Webbrettchen

Webbrettchen

Münsterplatz 16, Reischacherhof, Frühmittelalter mittleres 7. Jh.
Knochen
L. 3,22 cm, B. 1,77 cm, D. 0,3 cm, Gewicht 2,5 g
Inv. 1977/3.470.

Bildauflösung:
394px x 394px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Fragment eines Webbrettchens mit Rillendekor, ursprünglich quadratisch, mit je einer Durchbohrung in jeder Ecke, wohl Hirschgeweih, gesägt und geschnitzt. Derartige Brettchen dienten zum Weben komplex gemusterter Bänder.

Weitere Bilder zu "Archäologie"