«Schweizer Bilderbuch Allerlei aus dem Vaterlande für Kleine und Große»

«Schweizer Bilderbuch Allerlei aus dem Vaterlande für Kleine und Große»

Ernst Jenny (Text)
Theodor Barth (Illustrationen)
Verlag Manissadjian & Co.
Basel /Zürich [1907]
Buchdruck, Farblithographien
H. 34,4 cm, B. 28,3 cm
Inv. 1972.409.
Inv. 2005.284.

Bildauflösung:
394px x 394px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Schweizer Welt fast ohne Frauen
Auf jeweils mehreren Tafeln des grossen, aufwendig gestalteten Bildbandes sind die Themen Feuerwehr, Militär und ein grosser Festumzug dargestellt.

Die Szenen sind farbenfroh, prachtvoll und in ihrer Gestaltung deutlich vom Jugendstil geprägt. Nicht genau benennbare, aber eindeutig schweizerische Örtlichkeiten bilden die Kulissen der figurenreichen Bilder.

Die Bilder vermitteln freudvolle und heitere Aspekte des öffentlichen Lebens in der Schweiz. In den Illustrationen von Theodor Barth (1875 Beggingen – 1949 Luzern) spiegelt sich eine reine Männerwelt. Die wenigen dargestellten Frauen treten allenfalls als emsige Bedienungen der hungrigen und durstigen Männer oder als passive Zuschauerinnen auf. Die begleitenden, gereimten Texte des Basler Gymnasiallehrers Dr. Ernst Jenny-Häfelfinger (1874–1959) schildern heiter die dargestellten Szenen («Ist das nicht eine Bürgerlust / Zu schaun so breite Turnerbrust?») und sind frei von penetrantem oder diskriminierendem Nationalismus. Ob der Humor allerdings immer ganz freiwillig ist oder ob es nur in der Rückschau so erscheint, lässt sich nicht immer eindeutig entscheiden.

Das gestalterisch reizvolle Vorsatzpapier zeigt zahllose kleine Kinder, nur mit weissen Hemdchen bekleidet. Sie marschieren in langen Reihen, blasen Trompete, trommeln und tragen Schweizer Fahnen. Der stets wiederholte, ornamental angelegte Rapport der geschlechtslosen Kleinkinder im Dienste des Vaterlandes, ursprünglich heiter und harmlos gemeint, lässt heute eher zwiespältige Gefühle aufkommen. Unabhängig von der heutigen Ausdeutung zeigen die Illustrationen deutlich, wie früh die Erziehung zu treuen Staatsbürgern einsetzte und wie man sich dabei des kindlichen Nachahmungsdranges bediente.

Weitere Bilder zu "Spiele und Spielzeug"