Alle Veranstaltungen im Museum für Wohnkultur

Veranstaltungsart
  • Alle Veranstaltungsarten
  • Besondere Veranstaltung
  • Blinde und Sehbehinderte
  • Familienführung
  • Guided Tour
  • Mittwochmatinée
  • Öffentliche Führung
  • Visite guidée
Veranstaltungsort
  • Alle Veranstaltungsorte
  • Museum für Geschichte
  • Museum für Musik
  • Museum für Wohnkultur
  • Andere
  • Kult.Kino Atelier
  • Universitätsbibliothek Basel
  • Universität Basel, Kollegienhaus, Petersplatz 1, Basel
  • Schweizerisches Wirtschaftsarchiv
  • Forum für Zeitfragen
  • Schifflände
  • Seminar der Universität Basel
April
  • Alle kommenden
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

Do, 27.04.2017
19.15 (Türöffnung 18:30)

VERNISSAGE der Ausstellung "Bewilligt. Geduldet. Abgewiesen" Aus den Akten der Basler Fremdenpolizei

VERNISSAGE der Ausstellung "Bewilligt. Geduldet. Abgewiesen" Aus den Akten der Basler Fremdenpolizei

Do, 27.04.2017
19.15 (Türöffnung 18:30)

,

Redner: Gudrun Piller, Walter Leimgruber, Gabriel Heim

Do, 04.05.2017
12.30

Besondere Veranstaltung

MITTAGSGESPRÄCH "Bewilligt. Geduldet. Abgewiesen". Aus den Akten der Fremdenpolizei

MITTAGSGESPRÄCH "Bewilligt. Geduldet. Abgewiesen". Aus den Akten der Fremdenpolizei

Do, 04.05.2017
12.30

Besondere Veranstaltung,

mit Yves Kugelmann, Chefredakteur Verlag Jüdische Medien. Moderation: Christoph Statenwerth

Do, 11.05.2017
12.30

Besondere Veranstaltung

MITTAGSGESPRÄCH "Bewilligt. Geduldet. Abgewiesen". Aus den Akten der Fremdenpolizei

MITTAGSGESPRÄCH "Bewilligt. Geduldet. Abgewiesen". Aus den Akten der Fremdenpolizei

Do, 11.05.2017
12.30

Besondere Veranstaltung,

mit Mustafa Atici, Kommission Migration GGG, Grossrat. Moderation: Gabriel Heim

So, 14.05.2017
14.00

Besondere Veranstaltung

LIVING HISTORY Albert E. Hoffmann und das Münchensteiner Eisenbahnunglück

Samuel Bally

LIVING HISTORY Albert E. Hoffmann und das Münchensteiner Eisenbahnunglück

So, 14.05.2017
14.00

Besondere Veranstaltung, Samuel Bally

Albert E. Hoffmann war, wie alle Basler, tief beeindruckt vom schweren Eisenbahnunglück, das sich 1891 in Münchenstein ereignete. Hoffmann beschrieb das Unglück in seinem Tagebuch und besuchte in den Tagen nach dem Unglück mehrmals die Unfallstelle. Die szenische Führung spielt in der Zeit kurz nach dem Unglück. Der Zeitpunkt eignet sich als Anknüpfungspunkt für viele Geschichten, nicht zuletzt für Überlegungen zur Entwicklung der Mobilität aus der Sicht eines Vielreisenden.

So, 14.05.2017
15.00

Besondere Veranstaltung

LIVING HISTORY Albert E. Hoffmann und das Münchensteiner Eisenbahnunglück

Samuel Bally

LIVING HISTORY Albert E. Hoffmann und das Münchensteiner Eisenbahnunglück

So, 14.05.2017
15.00

Besondere Veranstaltung, Samuel Bally

Albert E. Hoffmann war, wie alle Basler, tief beeindruckt vom schweren Eisenbahnunglück, das sich 1891 in Münchenstein ereignete. Hoffmann beschrieb das Unglück in seinem Tagebuch und besuchte in den Tagen nach dem Unglück mehrmals die Unfallstelle. Die szenische Führung spielt in der Zeit kurz nach dem Unglück. Der Zeitpunkt eignet sich als Anknüpfungspunkt für viele Geschichten, nicht zuletzt für Überlegungen zur Entwicklung der Mobilität aus der Sicht eines Vielreisenden.

Do, 18.05.2017
12.30

Besondere Veranstaltung

MITTAGSGESPRÄCH "Bewilligt. Geduldet. Abgewiesen". Aus den Akten der Fremdenpolizei

MITTAGSGESPRÄCH "Bewilligt. Geduldet. Abgewiesen". Aus den Akten der Fremdenpolizei

Do, 18.05.2017
12.30

Besondere Veranstaltung,

mit Michel Girad, Leiter Migrationsamt Basel. Moderation: Gabriel Heim

So, 28.05.2017
11.00

Öffentliche Führung

RUNDGANG "Bewilligt. Geduldet. Abgewiesen". Aus den Akten der Fremdenpolizei

Samuel Bachmann

RUNDGANG "Bewilligt. Geduldet. Abgewiesen". Aus den Akten der Fremdenpolizei

So, 28.05.2017
11.00

Öffentliche Führung, Samuel Bachmann

Do, 15.06.2017
12.30

Besondere Veranstaltung

MITTAGSGESPRÄCH "Bewilligt. Geduldet. Abgewiesen". Aus den Akten der Fremdenpolizei

MITTAGSGESPRÄCH "Bewilligt. Geduldet. Abgewiesen". Aus den Akten der Fremdenpolizei

Do, 15.06.2017
12.30

Besondere Veranstaltung,

mit Anni Lanz, Menschenrechtsaktivistin. Moderation: Christoph Stratenwerth

So, 18.06.2017
11.00

Öffentliche Führung

RUNDGANG "Bewilligt. Geduldet. Abgewiesen" Aus den Akten der Fremdenpolizei

Thomas Hofmeier

RUNDGANG "Bewilligt. Geduldet. Abgewiesen" Aus den Akten der Fremdenpolizei

So, 18.06.2017
11.00

Öffentliche Führung, Thomas Hofmeier

So, 18.06.2017
14.00

Besondere Veranstaltung

LIVING HISTORY Albert E. Hoffmann und das Münchensteiner Eisenbahnunglück

Samuel Bally

LIVING HISTORY Albert E. Hoffmann und das Münchensteiner Eisenbahnunglück

So, 18.06.2017
14.00

Besondere Veranstaltung, Samuel Bally

Albert E. Hoffmann war, wie alle Basler, tief beeindruckt vom schweren Eisenbahnunglück, das sich 1891 in Münchenstein ereignete. Hoffmann beschrieb das Unglück in seinem Tagebuch und besuchte in den Tagen nach dem Unglück mehrmals die Unfallstelle. Die szenische Führung spielt in der Zeit kurz nach dem Unglück. Der Zeitpunkt eignet sich als Anknüpfungspunkt für viele Geschichten, nicht zuletzt für Überlegungen zur Entwicklung der Mobilität aus der Sicht eines Vielreisenden.

So, 18.06.2017
15.00

Besondere Veranstaltung

LIVING HISTORY Albert E. Hoffmann und das Münchensteiner Eisenbahnunglück

Samuel Bally

LIVING HISTORY Albert E. Hoffmann und das Münchensteiner Eisenbahnunglück

So, 18.06.2017
15.00

Besondere Veranstaltung, Samuel Bally

Albert E. Hoffmann war, wie alle Basler, tief beeindruckt vom schweren Eisenbahnunglück, das sich 1891 in Münchenstein ereignete. Hoffmann beschrieb das Unglück in seinem Tagebuch und besuchte in den Tagen nach dem Unglück mehrmals die Unfallstelle. Die szenische Führung spielt in der Zeit kurz nach dem Unglück. Der Zeitpunkt eignet sich als Anknüpfungspunkt für viele Geschichten, nicht zuletzt für Überlegungen zur Entwicklung der Mobilität aus der Sicht eines Vielreisenden.