Posthorn in B
Musikinstrumente

Posthorn in B

Deutschland, 19. Jh.
Unsigniert
Rechtswindig, vier Klappen
Messing
Dm. Mundrohr 1,0 cm,
Stürze 11,1 cm,
Windung 16 cm
Inv. 1980.2001.

Bildauflösung:
394px x 394px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Das Posthorn wurde seit dem 16. Jahrhundert von den Thurn und Taxisschen Posten verwendet. Es diente als Signalinstrument zur An- und Abmeldung der Postkutsche oder des Postkuriers. Zur weiteren Differenzierung der Meldungen wurden unterschiedliche Rhythmen gespielt. Der ursprünglich bescheidene, auf einige wenige Töne der Naturtonreihe beschränkte Tonumfang wurde zuerst durch ein offenes Griffloch und im 19. Jahrhundert mittels Klappen erweitert. Die Bedeutung dieses Instruments liegt vor allem auch in der Sammlung Bernoulli selbst, denn es handelt sich hier um das allererste Instrument, das Dr. h.c. Wilhelm Bernoulli im Jahre 1926 in Frankfurt am Main erworben hatte, um damit den "Grundstein" zu seiner umfassenden Blechblasinstrumenten-Sammlung zu legen.

Weitere Bilder zu "Musikinstrumente"