Vogelfibel-Paar
Vogelfibel-Paar
Archäologie

Vogelfibel-Paar

Fundort: Kleinhüningen, Frauengrab 94
Frühmittelalter, um 500
L. 2,5 cm, B. 1,6 cm
Inv. 1933.503., 1933.504.

Bildauflösung:
1877px x 1877px
in den Warenkorb

Zu den beliebtesten Fibeln des frühen Mittelalters gehörten paarig getragene Vogelfibeln, mit denen man einen Umhang zu verschliessen pflegte. Anders als bisher angenommen wurden die Vögel – man wird sie als Adler bezeichnen dürfen – fliegend dargestellt und somit waagrecht getragen. Das Vogelpaar ist aus vergoldetem Silber und mit Granateinlagen geschmückt.

Weitere Bilder zu "Archäologie"