«ZENSIERT –
TABUTHEMEN DER
INDUSTRIEGESCHICHTE»

MULTIMEDIA-GUIDE

Entdecken Sie die die verborgenen Seiten der Industriegeschichte! Mit dem Multimedia-Guide «Actionbound» wird die Ausstellung zum interaktiven Erlebnis. Im Rundgang nehmen Sie die Rolle des Entscheidungsträgers ein und stellen sich Themen wie Biopiraterie, Tierversuche, Chemiewaffen und Zwangslizenzen. Der Multimedia-Guide kann kostenlos über die App «Actionbound» heruntergeladen werden. An der Museumskasse stehen zudem Geräte zur kostenlosen Ausleihe bereit. 

Mehr zum Angebot

WIRKSTOFF
FÜR DEN MITTAG

JEDEN MONAT

Innovationen sind die treibende Kraft der chemisch-pharmazeutischen Industrie. Doch was ist Innovation eigentlich? Wie entsteht sie? Kann sie gezielt hervorgebracht werden? In den Mittagsführungen gehen wir diesen Fragen nach und werfen einen Blick hinter die Kulissen einer Industrie, deren Innovationen unser Leben für immer veränderten. Eine Welt ohne Schmerzmittel, Antibiotika, Pestizide, Kunst- und Klebstoffe ist heute kaum mehr vorstellbar.

Mehr zum Angebot

Vielfältige Innovationen der chemisch-pharmazeutischen Industrie prägen unseren Alltag: der Haarspray für das Styling, die Kontaktlinsen für den Durchblick, die Turnschuhe für das Work-out und dann ein Valium gegen den Stress. Eine Welt ohne Arzneimittel, Kosmetika, Pestizide und Kunststoffe ist nicht mehr vorstellbar. Die Ausstellung zeigt anhand von ausgewählten Produkten, wie unsichtbare Moleküle die Geschichte bewegt haben und immer weiter bewegen.

Doch wie kommen solche Innovationen zustande? Wem nützen sie und was sind ihre Auswirkungen auf das Leben? «Wirk.Stoffe» geht diesen Fragen nach und beleuchtet die Geschichte einflussreicher Erfindungen wie Araldit, DDT und Penicillin. Es sind Geschichten über unerwartete Wendungen und folgenreiche Begegnungen, über clevere Planung und scheinbare Zufälle. Sie erzählen von bedeutenden Persönlichkeiten, raffinierten Methoden, ausgeklügelten Instrumenten und neuartigen Unternehmensstrategien. 

Es erwarten Sie ausgewählte Objekte aus lokalen und internationalen Wissenschafts- und Industriesammlungen, historisches Bildmaterial und vielstimmige Aussagen zu kritischen Debatten. Zudem bietet die Ausstellung ein Ensemble aus spielerisch multimedialen Entdeckungsmöglichkeiten. Freuen Sie sich auf ein sinnliches, informatives und vielschichtiges Erlebnis.

Eine Ausstellung des Historischen Museums Basel und der Opens external link in new windowDASA Arbeitswelt Ausstellung Dortmund.

ÖFFUNGSZEITEN

HMB – Museum für Geschichte
Barfüsserplatz
4051 Basel
T +41 (0)61 205 86 00

Di–So 10–17 Uhr

EINTRITTSPREISE

CHF 15.– 
CHF 5.– (reduziert)
Kinder bis 13 Jahre gratis
Geschlossen: 24., 25., 26., 31.12.2016, 1.1., 6.8.3. (Fasnacht), 14.4.2017 (Karfreitag)

Die Ausstellung wird unterstützt von: 

Stiftung für das Historische Museum Basel
Willy A. und Hedwig Bachofen-Henn-Stiftung
Ulrich und Klara Huber-Reber-Stiftung

INDIVIDUALBESUCHER

Schliessen Details

DER MULTIMEDIA-GUIDE

«Zensiert – Tabuthemen der Industriegeschichte»

Der Rundgang durch die Ausstellung, mit dem selbstständig und in 30 Minuten die verborgenen Seiten der Industriegeschichte aufgedeckt werden können. Der Multimedia-Guide kann kostenlos über die App «Actionbound» heruntergeladen werden. An der Museumskasse stehen zudem Geräte zur kostenlosen Ausleihe bereit. 

«bunt & wirksam» (Ab 19.3.2017)

Schnappen Sie Ihr Smartphone oder Tablet und erfahren Sie auf dieser spielerischen Erlebnistour quer durch Basels Innenstadt mehr über Farbstoffe, Heilmittel, Kuren und Wirkstoffe in Basel. Los geht’s am Museum für Geschichte am Barfüsserplatz und dann zu Fuss bis zum Pharmazie-Historischen Museum am Totengässlein – oder umgekehrt. 

FÜHRUNGEN

Schliessen Details

FÜHRUNGEN

SONNTAGSFÜHRUNGEN

Sonntags, jeweils 11.00
2016: 13.11. / 11.12.
2017: 8.1. / 5.2. / 26.3 / 9.4. / 21.5. / 11.6.

WIRKSTOFF FÜR DEN MITTAG

Mittwochs, jeweils 12.30
2016: 23.11. / 21.12.
2017: 18.1. / 15.2. / 15.3. / 26.4. / 31.5. /14.6.

Schliessen Details

FÜHRUNG AUF BESTELLUNG

Gerne führen wir Sie und Ihre Gruppe auf Anfrage durch die Ausstellung (Deutsch, Englisch und Französisch)

  • Führung bis 17 Uhr: CHF 440.00 (bis max. 25 Personen)
  • Führung nach 17 Uhr: CHF 740.00 (bis max. 25 Personen)

Es ist ausserdem möglich, die Führung mit einem erfrischenden Apéro im Café BARFüsserkirche zu kombinieren.

Information und Anmeldung: +41 (0)61 205 86 70 oder per E-Mail.

SCHULEN

Schliessen Details

WIRK.STOFFE FÜR SCHULKLASSEN

Interaktive Veranstaltungen für Schulklassen ab Sekundarstufe I (Schwerpunkt MINT), Gymnasial- sowie Berufs- und Fachhochschulklassen 

Schülerinnen und Schüler blicken hinter die Kulissen der chemisch-pharmazeutischen Forschung und Entwicklung in Basel. Es sind Geschichten über unerwartete Wendungen und folgenreiche Begegnungen, clevere Planung und scheinbare Zufälle. Sie erzählen von bedeutenden Persönlichkeiten, raffinierten Methoden, ausgeklügelten Instrumenten und neuartigen Unternehmensstrategien. 

Nach einer Einführung ins Thema und in ausgewählte Produkte begeben sich die Schulklassen auf eine fiktive Forschungsreise. Sie entwickeln ihren eigenen Wirkstoff und durchlaufen dabei die verschiedenen Stationen von der Grundlagenforschung bis zur Lancierung auf dem Markt. Nach der Fertigstellung des Wirkstoffs wird dessen Wettbewerbsfähigkeit erprobt: Allen Schülerinnen und Schüler steht es frei, Ihr Produkt durch ein Selfie an den HMB-Forschungswettbewerb einzureichen. Dort stehen sich die erfolgreichsten Erfinderinnen und Erfinder in einer öffentlichen Galerie gegenüber; dem Gewinner oder der Gewinnerin winkt ein attraktiver HMB-Nachwuchsforschungspreis.

Selfie* (mit Angaben zum Wirkstoff sowie Namen und Alter des Erfinders/ der Erfinderin) an: 

Dauer der Veranstaltungen: 90 Minuten
Kosten: Die Veranstaltungen sind für Klassen aus Basel-Stadt und Baselland gratis. Für alle anderen kosten sie CHF 180.-Auch für selbständige Klassenbesuche ist eine Anmeldung erwünscht.

*Mit der Einreichung des Selfies stimmen die Schülerinnen und Schüler der Verwendung ihres Fotos auf den Online-Kanälen des HMBs (Website & Social Media) zu.

ANMELDUNG & Selbständige Klassenbesuche

+41 (0)61 205 86 70 oder per E-Mail.

ABENDVERANSTALTUNGEN

Schliessen Details

#TWEEVENING

Donnerstag, 24.11.2016, 18.00–21.00

It’s #Tweevening Time! In gewohnt lockerer Atmosphäre laden wir Euch ein, die Sonderausstellung „Wirk.Stoffe“ gemeinsam zu erkunden. An der Kurzführung – dem so genannten Tweetup – dürfen die Handys gezückt werden: Fotografieren, tweeten und sharen erlaubt! Selbstverständlich sind auch Leute ohne Smartphones willkommen. Nach der Kurzführung lassen wir den Abend in gemütlicher After-Work-Atmosphäre ausklingen. 

Tweetup ab 18.30 Uhr mit Samuel Bachmann, Snacks & Drinks ab 18.00 Uhr. Freier Eintritt.

Vergangene Tweetups Opens external link in new windowhier nachlesen.

Schliessen Details

VORTRAGSREIHE

Innovatives Basel. Vom Seidenband zu LSD und Tamiflu
  • 26.1.–16.2.2017, jeweils Do 18.30–19.45
  • 26.1. Basler Innovationsgeschichte(n) – eine Einführung. Samuel Bachmann und Daniel Suter, Ausstellungskuratoren HMB 
  • 2.2. Vitamin C, Cortison und LSD: Von Tadeus Reichstein und Albert Hofmann entwickelte Substanzen und ihre Wirkung. Beat Bächl, Institut für Medizingeschichte der Universität Bern, und Lea Haller, ETH Zürich 
  • 9.2. Araldit – mehr als ein Superkleber. Patrick Moser, Historiker 
  • 16.2. Ausblick in die Zukunft der pharmazeutischen Forschung. Michael Kessler, Leiter Pharmazie-Historisches Museum Basel und Institut für Pharmazie der Universität Basel

Veranstalter: Volkshochschule beider Basel in Zusammenarbeit mit dem HMB
Ort: Universität Basel, Kollegienhaus, Petersplatz 1
Information und Anmeldung: Opens external link in new windowwww.vhsbb.ch

Schliessen Details

RUNDGÄNGE FÜR SINGLES

«STIMMT DIE CHEMIE?» 

Donnerstags, jeweils 18.30
16.3.2017 / 6.4.2017 / 4.5.2017

Kurzführung, Verweilen und Plaudern mit Drinks & Snacks, unkompliziert und locker. Ein Anlass, der auch ein gegenseitiges Kennenlernen nicht ausschliesst – wenn die Chemie stimmt.

Anmeldung: 2 Tage vor dem gewünschten Teilnahmetermin unter vermittlung.hmb@bs.ch oder per WhatsApp: +79 661 18 24. Selbstverständlich sind auch Spontanbesuche möglich.
Kosten: Museumseintritt

Schliessen Details

PODIUMSDISKUSSIONEN

Sie sind einmalig! Ihr Medikament auch! Potenzial und Grenzen der personalisierten Medizin

Dienstag, 29.11.2016, 19.00

Die personalisierte Medizin entwickelt sich rasant, viel Geld und viele Hoffnungen sind im Spiel. Gleichzeitig stellen sich neue Probleme. Wie geht die Gesellschaft mit den Versprechen und den Nebenwirkungen um? Mit:

  • Dr. Hermann Amstad, Generalsekretär der Schweiz. Akademie der Medizinischen Wissenschaften
  • Prof. Stefan Felder, Gesundheitsökonom Universität Basel
  • Dr. Luzius Müller, Chemiker, Ethiker und Theologe
  • Leitung: Dr. Katharina Bochsler, Wissenschaftsredaktorin Radio SRF

Organisiert vom Opens external link in new windowForum für Zeitfragen in Zusammenarbeit mit dem HMB
Ort: Forum für Zeitfragen, Leonhardskirchplatz 11
Eintritt: Kollekte

Basel und seine Chemie

Mittwoch, 01.02.2017, 19.00 

Gespräch mit Georg Kreis, Mario König und Felix Erbacher, Mitautoren der Publikation «Chemie und Pharma in Basel» (Christoph Merian Verlag 2016)

Ort: Opens external link in new windowMuseum für Geschichte
Eintritt: Kollekte

Nano überall – Chancen und Risiken der Nanotechnologie

Dienstag, 25.4.2017, 19.00

Nanoteilchen sind vielfältig einsetzbar und begehrenswert für die Industrie. Doch welche Risiken stellen sie für Mensch, Gesellschaft und Umwelt dar? Mit Dr. Ingrid Hincapié, Nat.Wiss.Msc. Bau- und Umweltingenieurin Hochschule Luzern und Dr. Jeannette Behringer, Politologin und Ethikerin, Fachbereich Gesellschaft und Ethik, Evang.-ref. Landeskirche Zürich.

Einführung: Dr. Ingrid Hincapié 
Moderation: Esther Boder, Ingenieurin Umweltbildung
Ort: Forum für Zeitfragen, Leonhardskirchplatz 11
Eintritt: Kollekte

Organisiert vom Opens external link in new windowForum für Zeitfragen in Zusammenarbeit mit dem HMB.

VERANSTALTUNGEN

Schliessen Details

VERNISSAGE

Donnerstag, 10.11.2016, 18.00

Es sprechen
  • Christoph Brutschin
    Vorsteher Departement für Wirtschaft, Soziales und Umwelt Kanton Basel-Stadt
  • Dr. Gudrun Piller
    Direktorin a. i.
  • Gregor Isenbort
    Direktor der DASA Arbeitswelt Ausstellung
  • Samuel Bachmann und Daniel Suter
    Kuratoren HMB

Anschliessend Ausstellungsbesichtigung und Apéro
Türöffnung: 17.30, d
ie Anzahl Sitzplätze ist beschränkt.

Schliessen Details

MITTWOCH-MATINEE

Geschichten aus dem industriellen Graubereich

Mittwoch, 17.5.2017, 10.00–12.00

– eine Auswahl an spannenden Innovationsgeschichten, ergänzt durch Blicke zwischen die Zeilen, unter den Teppich und hinter verschlossene Türen der chemisch-pharmazeutischen Industrie.

Schliessen Details

KREATIV-MARATHON MUSEOMIX

Wie entstehen Innovationen?

Freitag bis Sonntag, 11.–13.11.2016

Innovationsprozesse und deren Umsetzung live mitverfolgen. Drei Tage lang entwickeln Teams aus Designern, Software-Entwicklerinnen, Tüftlern, Grafikerinnen, Künstlern und Museumsfachleuten in einem Kreativ-Marathon Innovationen, die das Museum neu erlebbar machen sollen. Am Ende werden funktionsfähige Prototypen präsentiert. 

Rundgänge zu Museomix: 11.–13.11., 10.00–17.00 
Präsentation der Prototypen: 13.11., 16.00–18.00 

Schliessen Details

ERLEBNISTAG ZU FARBEN UND WIRKSTOFFEN

«bunt & wirksam» 

So, 19.3.2017, 10.00–17.00 

Workshops, Führungen, Multimedia-Tour, Living Library, Café Scientifique mit Kids Lab und Café BARfüsserkirche. Eine Kooperation des Pharmazie-Historischen Museums und des HMB mit dem Forum für Zeitfragen.

Ort: Museum für Geschichte und Pharmazie-Historisches Museum, Totengässlein 3
Kosten: Freier Eintritt / ohne Anmeldung

Schliessen Details

LIVING LIBRARY

Zufall, Genialität oder harte Arbeit? Geschichten aus der Welt der Erfindungen

So, 19.3.2017, 12.00–14.00

Bei der Living Library erzählen Spezialisten und Expertinnen als «lebendige Bücher» von Adrenalinschüben, Rückschlägen, Motivationen und dem Alltag in der Forschung. 

Ort: Museum für Geschichte
Kosten: Freier Eintritt / ohne Anmeldung

Organisiert vom Opens external link in new windowForum für Zeitfragen in Zusammenarbeit mit dem HMB.

Schliessen Details

RHEINSCHIFFFAHRT

Von Farben und Wirkstoffen – Geschichte der Basler Industrie vom Schiff aus

So, 30.4.2017, 14.00–17.00

Von einem Rheinschiff aus kommentieren Fachleute die Geschichte der Basler Industrie von ihren Anfängen bis hin zu aktuellen Zukunftsplänen. In Kooperation mit dem Pharmazie-Historischen Museum und der Schweizerischen Gesellschaft für die Geschichte der Pharmazie.

Treffpunkt: Schifflände
Information: Opens external link in new windowwww.pharmaziemuseum.ch