Birsfelden BL. Prägestempel von Paul Kramer für eine Plakette auf das 25-jährige Jubiläum des Veloclubs Birsfelden

Birsfelden BL. Prägestempel von Paul Kramer für eine Plakette auf das 25-jährige Jubiläum des Veloclubs Birsfelden

Zylinderförmiger Prägestempel, Prägefläche als stehendes Quadrat
Vs. Zwei fahrende Radrennfahrer nach rechts
Hersteller: Paul Kramer, Neuchâtel
Stahl, graviert
H. 41,1 mm, Dm. 62,4 mm; TW. 27,4 mm (Prägefläche); Gewicht 961,2 g
Inv. 2012.205.

Bildauflösung:
394px x 394px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Aus der Auflösung der Medaillenfabrik Paul Kramer SA sind acht Prägestempel für Medaillen und Plaketten an das HMB gekommen. Die 1917 in Neuenburg gegründete Firma gab mit ihren Medaillen und Plaketten zahlreichen Anlässen und Ereignissen ein Bild, ehe sie 1999 mit der Firma Huguenin in Le Locle fusionierte. Dass mit beiden Firmen zwei das 20. Jahrhundert in der Schweiz prägende Medaillenwerkstätte aus der Uhren-Region Neuenburg stammen, ist kein Zufall: Die Uhren- und die Medaillenindustrie waren durch das Gravur-Handwerk eng verbunden.
1921 prägte die Firma Paul Kramer eine Jubiläumsplakette auf das 25. Jubiläum des 1896 gegründeten Veloclubs Birsfelden (heute Velo-Moto-Club Birsfelden). Der Club gehört zu den ältesten Radsportvereinen der Region Basel und hat dasselbe Gründungsjahr wie der Touring-Club der Schweiz (TCS), welcher ursprünglich ein Zusammenschluss von Radfahrern war. Reine Fahrradverbände spielten politisch nie eine gewichtige Rolle. Durch die Förderung des Velosports verhalfen Sie dem Fahrrad aber zu seiner gesellschaftlichen Durchsetzung als Fortbewegungsmittel. In der Schweiz wurde das Velo ab den 1920er Jahren – der Zeit aus welcher der Prägestempel stammt - zum alltäglichen Verkehrsmittel und etablierte sich wegen seiner Erschwinglichkeit als Automobil der kleinen Leute.

Weitere Bilder zu "Münzen und Medaillen"