Miniaturporträt des Jacob Burckhardt
Malerei und Grafik

Miniaturporträt des Jacob Burckhardt

Basel, um 1822/23
Gouache auf Pergament
Dm. 7,3 cm (Bild), Dm. 11,7 cm (mit Rahmen)
Inv. 1965.65.

Bildauflösung:
394px x 394px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Jacob Burckhardt (1818–1897), der grosse Kunst- und Kulturhistoriker, wurde am 25. Mai 1818 in Basel geboren. Das Miniaturbildnis zeigt Burckhardt als etwa Fünfjährigen, den Kopf zur Seite gedreht, die linke Hand in die Hüfte gestützt, einen Haselnusszweig über die Schulter gelehnt. Er ist bekleidet mit einem dunklen Skeleton-Anzug, dem damals üblichen Kleidungsstück kleiner Knaben, und auch die sog. Titusfrisur mit den in das Gesicht gekämmten Haarsträhnen entspricht ganz dem Zeitstil. 1823 schrieb «Jaköbisli», wie er als Kind innerhalb der Familie genannt wurde, an seine Grossmutter: «Liebste Gros-Mama! Ich habe Ihnen nur melden wollen, dass ich gesund bin. I wunsche Ihnen ebenfalls gute Gesundheit, einen reichen Herbst u. Mir selber viel süsse Trauben.»

Weitere Bilder zu "Malerei und Grafik"