Möbel und Täfer

Die Sammlung zählt rund 1600 Möbel vom Spätmittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Von diesem Gesamtbestand ist etwa ein Drittel ständig ausgestellt, der überwiegende Teil bildet die Einrichtung von 25 Räumen des Museums für Wohnkultur im Haus zum Kirschgarten. Generell werden ausgewählte Möbel des 15. bis frühen 18. Jahrhunderts im Museum für Geschichte, die Möbel der Epochen ab ca. 1720 im Museum für Wohnkultur präsentiert. Mit bedeutenden Truhen, Schränken, Tischen, Buffets und Betten von teils internationalem Rang sind die Epochen der Spätgotik, der Renaissance und des Barock vertreten. Darunter befinden sich bedeutende Konvolute von herausragenden Ebenisten wie z.B. dem aus dem Burgund zugewanderten Kunstschreiner Franz Pergo (um 1570-1629) oder dem Basler Ebenisten, Baumeister und Ingenieur Johannes Tschudy (1672-1736). Grosses Gewicht in der Sammlung hat neben allgemeinen typologischen und kunsthandwerklichen Aspekten die historische Provenienz bestimmter Möbel. Klöster und Kirchen, die Stadt, die Zünfte und wohlhabende Bürger sind vielfach als Auftraggeber oder ehemalige Besitzer bekannt. Mit einzelnen Möbeln verbinden sich die Namen bedeutender Persönlichkeiten wie Erasmus von Rotterdam (1466/67-1536), Basilius Amerbach (1533-1591) oder Jacob Burckhardt (1818-1897). Mengenmässig überwiegt das bürgerliche Gebrauchsmobiliar des 18. und 19. Jahrhunderts. Das Sammlungsschwergewicht liegt auf Basler Möbeln; es ist jedoch nicht eingeschränkt auf die Herstellung, sondern auch bezogen auf den Gebrauch in Basel. Damit haben auch z. B. im 18. Jahrhundert aus Paris oder im 19. Jahrhundert aus Mailand oder Mainz importierte Stücke ihren Platz in der Sammlung.

Zur Gliederung des Bestandes lassen sich zwei grosse Gruppen bilden: Etwa 800 Möbel aller Gattungen zählt die allgemeine typologische Sammlung. Daneben besteht eine Fachsammlung mit rund 800 Sitzmöbeln, bei denen die Basler Zunftstabellen einen Schwerpunkt bilden. Das Mobiliar der Basler Zünfte stellt allgemein einen bedeutenden Teil des Sammlungsbestands dar. Für das 20.Jh. ist eine Sammlung von ca. 100 internationalen „Design“ –Sitzmöbeln hervorzuheben, die vom ehemaligen Basler Gewerbemuseum übernommen wurde.

Die Möbelsammlung wird durch wandfeste Innendekorationen wie Täfer und Portale sowie sonstige Architekturteile aus Holz ergänzt. Diese Zeugnisse der Schreinerkunst, vielfach aus abgebrochenen Häusern stammend, sind im Museum eingebaut oder werden in zahlreichen Fragmenten als Quellen für die Bauforschung aufbewahrt. Rund 60 Architekturmodelle von Basler Stadtteilen oder Baudenkmälern, die verschiedene Etappen der Stadtentwicklung veranschaulichen, runden die Sammlung ab.

Weiterlesen
  • Konsoltisch mit Trumeauspiegel

    Konsoltisch mit Trumeauspiegel

    Lunéville/F, 2. Drittel 18. Jh. Lindenholz(?), geschnitzt und vergoldet Marmorplatte Tisch: H. 81,5, B. 88,5 cm Spiegel: H. 293 cm Inv. 1934.82.

  • Landammannsessel

    Landammannsessel

    Basel, 1806 Gestell: Buchenholz Zierschnitzereien Lindenholz(?), vergoldet H. 122, B. 83,5, T. 76 cm Inv. 1884.70.

  • Münsterschatz-Schrank

    Münsterschatz-Schrank

    Basel, um 1450 Konstruktionsholz und Schnitzwerk: Linde verzinnte Eisenbeschläge H. 356, B. 268 cm Inv. 1904.375.

  • Fenstererker von der Domprobstei

    Fenstererker von der Domprobstei

    Rittergasse 18 Basel, 2. Hälfte 17. Jh. Eichenholz H. 96, B. 72, T. 53 cm Inv. 1886.134.

  • Les Adieux du Fermier Tapisserie als Wandbespannung nach Jean-Baptiste Huet

    Les Adieux du Fermier Tapisserie als Wandbespannung nach Jean-Baptiste Huet

    Aubusson, gegen 1790 Wollwirkerei H. 236, B. 444 cm Inv. 1923.320.a.1.

  • Tür aus der Zunftstube der Spinnwetternzunft

    Tür aus der Zunftstube der Spinnwetternzunft

    Basel, 1593 Eichen- und Nussbaumholz H. 316, B. 236 cm Inv. 1879.27.

  • Schrank "Meyer zum Pfeil"

    Schrank "Meyer zum Pfeil"

    Basel, um 1700 Konstruktionsholz: Tanne Furnier: Nussbaum H. 256, B. 230 cm Inv. 1937.20.

  • Täfer und Buffet aus dem Haus Bärenfelserhof

    Täfer und Buffet aus dem Haus Bärenfelserhof

    Basel, 1607 Martinsgasse 18 Franz Pergo Eichen-, Nussbaum-, Eschen- und Ahornholz Täfer: Wandhöhe 305 cm Buffet: H. 279, B. 184, T. 63 cm Täfer: Inv. 1879.105. Buffet: Inv. 1914.200.

  • Alkoventäfer aus einem Haus in der Hebelstrasse

    Alkoventäfer aus einem Haus in der Hebelstrasse

    Basel, um 1750 Eichenholz H. 298, B. 431 cm Inv. 1903.316.

  • Salonmobiliar des Christoph Merian

    Salonmobiliar des Christoph Merian

    Mainz (?), vor 1855 Sitzmöbel: Nussbaum gebeizt, mit Wollsamtbezügen Tisch: Palisander massiv und furniert Halbschrank: Mahagoni auf Eiche furniert Inv. 1986.123.-127.

  • Grosses Buffet der Basler Gartnernzunft

    Grosses Buffet der Basler Gartnernzunft

    Basel, 1710 Matthias Müller Konstruktion: Nadelholz Furnier: Nussbaum H. 344, B. 230, T. 72,5 cm Inv. 1901.54.

  • Erasmus-Truhe

    Erasmus-Truhe

    Basel, 1539 Jakob Steiner (?) Konstruktionsholz: Linde Furnier und Schnitzwerk: Ungarische Esche, Nussbaum H. 113, B. 197, T. 69 cm Inv. 1870.911. Amerbach-Kabinett

  • Hochzeitstruhe

    Hochzeitstruhe

    Zürich (?), um 1490 Konstruktionsholz und Schnitzwerk: Eiche H. 57, B. 177, T. 64 cm Inv. 1870.505.

  • Trumeau aus dem Segerhof

    Trumeau aus dem Segerhof

    Basel, um 1790 Eichenholz, teilweise vergoldet, später grau bemalt H. 229, B. 110 cm Inv. 1990.480

  • Eckschränkchen (ein Paar)

    Eckschränkchen (ein Paar)

    Paris, um 1750 Konstruktionsholz: Eiche Edelholzfumiere: Palisander, Mahagoni und andere Hölzer vergoldete Bronzebeschläge Marmorplatte H. 91, B. 86, T. 55,5 cm Inv. 1923.95.

  • Fassadenschrank

    Fassadenschrank

    Konstanz, 1751 Meisterstück Joseph Labhardt Konstruktion: Nadelholz Furnier und Schnitzwerk: Nussbaum H. 234, B. 210, T. 87 cm Inv. 1986.217.

  • Schreibtisch von Jacob Burckhardt

    Schreibtisch von Jacob Burckhardt

    Basel (?), um 1850 Nadelholz, Wachstuch H. 73,5, B. 140, T. 96 cm (Aufsatz zweiteilig H. 56, B. 107, T. 29 cm) Inv. 1990.497.

  • Wandtäfer des Rosenboudoirs im Haus zum Kirschgarten

    Wandtäfer des Rosenboudoirs im Haus zum Kirschgarten

    Basel, 1780 Elisabethenstr. 27 Matthias Klotz (Malerei) Eichenholz, bemalt H. 365 cm Inv. 1923.303.

  • Esstisch

    Esstisch

    Frankreich (?), um 1780 Nussbaum- und Eichenholz, Messingrollen H. 75, Dm. 147 cm Inv. 1925.55.

  • "Wettsteinbett"

    "Wettsteinbett"

    Basel (?), 1. Hälfte 17. Jh. wohl mit Ergänzungen um 1650 Nussbaumholz massiv H. 157, L. 200, B. 162,5 cm Inv. 1873.17.

  • Täfer aus dem Haus zum Cardinalshut

    Täfer aus dem Haus zum Cardinalshut

    Basel, um 1500 Freie Strasse 36 Tannenholz Wandhöhe 302 cm Inv. 1893.93.

  • Bettstatt aus dem Kartäuserkloster

    Bettstatt aus dem Kartäuserkloster

    Basel, 1510/1512 Konstruktionshölzer: Eiche, Buche Schnitzwerk: Tanne und Linde H. 291,5, B. 194, L. 241 cm Inv. 1906.3504.

  • Fassadenschrank

    Fassadenschrank

    Basel, um 1593 Konstruktionsholz: Föhre, Eiche Furnierhölzer: Eiche, Nussbaum, Esche, Ahorn H. 254, B. 225, T.109 cm Inv. 1882.187.

  • Sammlungsschrank des Andreas Ryff Intarsien innen auf der Frontklappe Detail

    Sammlungsschrank des Andreas Ryff Intarsien innen auf der Frontklappe Detail

    Basel, 1592 Nussbaumholz und verschiedene, z.T. gefärbte und brandschattierte Hölzer Platte: H. 49,5, B. 70,3 cm Inv. 1906.1120.a.

  • Aufsatzschrank

    Aufsatzschrank

    Dresden, um 1750 Johann Gottfried Leuchte (?) Konstruktionsholz: Eiche und Nadelholz Furnier: Palisander; vergoldete Bronzebeschläge H. 200, B. 124,5, T. 66 cm Inv. 1974.133.

  • Vier Stühle mit Polstersitzfläche, geohrter Rückenlehne mit drei flachen Pfeilern als Vertikalstreben

    Vier Stühle mit Polstersitzfläche, geohrter Rückenlehne mit drei flachen Pfeilern als Vertikalstreben

    Basel, 2. Viertel 19. Jh. Nussbaumholz teilweise geschwärzt, Stoffbezug auf Polsterfläche H. 87,5 cm, B. 48 cm, T. 45,5 cm H. 45,5 cm (Sitzhöhe) Inv. 2004.161.1.-4.

  • Zwei Stabellen mit beidseitig

    Zwei Stabellen mit beidseitig

    Basel, um 1700 Nussbaumholz, geschnitzt H. 96,8/97,2 cm B. 46,5 cm T. 54 /50 cm Inv. 2005.7.1.-2.

  • Basler Aufsatzschrank

    Basler Aufsatzschrank

    Basel, Mitte 18. Jh. Nussbaumfurnier auf Tanne, Marketeriehölzer Nussbaummaser und Birkenmaser (?) Messingbeschläge, originale Schlösser und Schlüssel aus Eisen Reste einer originalen Papierauskleidung H. 216 cm, B. 109,5 cm, T. 61,5 cm (gesamt) Inv. 2006.4.

  • Basler Flachbarockschrank genannt der «Socinschrank»

    Basler Flachbarockschrank genannt der «Socinschrank»

    Basel, 1. Viertel 18. Jh. Nussbaumfurnier, Ahorn und Zwetschge auf Tannenholz; Langbänder; Schnappschliesse und Schloss aus Eisen; Schlüsselschilder aus Messing, durchbrochen gearbeitet und mit gebläutem Eisen hinterlegt; Schlüssel fehlt; Innenauskleidung mit Kleisterpapier H. 228 cm, B. 213 cm, T. 72 cm Inv. 2006.312.

  • Kabinettschreibtisch

    Kabinettschreibtisch

    Basel, um 1730 Hersteller: Johannes Tschudy-Meyer (1672-1736) (Ebenist, Schreiner, Ingenieur) Tanne (Blindholz), Einlagen aus verschiedenen einheimischen und einzelnen exotischen Hölzern in einem Nussbaumfond H. 172,5 cm, B. 133 cm, T. 76 cm Inv. 2007.159.

  • Paravent für die Gewerbeausstellung 1901

    Paravent für die Gewerbeausstellung 1901

    Basel, um 1901 Hersteller: Maroquinerie mann Holz, komplett mit farbig geprägtem Leder überzogen, Schwarzweiss-Fotos, Glas H. 173 cm; B. 45 cm (zusammengeklappt); T. 6 cm Inv. 2007.388.

  • Schubladenschrank aus dem Verkaufsraum der Maroquinerie Kaufmann

    Schubladenschrank aus dem Verkaufsraum der Maroquinerie Kaufmann

    Basel, um 1900 Hersteller: Maroquinerie mann Fichte, Karton, Leder mit Goldprägedruck, Stoff H. 119,5 cm, B. 78 cm, T. 46,5 cm Inv. 2007.389.

  • Schreibtisch, entworfen von Wilhelm Brodtbeck-Buess

    Schreibtisch, entworfen von Wilhelm Brodtbeck-Buess

    Basel, um 1900-1910 Entwerfer: Wilhelm Brodtbeck (1873-1957) Nussbaummaser und Nussbaumwurzelmaser auf verschiedenen Konstruktionshölzern furniert, Messing H. 76 cm, B. 146, 5 cm, T. 86 cm Inv. 2007.413.

  • Bank aus dem alten Ehegerichtssaal des Basler Rathauses

    Bank aus dem alten Ehegerichtssaal des Basler Rathauses

    Basel, um 1600 Künstler: wohl Mathis Giger II. Eiche und Nadelholz (Sitzfläche), geschnitzt und punziert L. 230 cm, T. 56 cm, H. 92 cm Inv. 2008.173.

  • Kufenwiege

    Kufenwiege

    Basel, um 1680-1700 Nussbaumfurnier auf Nadelholz Nussbaum massiv (Schnitzwerk) H. 78 cm, L. 108 cm, B. 83 cm Inv. 1887.80.

  • Basler Ratstisch

    Basler Ratstisch

    Johann Christian Frisch, Basel, 1675 Nussbaumholz massiv, Einlagen aus Perlmutt, Elfenbein, Ebenholz, Zinn H. 85, B. 116, L. 184 cm (ausgezogen 348 cm) Inv. 1894.490.

  • Kabinett-Schrank

    Kabinett-Schrank

    Franz Pergo, Basel, dat. 1619 Nussbaumholz H. 241, B. 170, T. 68 cm Inv. 1905.276. Museum Faesch

  • Münzkasten von Basilius Amerbach

    Münzkasten von Basilius Amerbach

    Basel, um 1578 Nussbaum, Eiche, Ahorn, Birnbaum, Linde (?) massiv und furniert, Blindholz teilweise Nadelholz H. 45,9 cm, B. 73,3 cm, T. 55,6 cm Inv. 1908.16.

  • Reiseklistierstuhl

    Reiseklistierstuhl

    Herstellungsort unbekannt, Anfang 19. Jh. Nussbaum, Leder, Messing, Zinn H. 11 cm, B. 22,5 cm, T. 44 cm (zusammengelegt) H. 42 cm, B. 23 cm, T. 44,5 cm (aufgestellt) Inv. 1923.437.

  • Gestellhängewiege

    Gestellhängewiege

    Firma Gebrüder Thonet Wien, um 1900 Buche (Bugholz) H. 187 cm, L. 128,5 cm, B. 58 cm Inv. 1997.222.

  • Kinder-Hochstuhl

    Kinder-Hochstuhl

    Basel, Ende des 19. Jahrhunderts Eschen- und Buchenholz teils gedrechselt (Bambus imitierend) H. 98 cm, B. 51,5 cm T. 54,8 cm H. 56,5 cm, B. 51,5 cm, T. 88,5 cm (heruntergeklappt auf Rädern) Inv. 1979.189.

  • Preziosenkästchen mit Inhalt

    Preziosenkästchen mit Inhalt

    Süddeutschland (Augsburg?), um 1600 Ebenholz (Furnier), Bein Profilhölzer: geschwärztes Birnbaum Konstruktionsholz: Eiche, Nussbaum, Nadelholz Beschläge und Griff: feuervergoldete Kupferlegierung Schloss: Eisen H. 15,8 cm, B. 15,3 cm, T. 10,9 cm Inv. 1882.94.

  • Augsburger Ebenholzschränkchen mit Elfenbeineinlagen, 17. Jh.

    Augsburger Ebenholzschränkchen mit Elfenbeineinlagen, 17. Jh.

    Augsburg, 17. Jh. Ebenholz, Elfenbein, Messing H. 21,5 cm, B. 27 cm, T. 15,5 cm Inv. 1946.441.

  • Schrank mit Architekturgliederung

    Schrank mit Architekturgliederung

    Basel (?), Mitte 17. Jh. Nussbaum furniert auf Tanne, geschreinert, gedrechselt, geschnitzt B. 233,5 cm, H. 239,5 cm; T. 72,5 cm (Maximalmasse); B. 64 cm; B. 63,5 cm (Türflügel); H. 162,5 cm Inv. 1996.258.

  • Wiege

    Wiege

    Basel, 1. Hälfte 19. Jh. Donator: Dr. Dieter und Christine Burckhardt-Hofer Nussbaumholz massiv, Einlagebretter im Boden gebeiztes Nadelholz H. 181,3 cm (inklusive Schwanenhals); B. 121,1 cm; T. 56,1- 56,3 cm (am Wiegenkorb oben) 2001.315.

  • Nachtstuhl "Thonet"

    Nachtstuhl "Thonet"

    Wien, um 1890 Gebrüder Thonet, Frankenberg / Eder Kupfer (Kübel); Holz, gebogen, verschraubt H. 87 cm, B. 59,5 cm, T. 48,5 cm Inv. 2002.357.

  • Faltstuhl ("Sedia Savonarola")

    Faltstuhl ("Sedia Savonarola")

    Herstellungsort unbekannt, um 1900 Nussbaum oder Kastanie, braun lasiert H. 109 cm, B. 82,5 cm, T. 64 cm Inv. 2011.685.

  • Fassadenschrank von Johannes Tschudy (1672-1736)

    Fassadenschrank von Johannes Tschudy (1672-1736)

    Basel (?), um 1730-1735 Johannes Tschudy-Meyer (1672 - 1736) (zugeschrieben) Blindholz Nadelholz, Furnier aus Nussbaum, Rosenholz und zahlreichen einheimischen Marketeriehölzern, Bein- und Perlmutteinlagen. H. 242 cm, B. 158 cm, T. 72 cm Inv. 2014.141.

  • Klassizistischer Schrank

    Klassizistischer Schrank

    Basel, um 1780 Inv. 2015.386.

Weitere Sammlungen