Taschenuhr

Genf, um 1780
Frères Esquivillon & Dechoudens, tätig in Genf und Paris von 1765 bis 1830 (Werk)
Inv. 1919.288.

Die feine Emailmalerei mit eingelegten Goldplättchen, «Gold- Paillons», ist von Perlen umrahmt und zeigt zwei junge Damen neben einem Gartenmonument. Im Fernen Osten waren Darstellungen von Frauen in westlicher Kleidung ebenso faszinierend und exotisch wie im Westen Bilder von Frauen in chinesischer oder später japanischer Tracht.

Weitere Bilder zu "Uhren und wissenschaftliche Instrumente"