Archäologie

Seit über 400 Jahren werden in und um Basel archäologische Funde gesammelt und Ausgrabungen durchgeführt. In der Frühzeit der Forschung beflügelten die rätselhaften Trümmer von Augst die Phantasie der Menschen. Der Basler Rechtsgelehrte Basilius Amerbach untersuchte und dokumentierte 1582-1585 die heidnischen Gemäuer von Augst und identifizierte sie als Reste eines römischen Theaters. Aus diesen Grabungskampagnen sind nebst Zeichnungen und Notizen auch Funde erhalten, welche Amerbach in sein Kunst- und Kuriositätenkabinett integrierte. Die öffentliche Hand erwarb das Amerbach-Kabinett für die Universität und stellte sie ab 1671 als erste Sammlung eines bürgerlichen Gemeinwesens öffentlich aus. Im 18. Jahrhundert entwickelte sich Basel zu einer Hochburg von Sammlern, die aus (natur)wissenschaftlichem Interesse systematisch Versteinerungen, Naturalien und archäologische Funde zusammentrugen. Allen voran Daniel Bruckner (1707-1781), welcher in seinem 13-bändigen Werk „Versuch einer Beschreibung historischer und natürlicher Merckwürdigkeiten der Landschaft Basel“ alle bisher bekannten Funde aus Augst abbildet und beschreibt. Auch seine Sammlung wurde nebst anderen von der öffentlichen Hand erworben. Diese alten Sammlungen bilden den Grundstock der archäologischen Sammlung des Historischen Museums Basel. Sie dokumentieren die Anfänge der Archäologie in der Region Basel ebenso wie die frühe Museumsgeschichte.

Im 19. Jahrhundert waren die Grundlagen der modernen Forschung geschaffen und man begann archäologische Funde als Quellen zur Stadtgeschichte zu begreifen. Ein Prozess, der mit der Gründung des Historischen Museums Basel einen ersten Höhepunkt erreichte. Fortan galt das Museum als Sammelstelle aller Funde, die von der 1898 gegründeten Delegation für das alte Basel dokumentiert und geborgen wurden. 1961 schuf Basel-Stadt als erster Schweizer Kanton die Stelle eines vollamtlichen Kantonsarchäologen und legte damit den Grundstein für die Archäologische Bodenforschung Basel-Stadt, welche seither die Fundstellen wissenschaftlich untersucht, dokumentiert und auswertet. Das Historische Museum Basel beherbergt heute nebst bedeutenden alten Sammlungen auch die wichtigsten Fundstücke aus Basler Boden – von der keltischen Zeit bis ins frühe Mittelalter – und präsentiert diese in der archäologischen Dauerausstellung.

Weiterlesen
  • Terra sigillata-Schüssel

    Terra sigillata-Schüssel

    Bäumleingasse 20 Basel, 1.Hälfte 1. Jh. n. Chr. Ton in eine Formschüssel gedreht, feinkeramisch mit rotem Überzug, reliefverziert, wenig ergänzt Dm. 21,8 cm Inv. 1960.516.

  • Fragmente eines bemalten Bechers

    Fragmente eines bemalten Bechers

    Augustinergasse 2, Basel, 3. Viertel 13. Jh. n. Chr. Farbloses Glas mit Emailfarben H. der Fragmente maximal 9 cm Inv. 1968.1514.

  • Kriegerrelief

    Kriegerrelief

    Basel, 2. Jh. n. Chr. Fundort: Hinter dem Domhof, Münsterplatz 12, Basel Kalksteinfragment mit Reliefdarstellungen, ursprünglich bemalt L. 168, H. 43, T. 93,5 cm Inv. 1895.97.

  • Halskette

    Halskette

    Basel, um 570 n. Chr. Fundort: Gräberfeld Bernerring, Grab 27, Basel 58 Glasperlen, eine Bernsteinperle und zwei Goldanhänger L. 33 cm Kette lnv. 1932.155. Anhänger Inv. 1932.156.a. und b.

  • Römische Republik Rom, Aes Grave (Schwergeld) Quadrans

    Römische Republik Rom, Aes Grave (Schwergeld) Quadrans

    241-235 v. Chr. Bronze, gegossen Gew. 67,198 g; Dm. 44,3 mm Inv. 1921.747.

  • Kochtopf

    Kochtopf

    Basel, 15. Jh. Bodenfund Unterer Petersberg Irdenware, teilweise glasiert H. 19 cm Inv. 1939.642.

  • Fettfänger

    Fettfänger

    Basel, 1.Viertel 15. Jh. n. Chr. Fundort: Rittergasse 5, Basel Keramik rottonig, braungrün glasiert, Teil des Griffes fehlt L. 50 cm Inv. Nr 1972.3877.

  • Campana Platte

    Campana Platte

    Basel, 3. Viertel 1. Jh. v. Chr Fundort: Augustinergasse 2, Basel Ton scheibengedreht, feinkeramisch, rotbrauner Überzug, teilweise ergänzt Dm. 32 cm Inv. 1968.1581.

  • Anhängeplättchen

    Anhängeplättchen

    Basel, letztes Viertel 1. Jh. v. Chr. Fundort: Münster, Basel Hirschgeweihspan gesägt und geschnitzt L. 4,5 cm Inv. 1974.A.9144.

  • Sparhafen

    Sparhafen

    Basel, 17. Jh. Irdenware mit Engobenguss, teilweise glasiert H. 7,5 cm Inv. 1977.A.5136.

  • Ofenkachel

    Ofenkachel

    Fröschen-Bollwerk, Anfang um 1500 H. 18,5 cm, B. 18,3 cm; T. 5,8 cm (max. Mass); Gewicht 908,49 g 1870.909.

  • Stangenglas mit Nuppen

    Stangenglas mit Nuppen

    Fundort: Basel, Aeschenvorstadt 12 Spätmittelalter, Ende 15. Jahrhundert / Anfang 16. Jahrhundert H. 19,5 cm, Dm. 8,0 cm (Standfuss) Inv. 1958.177.

  • Turnierkrönlein

    Turnierkrönlein

    Gefunden bei der Burg Waldeck, vor 1356 Eisen, geschmiedet L. 8 cm, B. 4,3 cm Inv. 1881.195.

  • Aquamanile (Handwaschgefäss)

    Aquamanile (Handwaschgefäss)

    Fundort: Basel, Gerbergasse 28, 14. Jahrhundert Irdenware, glasiert L. 22,0 cm, B. 12,9 cm, H. 18,8 cm Inv. 1935.222.

  • Figur aus Bein

    Figur aus Bein

    Bäumleingasse 20, Eptingerhof Spätmittelalter, 13. Jahrhundert H. 9,9 cm, B. 2,0 cm Inv. 1928.837.

  • Applike mit Büste

    Applike mit Büste

    Fundort: Rosshofareal, Petersgraben 47-55, Basel 12. Jahrhundert n. Chr. Bronze gegossen L. 19 mm, mit Dom 32 mm Inv. 1983/15.1286.

  • Scheibenfibel

    Scheibenfibel

    Fundort: Basel, Petersberg Frühmittelalter, 10./11. Jahrhundert Dm. 5,8 cm Inv. 1938.275.

  • Keramiktopf

    Keramiktopf

    Fundort: Riehen-Baselstrasse 35, Dorfkirche St. Martin Frühmittelalter, spätes 10./frühes 11. Jahrhundert H. 17,8 cm, Dm. 14,7 cm (Randweite) Inv. 1942.1026.

  • Webgewichte

    Webgewichte

    Fundort: Basel, Münsterplatz (A) 20 Frühmittelalter, 8./9. Jahrhundert L. 9,5–12,0 cm, B. 9,5–10,0 cm, Gewicht 800–1300 g Inv. 2004/38.252., 2004/38.255.–2004/38.257.

  • Vogelfibel-Paar

    Vogelfibel-Paar

    Fundort: Kleinhüningen, Frauengrab 94 Frühmittelalter, um 500 L. 2,5 cm, B. 1,6 cm Inv. 1933.503., 1933.504.

  • Goldgriffspatha mit Schwertperle

    Goldgriffspatha mit Schwertperle

    Kleinhüningen, Männergrab 63 Frühmittelalter, 2. Hälfte 5. Jahrhundert L. 99,3 cm, B. 6,9 cm (Schwert) Dm. 5,3 cm, H. 3,4 cm (Perle) Inv. 1933.760.a.–g., 1933.761.

  • Gürtelschnalle

    Gürtelschnalle

    Fundort: Kleinhüningen, Männergrab 164 Frühmittelalter, 2. Hälfte 5. Jahrhundert L. 7,8 cm, B. 3,4 cm Inv. 1934.418.

  • Zwiebelknopffibel

    Zwiebelknopffibel

    Aeschenvorstadt, Männergrab 379 Spätrömisch, um 400 n. Chr. Bronze vergoldet mit Niello verziert L. 8,0 cm, B. 5,3 cm Inv. 1958.280.

  • Marsstatuette

    Marsstatuette

    Fundort: Riehen, Hörnliallee 70 (Landauerhof) Mittlere Kaiserzeit, 2. Jahrhundert n. Chr. H. 9,5 cm Inv. 1922.61.

  • Pferdegeschirranhänger

    Pferdegeschirranhänger

    Fundort: Basel, Rittergasse 4 Spätlatènezeit, 1. Jahrhundert v. Chr. L. 6,4 cm, B. 3,7 cm Inv. 1991/19.3966.

  • Bemalte Flasche

    Bemalte Flasche

    Fundort: Basel-Gasfabrik Spätlatènezeit, ca. 150–80 v. Chr. Ton scheibengedreht, feinkeramisch, bemalt aus mehreren Fragmenten zusammengesetzt und ergänzt H. 37,0 cm, Dm. 33,0 cm (Bauchweite) Inv. 1915.362.

  • Keltische Goldmünze, Viertelstater

    Keltische Goldmünze, Viertelstater

    Fundort: Basel-Gasfabrik Spätlatènezeit, ca. 150–80 v. Chr. Dm. 1,5 cm Inv. 2002/13.691.

  • Maskenapplike

    Maskenapplike

    Fundort: Basel, Rittergasse 4 Spätlatènezeit, 1. Jahrhundert v. Chr. L. 2,8 cm, B. 3,4 cm Inv. 1982/6.2611.

  • Fünf Armringe

    Fünf Armringe

    Fundort: Basel-Gasfabrik 2. Hälfte 2. Jahrhundert bis 1. Hälfte 1. Jahrhundert v. Chr. Glas farbig und Glas farblos, innen mit gelber Folienauflage Dm. 4 cm bis 7 cm Inv. 1917.100.160.163.243.244.

  • Messer mit anthropomorphem Griff

    Messer mit anthropomorphem Griff

    Fundort: Basel-Gasfabrik Spätbronzezeit, 10. Jahrhundert v. Chr. L. 18,3 cm, B. 2,1 cm Inv. 1912.98.

  • Kammhelm

    Kammhelm

    Fundort: Rhein bei Weil am Rhein, Deutschland Spätbronzezeit, 12. Jahrhundert v. Chr. L. 22,7 cm, B. 17,4 cm, H. 19,8 cm Inv. I.21690.

  • Randleistenbeil

    Randleistenbeil

    Fundort: Basel, St. Alban-Rheinweg Mittelbronzezeit, 15. Jahrhundert v. Chr. L. 18,5 cm, B. 7,0 cm Inv. 1984/22.208.

  • Lochaxt

    Lochaxt

    Fundort: Basel, Hafenbecken 2 Jungsteinzeit, ca. 3300–2500 v. Chr. L. 14,8 cm, B. 5,6 cm Museum der Kulturen Basel, Inv. I.21000.

  • Pfeilspitze aus Feuerstein

    Pfeilspitze aus Feuerstein

    Fundort: Riehen, Bischoffweg Jungsteinzeit, frühes 4. Jahrtausend v. Chr. L. 2,2 cm, B. 1,6 cm Inv. 2004/39.1.

  • Faustkeil (Vorder- und Rückseite)

    Faustkeil (Vorder- und Rückseite)

    Fundort: Bettingen, Auf dem Buechholz Mittelpaläolithikum, ca. 58'000 bis 38'000 v. Chr. L. 10,0 cm, B. 6,4 cm Inv. 1991/46.52.

  • Geröllgerät (Chopper)

    Geröllgerät (Chopper)

    Fundort: Riehen, Gehrhalde Altpaläolithikum?, Alter mehr als 100'000 Jahre? L. 12,8 cm, B. 8,8 cm, D. 4,5 cm Inv. 1999/45.1.

  • Lignitarmring

    Lignitarmring

    Pratteln-In den Heuern, Eisenzeit Späthallstattzeit (HaD1) Dm. 7,65 cm, H. 3,6 cm; D. 1,15 cm (Querschnitt); Gewicht 64,3 g Fund 1904.0.a. T18238 Inv. 1904.0.a.

  • Grabmonument, römisch.

    Grabmonument, römisch.

    Rittergasse, nahe beim Münster, Römische Zeit Römisch, zweite Hälfte des 2. Jhs. n. Chr. Rogenstein (weiss); L. 116 cm, H. 57 cm; L. 52 cm (Schmalseite); Fläche 34 cm (Glatte) Inv. 1904.111.

  • Lignit-Armring

    Lignit-Armring

    Muttenz-Hardhäuslischlag Grab 7, Eisenzeit Späthallstattzeit (HaD1) Lignit Dm. 7,65 cm, H. 2,7 cm, D. 1,15 cm, Gewicht 61,8 g Inv. 1904.2348.

  • Lignitarmring

    Lignitarmring

    Muttenz-Bitzeneschlag Grab 10, Eisenzeit Späthallstattzeit (HaD1) Lignit Dm. 7,7 cm, H. 4,5 cm, D. 1,2 cm, Gewicht 88,8 g Inv. 1904.2361.

  • Bleibarren, zweigeteilt

    Bleibarren, zweigeteilt

    Areal des Klosters Klingental, Fund von 1653, Anfang 1. Jh. v. Chr. Blei (ger. Spuren von Zinn); L. 52 cm (Ursprüngliche Gesamtlänge); B. 9,5 cm (Untere); H. 7,5 cm; L. 25 cm (a.); L. 27 cm (b.); Gewicht 16 kg (a.); Gewicht 17 kg (b.) Inv. 1905.6636.a.-b.

  • Grabstein

    Grabstein

    Rittergasse 3, Römische Zeit 1. Jahrhundert n.Chr. weisslicher Sand- oder Kalkstein Gewicht ca. 410 Kg, H. 114 cm, B. 74 cm, D. 25 cm Inv. 1906.1153.

  • Durchbrochene Zierscheibe

    Durchbrochene Zierscheibe

    Theodorskirchplatz, Frauengrab, Frühmittelalter um 600 Bronze; gegossen Dm. 8,6 cm, D. 0,3 cm, Gewicht 50,1 g Inv. 1906.833.a.

  • Certosafibel

    Certosafibel

    Basel-Bierburg, Eisenzeit Frühlatènezeit (Latène B1) Bronze; am oberen Ende Rostspuren, möglicherweise von fehlender Nadel L. 14,7 cm, B. 1,7 cm, H. 3,3 cm, Gewicht 52,6 g Inv. 1907.481.

  • Kleiner Ring

    Kleiner Ring

    Basel-Bierburg, Eisenzeit Frühlatènezeit (Latène B1) Eisen; Dm. 2,5 cm, Gewicht 2,1 g; B. 0,25 cm, D. 0,23 cm (Querschnitt) Inv. 1907.482.

  • Eisenobjekt

    Eisenobjekt

    Basel-Bierburg, Eisenzeit Frühlatènezeit (Latène B1) Eisen; L. 5,6 cm, Gewicht 9,6 g, B. 0,6 cm Inv. 1907.483. T18088

  • Grobkeramischer Topf

    Grobkeramischer Topf

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Grobkeramik, Kammstrich; Grübchengürtel; H. 18 cm; Dm. 16,4 cm (Bauchweite); Dm. 13,5 cm (Randweite) Inv. 1911.257. T18065

  • Grobkeramischer Napf

    Grobkeramischer Napf

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Grobkeramik; H. 10 cm; Dm. 24 cm (Randweite) Inv. 1911.351. T18063, T18064

  • Mühlsteine: Läufer und Mahlplatte, Getreidemühle

    Mühlsteine: Läufer und Mahlplatte, Getreidemühle

    Basel-Gasfabrik, Grube 94B, Eisenzeit Spätlatènezeit Sandstein (gelbgrau); H. 11 cm (Bodenstein; äussere); Dm. 37,3 cm (oberer); Dm. 33,8 cm (unterer); Tiefe 4 cm, Dm. 4 cm (Achsenloch); H. 17 cm (Läufer; äussere); Dm. 37,7 cm (oberer); Dm. 38,5 cm (unterer); Tiefe 10 cm, Dm. 6,5:9 cm (Achsenloch); Gewicht 25500 g (Bodenstein); Gewicht 35250 g (Läufer) Inv. 1915.222.a.-b.

  • Bemalte Tonne

    Bemalte Tonne

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) v.Chr. Ton, gebrannt; Feinkeramik H. 31 cm (vorhandene); Dm. 16,6 cm (Bauchweite) Inv. 1915.344.

  • Bemalte Schale

    Bemalte Schale

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Feinkeramik; H. 9,8 cm; Dm. 25 cm (Randweite) Inv. 1915.363.

  • Ringperle, Glas

    Ringperle, Glas

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Glas (schwach gelblich); Dm. 2 cm, Gewicht 3 g, D. 0,35 cm Inv. 1917.157. T18075

  • Ringperle, Glas

    Ringperle, Glas

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Glas (dunkelblau, mit gelber Auflage); Dm. 2,1 cm (Aussen); D. 1,1 cm Inv. 1917.230.

  • Glasarmring (vollständig)

    Glasarmring (vollständig)

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Glas, schwarzviolett Dm. 6 cm, Gewicht 19,01 g; B. 1,1 cm, D. 0,55 cm (Querschnitt) Inv. 1917.243. T18073

  • Glasarmring (vollständig)

    Glasarmring (vollständig)

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Glas, blau Dm. 5,8 cm, Gewicht 23,34 g; B. 1,0 cm, D. 0,75 cm (Querschnitt) Inv. 1917.244.

  • Ringperle, Glas

    Ringperle, Glas

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Glas (blau, mit weisser Auflage); Dm. 1,7 cm, Gewicht 1 g, D. 0,6 cm Inv. 1917.268.

  • Ringperle, Glas

    Ringperle, Glas

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Glas (dunkelblau mit gelber Auflage); Dm. 2,5 cm, Gewicht 5 g, D. 0,64 cm Inv. 1917.278.

  • Ringperle, Glas

    Ringperle, Glas

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Glas (blau); Dm. 2 cm (Aussen); Gewicht 1 g, D. 0,68 cm Inv. 1917.388.

  • Radanhänger

    Radanhänger

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Bronze; Dm. 2,3 cm, Gewicht 1,6 g; L. 0,63 cm (Achse) Inv. 1917/6.302.

  • Gussform

    Gussform

    Klingental 5/7, Garten der Klingentalmühle, Mittelalter (14. Jh.???) L. 97,7 mm, B. 83,2 mm, H. 24,5 mm, Gewicht 276,68 g Inv. 1921.22.

  • Scheibenfibel

    Scheibenfibel

    Martinskirchplatz, Frühmittelalter FMA Bronze (Email); Dm. 19 mm Inv. 1927.394.

  • Pfriem

    Pfriem

    Bernerring Männergrab 12, Frühmittelalter Mitte 6. Jh. Eisen; L. 11,13 cm; B. 0,75 cm, D. 0,7 cm (Stift, maximal); B. 1,63 cm, H. 1,0 cm (Öse); Gewicht 11,8 g Inv. 1931.596.a.

  • Bemalte Flasche

    Bemalte Flasche

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Feinkeramik (rötlicher Ton); H. 40 cm; Dm. 27,5 cm (Bauchweite); Dm. 10,2 cm (Randweite); Dm. 11 cm (Boden) Inv. 1931.763.

  • Sturzbecher aus Glas

    Sturzbecher aus Glas

    Bernerring, Frauengrab 27, Frühmittelalter zweite Hälfte 6. Jh. Glas (grünblau, schwach gefärbt); H. 11,1 cm; Dm. 7,3 cm (Rand); Gewicht 52,3 g Inv. 1932.153.

  • Röhrenausgusskanne

    Röhrenausgusskanne

    Bernerring, Frauengrab 27, Frühmittelalter zweite Hälfte 6. Jh. Keramik (grau gemagert, aussen grau, stellenweise gelblich und dunkelgrau, innnen grau bis dunkelgrau); H. 20,6 cm; Dm. 17,7 cm (Rand); Dm. 9,8 cm (Boden); Gewicht 2031,2 g Inv. 1932.154.

  • Feinwaage

    Feinwaage

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Bronzedraht; L. 17,67 cm; Dm. 0,17 cm (Stabquerschnitt); Gewicht 3,6 g Inv. 1932.1650.

  • Schreibgriffel

    Schreibgriffel

    Basel-Gasfabrik, Streufund, vielleicht aus Grube 81, Mittelalter 12./13. Jh. Buntmetall L. 6,74 cm (ges.); L. 0,9 cm, B. 0,9 cm (Spachtelfläche); Dm. 0,35 cm (Stiel, max.); Gewicht 4,0 g Inv. 1932.1661.

  • Grobkeramischer Topf

    Grobkeramischer Topf

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) H. 21 cm; Dm. 17,5 cm (Randweite) Inv. 1932.1686.

  • Knickwandschale

    Knickwandschale

    Bernerring, Grab 033, Frühmittelalter Mitte 6. Jh. Ton (aussen braunrot, innen dunkelrotbraun, stark gemagert); H. 12,3 cm; Dm. 16,5 cm (Rand); Dm. 9,1 cm (Boden); Gewicht 701,9 g Inv. 1932.217.

  • Glasschale

    Glasschale

    Bernerring, Grab 033, Frühmittelalter Mitte 6. Jh. Glas (hellolive-grünlich, durchscheinend, kleine regelmässige Bläschen); H. 5,5 cm; Dm. 11,1 cm (Rand); Gewicht 46,9 g Inv. 1932.218.

  • Grobkeramischer Topf

    Grobkeramischer Topf

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Grobkeramik (braun-schwarzer körniger Ton); H. 30,2 cm (Erhaltene Höhe); Dm. 23,5 cm (Ob.); Dm. 27 cm (gr.) Inv. 1932.625.

  • Weinsiebchen aus Silber

    Weinsiebchen aus Silber

    Kleinhüningen, Frauengrab 74, Frühmittelalter zweite Hälfte 5. Jh. Silber; L. 13,82 cm; Dm. 2,33 cm (Laffe); D. 0,11 cm (Stielblech); Gewicht 9,1 g Inv. 1933.496.

  • Riemenzunge

    Riemenzunge

    Kleinhüningen Frauengrab 94, Frühmittelalter um 500 Silber; L. 4,44 cm, B. 1,07 cm, D. 0,29 cm, Gewicht 3,9 g Inv. 1933.505.

  • Bügelfibel

    Bügelfibel

    Kleinhüningen Frauenrab 94, Frühmittelalter um 500 Silber (vergoldet); L. 7,39 cm, B. 4,62 cm, H. 1,3 cm, Gewicht 11,7 g Inv. 1933.507.

  • Ohrring

    Ohrring

    Kleinhüningen, Frauengrab 94, Frühmittelalter um 500 Silber (vergoldet, Almandin); H. 1,8 cm, B. 1,48 cm, D. 0,5 cm, Gewicht 2,7 g Inv. 1933.510.

  • Bügelfibel

    Bügelfibel

    Kleinhüningen, Frauengrab 101, Frühmittelalter um 500 Silber (vergoldet); L. 6,66 cm, B. 3,26 cm, H. 1,0 cm, Gewicht 11,6 g Inv. 1933.525.

  • Bügelfibel

    Bügelfibel

    Kleinhüningen, Frauengrab 102, Frühmittelalter Mitte 5. Jh. Silber (vergoldet); L. 5,37 cm, B. 2,65 cm, H. 1,18 cm, Gewicht 9,5 g Inv. 1933.534.

  • Schwertperle zur Goldgriffspatha

    Schwertperle zur Goldgriffspatha

    Kleinhüningen, Grab 063, Frühmittelalter zweite Hälfte 5. Jh. Bernstein; Dm. 5,35 cm, H. 3,44 cm, Gewicht 44,2 g; Dm. 2,2 cm (Riemenknopf) Inv. 1933.761.

  • Gürtelschnalle

    Gürtelschnalle

    Kleinhüningen, Männergrab 63, Frühmittelalter zweite Hälfte 5. Jh. Eisen; L. 4,24 cm, B. 3,0 cm, H. 1,47 cm, Gewicht 15,0 g (Schnalle); L. 4,12 cm, B. 2,6 cm, D. 0,85 cm, Gewicht 15,0 g (Zierplatte) Inv. 1933.771.

  • Gürtelschnalle

    Gürtelschnalle

    Kleinhüningen Männergrab 67, Frühmittelalter zweite Hälfte 5. Jh. L. 5,18 cm, B. 3,91 cm, H. 1,36 cm, Gewicht 11,7 g Inv. 1933.788.

  • Bernsteinperle und Glasperlen

    Bernsteinperle und Glasperlen

    Kleinhüningen Frauengrab 94, Frühmittelalter um 500 Bernsteinperle und Glasperlen; Dm. 0,7-1,6 cm Inv. 1933.909.

  • Gürtelschnalle

    Gürtelschnalle

    Kleinhüningen, Männergrab 105, Frühmittelalter zweite Hälfte 5. Jh. L. 5,42 cm, B. 4,2 cm, H. 1,5 cm, Gewicht 34,4 g Inv. 1934.156.

  • Bügelfibel

    Bügelfibel

    Kleinhüningen, Frauengrab 120, Frühmittelalter um 500 Silber (vergoldet); L. 6,2 cm, B. 3,7 cm, H. 1,05 cm, Gewicht 12,7 g Inv. 1934.214

  • Schmaler Langsax

    Schmaler Langsax

    Kleinhüningen Männergräber 67 (Inv. 1933.797) und 164 (Inv. 1934.4Inv. 19) und St. Albangraben 5/7 (Antikenmuseum) Männergrab 3 (Inv. 1999/6.1), Frühmittelalter Basel-St.Albangraben 5/7 um 500, Kleinhüningen zweite Hälfte 5. Jh. L. 51,9 cm, B. 4,0 cm; Gewicht 393,0 g (mit Verpackung) Inv. 1934.419.

  • Steinmörser

    Steinmörser

    Gerbergasse 28, Mittelalter 14. Jh. Inv. 1935/6.221.

  • Stachelsporn

    Stachelsporn

    Petersberg, Frühmittelalter 10./11. Jh. Eisen (z.T., verzinnt); L. 14,1 cm, B. 10 cm; Dm. 1,8x1,9 cm (Stachel); Gewicht 55,4 g Inv. 1938.268.

  • Teil eines Siebes

    Teil eines Siebes

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Bronze; L. 6,36 cm, B. 7,28 cm, D. 0,26 cm, Gewicht 14,0 g Inv. 1939.3394.

  • Keramiktopf

    Keramiktopf

    Riehen-Baselstrasse 35, Dorfkirche St.Martin, Frühmittelalter spätes 10./frühes 11. Jh. Ton (grau-rötlich); Volumen 2,04 Liter, H. 13,7 cm; Dm. 12,8 cm (Rand); Dm. 17,5 cm (Bauch); Dm. 14,2 cm (Boden); Gewicht 788 g Inv. 1942/1.1029.

  • Fibel aus Bronze

    Fibel aus Bronze

    Basel-Grenzacherstrasse, Eisenzeit Frühlatènezeit (Latène B2) Bronze; L. 4,8 cm, B. 1,43 cm, H. 1,8 cm, Gewicht 8,92 g (mit Nadel, Mai 2008) Inv. 1943/1.306.a.

  • Ring

    Ring

    Basel-Grenzacherstrasse, Eisenzeit Frühlatènezeit (Latène B2) Bronze; Dm. 7,1 cm; B. 1,33 cm, D. 1,06 cm (Querschnitt); Gewicht 45,5 g Inv. 1943/1.307.

  • Zwei Ringe

    Zwei Ringe

    Basel-Grenzacherstrasse, Eisenzeit Frühlatènezeit (Latène B2) Bronze; Dm. 5,6 cm; B. 0,64 cm, D. 0,4 cm (Querschnitt); Gewicht 15,6 m Inv. 1943/1.308.a.

  • Schaukelfingerring

    Schaukelfingerring

    Basel-Grenzacherstrasse, Eisenzeit Frühlatènezeit (Latène B2) Bronze; Gewicht 6,0 g, Dm. 2,5 x 2,3 cm, H. 1,65 cm Inv. 1943/1.309.

  • Ring

    Ring

    Basel-Grenzacherstrasse, Eisenzeit Frühlatènezeit (Latène B2) Lignit; Dm. 7,95 cm; B. 1,0 cm, D. 0,8 cm (Querschnitt); Gewicht 13,7 m Inv. 1943/1.310.

  • Fibel

    Fibel

    Basel-Grenzacherstrasse, Frühlatènezeit (Latène B2) L. 10,75 cm, B. 1,83 cm, Gewicht 15,0 g Inv. 1943.341.1.1

  • Bügelfibel

    Bügelfibel

    Kleinhüningen, Frauengrab 191, Frühmittelalter Mitte 5. Jh. Silber (teilweise vergoldet, (Vertiefungen) Almandin); L. 6,8 cm, B. 2,72 cm, H. 1,3 cm, Gewicht 16,6 g Inv. 1946.535.

  • Bügelfibel

    Bügelfibel

    Kleinhüningen, Frauengrab 230, Frühmittelalter zweite Hälfte 5. Jh. Silber (vergoldet); L. 9,7 cm, B. 5,17 cm, H. 1,7 cm, Gewicht 30,3 g Inv. 1948.206.

  • Knickwandschale

    Knickwandschale

    Bernerring, Männergrab 39, Frühmittelalter zweite Hälfte 6. Jh. Keramik (aussen und innen graubraun, stellenweise braunrot, gemagert); H. 12-13 cm; Dm. 16,3 cm (Rand); Dm. 9,5 cm (Boden); Gewicht 760,2 g Inv. 1948.36.

  • Glasschale

    Glasschale

    Bernerring, Männergrab 39, Frühmittelalter zweite Hälfte 6. Jh. Glas (bläulichgrün hell); Dm. 14,3 cm (Rand); H. 5,2 cm, Gewicht 92,9 g Inv. 1948.37.

  • Glasbecher

    Glasbecher

    Aeschenvorstadt, Frauengrab (Grab 326A), Römische Zeit 4. Jh. n. Chr. Glas (entfärbt); H. 10,3 cm; Dm. 3,5 cm (Boden); Dm. 8,2 cm (Mündung) Inv. 1957.151.

  • Gürtelgarnitur

    Gürtelgarnitur

    Aeschenvorstadt, Männergrab 334, Frühmittelalter um 600 Bronze; L. 6,24 cm, B. 4,3 cm, H. 1,86 cm, Gewicht 37,6 m (Gürtelschnalle ohne Nieten); L. 3,7 cm, B. 3,94 cm, H. 0,43 cm, Gewicht 9,0 g (Gegenbeschlag ohne Nieten); L. 4,04 cm, B. 2,93 cm, H. 0,4 cm, Gewicht 15,9 g (Rückenplatte); L. 3,83 cm, B. 1,Inv. 19 cm, H. 1,17 cm, Gewicht 4,9 g (Riemenschlaufe); L. 3,0-3,04 cm, B. 2,65-2,67 cm, H. 0,53-0,81 cm, Gewicht 4,7-7,0 g (Ösenbeschläge, 4 Stück) Inv. 1957.173.

  • Brotstempel mit gleicharmigem Kreuz

    Brotstempel mit gleicharmigem Kreuz

    Augustinergasse 2, Grube 6, Römisch, 4./5. Jh. n. Chr. Keramik Dm. 9,2 x 9,4 cm, H. 5,1 cm, Gewicht 185,7 g Inv. 1968/37.1705. T18130-18131

  • Hülsenperle und verschmorte Bronzeobjekte

    Hülsenperle und verschmorte Bronzeobjekte

    Riehen-Britzigerwald, Bronzezeit Mittel-/Spätbronzezeit, 14. Jh. v. Chr. Gewicht 7,5 g, L. 22 mm, Dm. 1,55 cm Inv. 1969/25.1021.

  • Bronzespachtel

    Bronzespachtel

    Riehen-Britzigerwald, Bronzezeit Mittel-/Spätbronzezeit, 14. Jh. v. Chr. Gewicht 18,3 g, L. 9,7 cm; Dm. 1,05 cm (Knaufende) Inv. 1971/32.1008.

  • Bronzering

    Bronzering

    Riehen, Britzigerwald, Bronzezeit Mittel-/Spätbronzezeit, 14. Jh. v. Chr. Gewicht 7,9 g; Dm. 4,28 x 3,98 cm (Aussen); Dm. 0,5 x 0,25 cm (Querschnitt max.) Inv. 1971/32.1014.

  • Golddraht

    Golddraht

    Riehen-Britzigerwald, Bronzezeit Mittel-/Spätbronzezeit, 14. Jh. v. Chr. gezogener Golddraht L. 14,3 cm, Gewicht 10,2 g, Dm. 0,07 cm Inv. 1971.1005.32

  • Militärgürtel

    Militärgürtel

    Cratanderstrasse (A) (Aeschenvorstadt, Grab 429), Römische Zeit spätes 4. Jahrhundert Bronze (Ornamentik in Kerbschnittmanier); L. 6,77 cm, B. 2,38 cm, H. 0,3 cm, Gewicht 5,9 g (190a); L. 7,0 cm, B. 3,0 cm, H. 0,33 cm, Gewicht 12,3 g (190b); L. 5,2 cm, B. 3,5 cm, H. 0,28 cm, Gewicht 6,5 g (190c); L. 8,1 cm, B. 7,24 cm, H. 0,72 cm, Gewicht 47,4 g (190 d+e); L. 6,9 cm, B. 2,07 cm, H. 1,3 cm, Gewicht 12,3 g (190f); L. 7,25 cm, B. 2,69 cm, H. 0,26 cm, Gewicht 18,6 g (190g); L. 1,95 cm, B. 1,54 cm, H. 0,21 cm, Gewicht 1,3 g (190h); L. 5,48 cm, B. 3,31 cm, H. 0,26 cm, Gewicht 7,8 g (190i) Inv. 1973/A.190.

  • Kragenfibel

    Kragenfibel

    Münsterplatz 9, Münster, Eisenzeit mittleres bis spätes 1. Jh. v. Chr. Bronze, gegossen Gewicht 25 g (26,77g mit der Ergänzung); L. 9,2 cm, B. 2,45 cm, H. 3,3 cm Inv. 1974/29.3796.

  • Dolch

    Dolch

    Münsterplatz 9, Münster, Römische Zeit 20-50 n. Chr. Eisen; L. 37,7 cm, B. 8,4 cm, D. 2,7 cm, Gewicht 311,5 g Fund 1974/29.4085. Inv. 1974/29.4085.

  • Fibel mit Paukenfuss

    Fibel mit Paukenfuss

    Voltastrasse 30, Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Späthallstattzeit (HaD3) Bronze; L. 3,15 cm, B. 2,55 cm, H. 1,25 cm, Gewicht 4,2 g Inv. 1974/91.2290.

  • Stola, Manipel und Mitra

    Stola, Manipel und Mitra

    Münster, Grab von Bischof Johann II. von Venningen (+1365), Mittelalter 12. Jh. Seide; L. 247 cm (vorhandene Länge); B. 4,5 cm Inv. 1975.184.2.

  • Reitersporn

    Reitersporn

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Bronze L. 5,83 cm, B. 1,12 cm, D. 0,13 cm, Gewicht 3,1 g Inv. 1975/A.1029.

  • Amphore

    Amphore

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Amphorenton; H. 112 cm (Gesamt); Dm. 26,4 cm Inv. 1975/A.57Inv. 19.

  • Feinkeramischer Napf

    Feinkeramischer Napf

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Grobkeramik, geglättet; H. 5,1 cm; Dm. 15 cm (Randweite) Inv. 1975/A.5964.

  • Fragment Keramiktopf

    Fragment Keramiktopf

    Münsterplatz 16, Reischacherhof, Frühmittelalter mittleres 7. Jh. Inv. 1977/15.785.A.

  • Fragment Keramiktopf

    Fragment Keramiktopf

    Münsterplatz 16, Reischacherhof, Frühmittelalter mittleres 7. Jh. Inv. 1977/15.793.A.

  • Webbrettchen

    Webbrettchen

    Münsterplatz 16, Reischacherhof, Frühmittelalter mittleres 7. Jh. Knochen L. 3,22 cm, B. 1,77 cm, D. 0,3 cm, Gewicht 2,5 g Inv. 1977/3.470.

  • Glasierte Schüssel

    Glasierte Schüssel

    Münsterplatz 16, Reischacherhof, Mittelalter 1. H. 17. Jh. Inv. 1977/3.4877.A..

  • Flügelglas, FK 4977

    Flügelglas, FK 4977

    Münsterplatz 16, Reischacherhof, Mittelalter 1. H. 17. Jh. Inv. 1977/3.5515.1.

  • Fragment Keramiktopf

    Fragment Keramiktopf

    Münsterplatz 16, Reischacherhof, Frühmittelalter mittleres 7. Jh. Inv. 1977.3439.A

  • Fragment Keramiktopf

    Fragment Keramiktopf

    Münsterplatz 16, Reischacherhof, Frühmittelalter mittleres 7. Jh. Inv. 1977.4774.A

Weitere Sammlungen