MUSEUM OF HISTORY

WATCH THIS!
GENEVAN TIMEPIECES IN BASEL

11.3.–28.8.2016

They are small, colourful and exquisite. They are made only of gleaming gold, silver and the finest raw materials. Their inner workings are technically accomplished feats of ingenuity, their cases works of consummate craftsmanship. The watches for which Switzerland is famous fascinate us to this day.

More about the exhibition
MUSEUM OF MUSIC

FASHION & MUSIC OF THE TWENTIES

22.1.–21.8.2016

The Roaring Twenties were in many respects a fascinating and eventful decade, even in Basel. This was a time of radically new styles in both fashion and music, and with the privations of the First World War still fresh in their minds, people were eager to travel, play sports and generally have fun.

More about the exhibition
MUSEUM OF HISTORY & IN THE STREETS OF BASEL

ERASMUS MMXVI

20.5.–25.9.2016

«Erasmus MMXVI» in the Museum of History is the first exhibition by the HMB to use virtual and augmented reality. Visitors to the exhibition are piloted through the most important events of his life, encounter some of his friends and are acquainted with his ideas and opinions. The interventions in the permanent exhibition flanked by additional exhibits give rise to what is essentially a tour of the life and works of Erasmus of Rotterdam.

About the exhibition

Special Exhibitions WATCH THIS!

Tue–Thu 10–5


Special Exhibitions Fashion and Music
of the Twenties

Wed–Sat 2–6, Sun 11–5


On the hour Talking Carriages

Wed, Sat & Sun 2–5


Activities Picnic & Yoga

Tue–Sat 12–7, Sun 10–5

Veranstaltungen

Fr, 01.07.2016
10:30

Besondere Veranstaltung

WIKIPEDIA ATELIER

Universitätsbibliothek Basel,

Universitätsbibliothek Basel

WIKIPEDIA ATELIER

Fr, 01.07.2016
10:30

Besondere Veranstaltung,

Werden Sie Wikipedia-Autor und arbeiten Sie mit an der grössten Enzyklopädie der Welt. Themen: Anmeldung, Artikel bearbeiten, Bilder einfügen, Artikel anlegen und verlinken. Wie funktioniert Wikipedia?

Das Atelier findet im Zusammenhang mit dem Hackathon Basel 2016 statt. Die Teilnahme und Verpflegung ist gratis. Melden Sie sich als "Wikipedia editor" an: www.eventbrite.co.uk/e/swiss-open-cultural-data-hackathon-2016-registration-24388606980

Fr, 01.07.2016
14:30

Besondere Veranstaltung

WIKIPEDIA ATELIER

Universitätsbibliothek Basel,

Universitätsbibliothek Basel

WIKIPEDIA ATELIER

Fr, 01.07.2016
14:30

Besondere Veranstaltung,

Werden Sie Wikipedia-Autor und arbeiten Sie mit an der grössten Enzyklopädie der Welt. Themen: Anmeldung, Artikel bearbeiten, Bilder einfügen, Artikel anlegen und verlinken. Wie funktioniert Wikipedia?

Das Atelier findet im Zusammenhang mit dem Hackathon Basel 2016 statt. Die Teilnahme und Verpflegung ist gratis. Melden Sie sich als "Wikipedia editor" an: www.eventbrite.co.uk/e/swiss-open-cultural-data-hackathon-2016-registration-24388606980

Sa, 02.07.2016
10:30

Besondere Veranstaltung

WIKIPEDIA ATELIER

Universitätsbibliothek Basel,

Universitätsbibliothek Basel

WIKIPEDIA ATELIER

Sa, 02.07.2016
10:30

Besondere Veranstaltung,

Werden Sie Wikipedia-Autor und arbeiten Sie mit an der grössten Enzyklopädie der Welt. Themen: Anmeldung, Artikel bearbeiten, Bilder einfügen, Artikel anlegen und verlinken. Wie funktioniert Wikipedia?

Das Atelier findet im Zusammenhang mit dem Hackathon Basel 2016 statt. Die Teilnahme und Verpflegung ist gratis. Melden Sie sich als "Wikipedia editor" an: www.eventbrite.co.uk/e/swiss-open-cultural-data-hackathon-2016-registration-24388606980

Sa, 02.07.2016
14:30

Besondere Veranstaltung

WIKIPEDIA ATELIER

Universitätsbibliothek Basel,

Universitätsbibliothek Basel

WIKIPEDIA ATELIER

Sa, 02.07.2016
14:30

Besondere Veranstaltung,

Werden Sie Wikipedia-Autor und arbeiten Sie mit an der grössten Enzyklopädie der Welt. Themen: Anmeldung, Artikel bearbeiten, Bilder einfügen, Artikel anlegen und verlinken. Wie funktioniert Wikipedia?

Das Atelier findet im Zusammenhang mit dem Hackathon Basel 2016 statt. Die Teilnahme und Verpflegung ist gratis. Melden Sie sich als "Wikipedia editor" an: www.eventbrite.co.uk/e/swiss-open-cultural-data-hackathon-2016-registration-24388606980

So, 03.07.2016
13.00

Öffentliche Führung

FÜHRUNG Als es zum Reisen und Transportieren noch echte Pferdestärken brauchte

Museum für Pferdestärken, Eduard Belser

Museum für Pferdestärken

FÜHRUNG Als es zum Reisen und Transportieren noch echte Pferdestärken brauchte

So, 03.07.2016
13.00

Öffentliche Führung, Eduard Belser

Im Pferdezeitalter war Mobilität ein kostbares Gut für das ein grosser Aufwand betrieben werden musste. Die echten Pferdestärken mussten deshalb haushälterisch eingesetzt werden. Selbst für das Überwinden des Gotthardpasses musste für eine Postkutsche mit zehn Passagieren, Postillion, Kondukteur, Gepäck und Postsendungen fünf PS genügen. Einzig in einer besonders steilen Passage kam ein sechster PS dazu. Für schwere Lastfuhrwerke in der Stadt mussten zwei PS genügen. Luxuskutschen wurden mit einem bis vier PS bespannt.

Ein Angebot für alle und speziell auch für die Teilnehmer des Hackathon Basel 2016.

So, 03.07.2016
15.00

Öffentliche Führung

KURATORENFÜHRUNG Rundgang durch "Mode & Musik der Zwanziger Jahre" – Schwerpunkt Musik

Museum für Musik, Martin Kirnbauer

Museum für Musik

KURATORENFÜHRUNG Rundgang durch "Mode & Musik der Zwanziger Jahre" – Schwerpunkt Musik

So, 03.07.2016
15.00

Öffentliche Führung, Martin Kirnbauer

Ein faszinierendes Jahrzehnt für Mode und Musik – auch in Basel. Nach den Einschränkungen und Schrecken des Ersten Weltkriegs geniessen die Menschen das neu aufblühende Leben. Mit Tango, Charleston und Foxtrott kommen körperbetonte Tänze auf. Saxophon, Banjo und Trompete prägen die aufblühende Unterhaltungsmusik von Jazz und Schlager. Gleichzeitig findet ein Medienwechsel statt: Musik ist nicht mehr nur als Livemusik erlebbar, sondern Grammophone, Schellackplatten und die neugegründeten Radiostationen ermöglichen Musikerlebnisse zu jeder Zeit.

So, 10.07.2016
11.00

Guided Tour

GUIDED TOUR WATCH THIS! Genevan Timepieces in Basel

Museum für Geschichte, Johanna Stammler

Museum für Geschichte

GUIDED TOUR WATCH THIS! Genevan Timepieces in Basel

So, 10.07.2016
11.00

Guided Tour, Johanna Stammler

They are small, colourful and exquisite. They are made only of the finest raw materials. Their inner workings are technically accomplished reats of ingenuity, their cases works of consummate craftsmanship. The Exhibition "WATCH THIS! Genevan Timepieces in Basel" traces the history of watchmaking in Geneva through one of Switzerland's most important collections of timepieces.

Mi, 13.07.2016
10.00

Mittwochmatinée

MITTWOCHMATINEE WATCH THIS! - Zeitmesser, Schmuck und Statussymbol

Museum für Geschichte, Thomas Hofmeier; Johanna Stammler

Museum für Geschichte

MITTWOCHMATINEE WATCH THIS! - Zeitmesser, Schmuck und Statussymbol

Mi, 13.07.2016
10.00

Mittwochmatinée, Thomas Hofmeier; Johanna Stammler

In der interaktiven Veranstaltung steht die Geschichte und besondere Bedeutung der Genfer Uhr in der Vergangenheit und Gegenwart im Mittelpunkt.

So, 17.07.2016
11.00

Öffentliche Führung

FÜHRUNG WATCH THIS! Genfer Uhren in Basel

Museum für Geschichte, Monika Leonhardt

Museum für Geschichte

FÜHRUNG WATCH THIS! Genfer Uhren in Basel

So, 17.07.2016
11.00

Öffentliche Führung, Monika Leonhardt

Sie sind klein, edel und bunt. Sie glänzen und bestehen aus wertvollsten Rohmaterialien. Ihr Inneres zeugt von einer ausgefeilten technischen Leistung, ihr Äusseres von feinstem Kunsthandwerk. Die Ausstellung "WATCH THIS! Genfer Uhren in Basel" geht zurück zu den Anfängen der Kleinuhr auf dem heutigen Schweizer Gebiet und zeigt Ihnen einer der national bedeutendsten Uhrensammlungen.

So, 17.07.2016
15.00

Öffentliche Führung

FÜHRUNG Vom Reisen in der Kutschenzeit – Als Reisen noch ein Abenteuer war

Museum für Pferdestärken, Eduard Belser

Museum für Pferdestärken

FÜHRUNG Vom Reisen in der Kutschenzeit – Als Reisen noch ein Abenteuer war

So, 17.07.2016
15.00

Öffentliche Führung, Eduard Belser

Den Reisenden mit der Kutsche wurde viel abverlangt und für dieses Abenteuer waren zahlreiche Vorbereitungen zu treffen: Eine Reise war beschwerlich, langsam, teuer und bisweilen gefährlich...

DISCOVER OUR RICH COLLECTIONS

CONNECT WITH US

Basel Historical Museum

Any questions? Want to know what’s going on? Then visit us on Facebook! Discover the HMB digitally!

Opens external link in new windowFollow us on Facebook

@histmuseumbs

This is the HMB tweeting… Follow us on Twitter and experience the HMB live! And don’t be afraid to Tweet back – we don’t bite!

Opens external link in new windowFollow us on Twitter

@histmuseumbs

If it’s visual tidbits of our on- and offline activities you’re after, then Instagram is the place for you. Follow our fancy #HMBsnippet gallery.

Opens external link in new windowFollow us on Instagram

Historisches Museum Basel

We use our Pinterest profile to show off our many treasures and to demonstrate what a wide range of topics we cover. On Pinterest we let you peek behind the scenes and share our ideas and inspirations.

Opens external link in new windowFollow us on Pinterest

Basel Historical Museum

For top quality photos of special exhibitions, events and much more besides, visit us on Flickr. And for still more images of the collection, try Pinterest and our website.

Opens external link in new windowFollow us on Flickr

Basel Historical Museum

Last but not least, we also have a YouTube channel for videos of our special exhibitions, events and projects.

Opens external link in new windowFollow us on YouTube