Bildwerke

Der Sammlungsbereich umfasst kirchliche Bildwerke aus Holz in über 300 Einzelfiguren von Christus, Maria und verschiedenen Heiligen sowie einige Altarretabel. Etwa die Hälfte davon lässt sich auf ihre Herkunft (Ort der Erwerbung, Aufstellung oder Entstehung) zurückführen. Der Schwerpunkt liegt auf Basel und seiner Region, den Kantonen der Innerschweiz sowie auf den Gebieten längs des Rheins von Chur über den Bodensee bis Baden Baden. Die meisten dieser kirchlichen Bildwerke entstanden im 15. und frühen 16. Jahrhundert. Die einst reichen Basler Kirchenausstattungen wurden durch den Bildersturm 1529 weitgehend beseitigt.

Die grossplastischen Bildwerke aus Stein, Grabsteine, Wappensteine und Brunnenplastik des 12. bis 18. Jahrhundert sind mit zahlreichen Beispielen aus Basel vertreten. Die im Museum für Geschichte ausgestellten originalen Brunnenstöcke wurden in der Stadt durch Kopien ersetzt.

Kleinplastische profane Bildwerke aus dem 15. bis zum 17. Jahrhundert bilden einen dritten bedeutenden Schwerpunkt. Hier lässt sich die Sammlungstradition bis auf die Ursprünge der frühen bürgerlichen Kunstkammern zurückführen. Italienische Renaissancebronzen, süddeutsche Kleinplastiken sowie einzelne Werke französischer und niederländischer Herkunft, die in frühen Sammlungen zusammengetragen wurden, bestimmten auch hier früh eine überregionale Ausrichtung.

Als eigene Gattung der Kleinplastik ist dabei die Sammlung mehrerer hundert Plaketten zu nennen, zu den bedeutendsten ihrer Art zählt. Der Grossteil wurde bereits im 16. und 17. Jahrhundert als geschlossene Bestände durch Basler Privatsammler erworben. Insgesamt bilden die kleinplastischen Bildwerke nicht zuletzt aufgrund der verschiedenen Materialien wie Stein, Holz, Bronze, Kupfer, Elfenbein, Perlmutt, Blei, Wachs, Gips oder Ton einen heterogenen Komplex. Er wird mit jeweils mehreren Werken des Franzosen Aubert Parent und des Württembergers Valentin Sonnenschein von zwei namhaften Künstlerpersönlichkeiten des ausgehenden 18. Jahrhunderts abgerundet.

Weiterlesen

Weitere Sammlungen