Schrank mit eingebautem Puppenhaus
Schrank mit eingebautem Puppenhaus - 1
Schrank mit eingebautem Puppenhaus - 2
Spiele und Spielzeug

Schrank mit eingebautem Puppenhaus

wohl Basel, mit Gegenständen des 17.-19. Jh.
Nussbaum
H. 152 cm, B. 100 cm, T. 57 cm
Inv. 1945.63.

Bildauflösung:
394px x 394px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Puppenstuben wie die hier abgebildete, werden in Basel "Doggetekänschterli", Kasten für Docken (=Puppen), genannt. Der Einbau in ein abschliessbares Möbel weist auf die Tradition hin, wonach mit kostbar ausgestatteten Puppenstuben nur unter Aufsicht und nicht täglich gespielt werden durfte. Solche Puppenstuben überdauerten oft Generationen und wurden nach Bedarf neu bestückt, was an diesem Beispiel offensichtlich wird, da nur die Wohnstube die ursprüngliche Einrichtung zeigt. So steht auf dem Tisch eine silberne Deckelschüssel mit der im Boden eingravierten Inschrift "Von H: Pet: Bierman -verehrt - 17:09 -" (Peter Biermann, Basler Goldschmied, 1641-1728, zünftig 1669). Der ehemalige, 1829 datierte Küchenherd wurde durch einen älteren Keramikherd aus der Spielzeug-Sammlung ausgetauscht.

Weitere Bilder zu "Spiele und Spielzeug"