Basse de Musette (Hautbois d'Église)

Basse de Musette (Hautbois d'Église)

La Chaux-du-Milieu (JU), vor 1777
J. Ramseier
Ahornholz, Messing, Buchsbaumholz
L. 816,5 mm (gesamt)
Inv. 1877.40.

Bildauflösung:
394px x 394px

CHF 40.00

in den Warenkorb

"Basse de Musette" mit S-Bogen, 7 Grifflöchern (davon 5 mit offenen Klappen u bedienen) & 2 "vent holes". S-Bogen steil von oben, einmal gebogen (rechts).
Kst o mit schmaler Zwinge (B 5,0), darauf wie auf allen Zwingen eine Zierrille; darunter kugeliger Wulst, u abgestützt mit Zierringen, Kst bis auf die abgeschnitzten Klappenlagerwülste konisch glatt, u eine Zierringgruppe wie unterhalb des Wulstes.
Auf der oberen Dickte des Kst sind vier schmale Keile eingeschlagen (?!).
Mst wie Kst, nur größer dimensioniert (Zwingen B 10,0), für die untere Klappe zwei Rundstab-Lagerringe, je mit Zierringen ober- & unterhalb abgesetzt. Fst o ebenfalls wie Kst & Mst o (Zwingen B 11,2), unterhalb des Wulstes zwei hohe Zierringgruppen mit dazwischenliegendem Zylinder (mit den Tl 8 a+b), darunter weit ausladend, Dicktenrundung abgesetzt. Unterer Teil des Mst sowie das Fst innen & außen mit bäuerlichen Blumenmustern bemalt (Sonnenblume, Kornblüte etc.), teilweise golden (Rest korrodiert?). Auffällig die wiederholten Profile in je anderer Dimensionierung.

Pirouette (1973.294.) - Kopie nach Original im Musée Jurassien
Delémont (Inv.-Nr.1954/132) - L 48,3 / D o 44,2 / Innen D 9,2;
stark profiliert (erinnert an Stürze der d'amore-Fagotte!), unten
eine Messingzwinge.

[Vorhandenes Rohrblatt gewickelt mit 2 zweiwindigen
Eisendrahtzwingen, gerader Talon & geraden Ecken - paßt nicht in
Pirouette.]

Weitere Bilder zu "Musikinstrumente"