cm, B. 27 cm, D. 6 cm – Inv. 2009.291.

Afrikanische Frauen mit langen, reich drapierten Kleidern aus farbenfrohen und stark …

Wappen des Hans Kilchmann

Wohl Basel, Anfang 16. Jh. – Anlagestickerei mit Seide, Silber- und Goldlahn auf Leinen – H. 18,2 cm – Inv. 1870.922. Amerbach-Kabinett.

Der Basler Hans Kilchmann (vor 1470–1522) gehörte zu den wohlhabendsten und politisch …

Jacquardwebbilder mit Politiker- und Fürstenporträts

Darstellungen von Prinz Albert von England, Abraham Lincoln, Giuseppe Garibaldi, George Washington, König Vittorio – Emanuele von Italien, König Wilhelm I. von Preussen (v.l.n.r.) sowie zwei Abzeichen zum amerikanischen Unabhängigkeitstag – Koechlin & Söhne, Isaac Dreyfus & fils, E. Bürgy & Co., Jordan, Jordan Tschopp, Basel, 1860–62 – Seide; in Jacquardtechnik gewebt – B. 2,9–12 cm – Inv. 1985.57., 1985.64.a., 1985.89., 1985.63., 1985.54., 1985.52. (v.l.n.r.). – Inv. 1938.14.–15. (o.r.).

Kaum ein Segment der Seidenbandindustrie zeigt direkter die internationale Verflechtung in …

«Reisejournal. Handlungssachen betreffend.»

Geführt von Karl Sarasin, 1838–1848 – Papier, geheftet, Seidenbandabschnitte – H. 32,5–35 cm, B. 21,5–22,2 cm – Inv. 1954.3.12.

Vier Reisejournale, einfache Hefte aus billigem Papier, belegen anschaulich die …

Stickvorlage mit der Quadriga des Brandenburger Tores

Verlag Ludwig Wilhelm Wittich, Berlin, um 1815/20 – Radierung, mit Gouache koloriert – H. 45,8 cm, B. 40,9 cm (Bildgrösse) Inv. 1990.261.32.

Charlotte César (1763–1851) stammte aus einer wohlhabenden und dem preussischen Königshof …

Notizbuch, Tabellen und Seidenproben

Shanghai, 1874 – Papier mit handschriftlichen Eintragungen, eingeklebte – Stoffproben; Seidenstreifen, bestickt – Inv. 1993.116.–123.

Reinhold Sarasin (1852–1926) war als der älteste Sohn des Karl Sarasin-Sauvain (1815–1886) …

Fahne der Gewerkschaft der italienischen Maurer und Handlanger in Liestal (Sindacato Italiano Liestal Muratori-Manovale)

Region Basel/Liestal, 1905 datiert – Seidentaft, mit Deckfarben bemalt; Goldfransen; Messing – H. 120 cm, B. 120 cm – Inv. 2003.141.

Die Industrialisierung hatte zu einem gewaltigen Zuwachs der Industriearbeiter an der …

Textilwaren-Katalog der Basler Missions-Handlungs-Gesellschaft

Stuttgart, Anfang 20. Jh. – Farblithografi e, Buchdruck, Papier – H. 22,8–24,6 cm, B. 14,8–17,3 cm – Inv. 2009.189. – Stoffmuster der «Basel Mission Weaving Establishment» Indien, Ende 19. Jh., Inv. 2005.250.

Tischtücher, Servietten und andere Formen von Haushaltswäsche in Leinen und Baumwolle …

Fahne des Katholischen Gesellenvereins Basel

Basel (?), 1897 datiert – Seide; Stickerei mit Seidengarn und Goldlahn – H. 185 cm, B. 173 cm – Inv. 2010.56.

In der Mitte des 19. Jahrhunderts befand sich die Stadt Basel in einem sprunghaften …

Stickmustertuch

Marguerite Ernst – Basel, 1791 datiert – Seide, in Kreuzstichtechnik auf – Wollgewebe gestickt – H. 39,5 cm, B. 22,5 cm – Inv. 1976.35.

Genauigkeit und Geduld als Erziehungsziele – Das schmale, in mehrere Querstreifen …

Klebeband mit Stoffmustern

Nora Passavant – Basel, 1895 bis 1904 – diverse Stoffe, Spitzen und Bänder – auf Papier aufgeklebt – Kartoneinband, Leinenrücken – H. 22,5 cm, B. 31 cm – Inv. 1959.261. – (Die Abbildung zeigt das Objekt in zwei verschiedenen Ansichten.)

Das Kleidertagebuch der Nora Passavant – Leonore (Nora) Passavant, geboren 1879 in Basel …

Bahrtuch der Zunft zu Brotbecken

Herstellungsort unbekannt, 14. Jh. – Inv. 1884.161.

Im Mittelalter waren die Zünfte stark religiös ausgerichtet und nahmen aktiv am kirchlichen …

Musterbücher mit Seidenbändern

Basel, um 1770/80 – Inv. 1917.887.

Die vielen hundert Musterbücher, die im Historischen Museum Basel aufbewahrt werden, …

Stickvorlage: Betende Frau vor Kirchenruine

Herstellungsort unbekannt – H. 66,3 cm, B. 49,2 cm (Blattmass); H. 42,2 cm, B. 35,8 cm (Plattenrand); H. 39,8 cm, B. 32,2 cm (kolorierte Darstellung) Inv. 1919.397.

Das Gemälde, welches das Vorbild war für diese Stickvorlage, konnte noch nicht bestimmt …

Musterbuch für Indiennes-Stoffe der Fa. Christoph Burckhardt & Co.

Basel, 1790-1800 – Fa. Christoph Burckhardt & Co. – Pappe, Papier, Schweinsleder – H. 44 cm, B. 28 cm, Dicke 13 cm – Inv. 1995.159.1.-3.

1995 erwarb das HMB als Depositum der Jenny Adèle Burckhardt-Stiftung ein grosses, sehr gut …

Stickvorlage ("Der kleine Schotte")

Berlin, Mitte 19. Jh. – Verlag Hertz & Wegener, Berlin – Radierung auf Halbkarton, mit Gouache koloriert – H. 35,2 cm, B. 33,9 cm – 2001.12.

Die Vorlage gibt das Gemälde "Der kleine Schotte" wieder, das der Maler Ferdinand Krumholz …

Tischdecke mit Blumenstickerei mit Wappen de Courten und de Werra

Wallis, 1669 – Inv. 1894.408.

Tischdecke mit Blumenstickerei und den Wappen der Walliser Familien de Courten und de Werra …

Entwürfe für Stoffdrucke der Fa. Christoph Burckhardt & Comp. im Segerhof

Basel, zwischen 1789 und 1812 – Inv. 1930.733.1.-156.

Entwurfszeichnung für ein kleines Tuch – Basel, Christoph Burckhardt & Comp., Ende des 18. …

Musterbuch der Fa. Christoph Burckhardt & Cie. im Segerhof

Basel, Ende 18. Jh./Anf. 19. Jh. – Inv. 1930.735.

Musterbuch der Firma Christoph Burckhardt & Comp. – Basel, um 1800 – Karton, Papier, …

Chasse au cerf, tenture

Bâle, vers 1468 – Tapisserie en laine, en deux parties – H 123–128,5 cm, I 253 cm – Inv. 1981.88.

Cette tapisserie a été achetée à une collection privée de l'Allemagne méridionale pour la …

Louis XVI roi de France

daté 1795 – France – Broderie de soie en couleurs – diam. de l'image 10,5 x 8,5 cm – cadre 14 x 12,3 cm – Inv. 1893.372.

Cette broderie qui date de 1795, deux ans après l'exécution de Louis XVI et de …

La Tapisserie de Bischofszell

Suisse orientale, ler tiers du XVIe siècle Broderie, laine sur toile de laine – H 177 cm X l 285 cm – Inv. 1873.6.

Sur des morceaux raccordés de lainage, on a composé cette chronique, richement illustrée de …

Tenture

datée 1598; Bâle (?) Broderie, fils de laine et guimpes sur toile de laine – H 75 cm x I 230 cm – Inv. 1910.225.

Cette tapisserie de provenance d'une famille bâloise représente la vie d'une femme de Bâle …

Les Adieux du fermier, tenture

D'après Jean-Baptiste Huet, Aubusson, vers 1790 – Tapisserie en laine – H 236 cm x I 444 cm – Inv. 1923.320.a.1.

Dans les maisons bourgeoises de Bâle, la mode était au XVIIIe siècle – comme parfois encore …

]ardin d'Amour avec pavillon, tenture

Bâle, vers 1490 – Tapisserie en laine, trois fragments – H 95 cm x l 50-51 cm – H 103 cm x l 131cm ; H 98cm x l 78cm – Inv. 1870.741.

Au centre de cette tapisserie on découvre les activités estivales de personnages en habits …

Crucifix ornant une chasuble (?)

Bâle (?), vers 1521/1522 – Broderie, fils d'or et de soie en couleur sur toile de lin; H 125,5 cm x I 54 cm – Inv. 1917.684.

On pense que ce crucifix, délicatement brodé, provient du Cabinet Amerbach. Ce pourrait …

 
Contact

Musée historique de Bâle
Direction & administration
Steinenberg 4
Case postale
CH – 4001 Bâle

Accueil: +41 61 205 86 00
historisches.museum(at)bs.ch

Abonnement à la newsletter
Logo: FacebookLogo: InstagramLogo: YouTube
Logo: Culture inclusive
Ouvert aujourd'hui de 10h à 17h
Fermé aujourd'hui
Ouvert aujourd'hui de 11h à 17h
mardi à dimanche 10h à 17h
mercredi à dimanche 11h à 17h
mercredi à dimanche 11h à 17h