Alle Veranstaltungen im Museum für Wohnkultur

Veranstaltungsart
  • Alle Veranstaltungsarten
  • Besondere Veranstaltung
  • Blinde und Sehbehinderte
  • Familienführung
  • Guided Tour
  • Mittwochmatinée
  • Öffentliche Führung
  • Visite guidée
Veranstaltungsort
  • Alle Veranstaltungsorte
  • Museum für Geschichte
  • Museum für Musik
  • Museum für Wohnkultur
  • Andere
September
  • Alle kommenden
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

So, 24.09.2017
11.00

Besondere Veranstaltung

ABGESAGT: GESPRÄCH "Gemacht - Gezeigt - Geschlossen" - Zum Ende des Ausstellungszyklus von magnetbasel stellen sich die Gestalter einem Fazit.
Mit Esther Baur, Staatsarchivarin Basel-Stadt, Christoph Strathenwert, Gesamtleiter und Gabriel Heim, Kura

ABGESAGT: GESPRÄCH "Gemacht - Gezeigt - Geschlossen" - Zum Ende des Ausstellungszyklus von magnetbasel stellen sich die Gestalter einem Fazit.
Mit Esther Baur, Staatsarchivarin Basel-Stadt, Christoph Strathenwert, Gesamtleiter und Gabriel Heim, Kura

So, 24.09.2017
11.00

Besondere Veranstaltung,

Detaillierte Angaben: siehe www.magnetbasel.ch

So, 24.09.2017
13.00

Besondere Veranstaltung

GESPRÄCH «Déjà vu» – Was Nachkommen in den Fremdenpolizeiakten ihrer Familie erlebten. Gespräch mit Brigitte Müller-Kees und Toni Müller (Basel)
Moderation: Gabriel Heim

GESPRÄCH «Déjà vu» – Was Nachkommen in den Fremdenpolizeiakten ihrer Familie erlebten. Gespräch mit Brigitte Müller-Kees und Toni Müller (Basel)
Moderation: Gabriel Heim

So, 24.09.2017
13.00

Besondere Veranstaltung,

Detaillierte Angaben: siehe www.magnetbasel.ch

Do, 28.09.2017
12.30

Öffentliche Führung

FÜHRUNG Kostbares Geschirr auf Basler Tafeln des 18. Jahrhunderts: Fayencen aus Strassburg

Margret Ribbert

FÜHRUNG Kostbares Geschirr auf Basler Tafeln des 18. Jahrhunderts: Fayencen aus Strassburg

Do, 28.09.2017
12.30

Öffentliche Führung, Margret Ribbert

Die reichhaltige Sammlung Strassburger Fayencen im prachtvollen Kellergewölbe des Hauses zum Kirschgarten erlaubt Einblicke in die Tafelkultur der Basler Oberschicht des 18. Jahrhunderts. Neben kunstvoll bemaltem Geschirr sind auch prachtvolle Schaugerichte aus Fayence zu sehen, bei denen Oliven, Zwetschgen und sogar ein angerichteter Salat täuschend echt dargestellt sind.

So, 15.10.2017
14.00

Öffentliche Führung

FÜHRUNG Scheich Ibrahim alias J. L. Burckhardt.

Thomas Hofmeier

FÜHRUNG Scheich Ibrahim alias J. L. Burckhardt.

So, 15.10.2017
14.00

Öffentliche Führung, Thomas Hofmeier

Johann Ludwig Burckhardt hat unter dem Decknamen Scheich Ibrahim jahrelang den Orient bereist und darüber ausführlich berichtet. In Basel hat er hingegen nur wenige Spuren hinterlassen, weil er auf seiner Forschungsmission verstorben ist. Zum 200. Todestag erinnert das Historische Museum an seine Tage.

So, 22.10.2017
11.00

Besondere Veranstaltung

KONZERT Matinee des Sinfonieorchester Basel im Museum für Wohnkultur - "Scheich Ibrahim" mit Tilmann Zahn, Oboe, Soyoung Yoon, Violine, Hannes Bärtschi, Viola, Benjamin Gregor-Smith, Violoncello. Konzept und Lesung: Christian Sutter

KONZERT Matinee des Sinfonieorchester Basel im Museum für Wohnkultur - "Scheich Ibrahim" mit Tilmann Zahn, Oboe, Soyoung Yoon, Violine, Hannes Bärtschi, Viola, Benjamin Gregor-Smith, Violoncello. Konzept und Lesung: Christian Sutter

So, 22.10.2017
11.00

Besondere Veranstaltung,

Dieses Konzert ist Scheich Ibrahim gewidmet, der einige Jahre seiner Jugend im Haus zum Kirschgarten gelebt und vor 200 Jahren in Kairo verstorben ist. Christian Sutter liest Text von Johann Ludwig Burckhardt, die mit Werken von Wolfgang Amadé Mozart, Benjamin Britten und Isang Yun musikalisch umrahmt werden.

 

Die Matinée findet im Rahmen der Reihe Musik im Museum des Sinfonieorchesters Basel statt, www.sinfonieorchesterbasel.ch.

So, 22.10.2017
14.00

Besondere Veranstaltung

KONZERT Matinee des Sinfonieorchester Basel im Museum für Wohnkultur - "Scheich Ibrahim" mit Tilmann Zahn, Oboe, Soyoung Yoon, Violine, Hannes Bärtschi, Viola, Benjamin Gregor-Smith, Violoncello. Konzept und Lesung: Christian Sutter

KONZERT Matinee des Sinfonieorchester Basel im Museum für Wohnkultur - "Scheich Ibrahim" mit Tilmann Zahn, Oboe, Soyoung Yoon, Violine, Hannes Bärtschi, Viola, Benjamin Gregor-Smith, Violoncello. Konzept und Lesung: Christian Sutter

So, 22.10.2017
14.00

Besondere Veranstaltung,

Dieses Konzert ist Scheich Ibrahim gewidmet, der einige Jahre seiner Jugend im Haus zum Kirschgarten gelebt und vor 200 Jahren in Kairo verstorben ist. Christian Sutter liest Text von Johann Ludwig Burckhardt, die mit Werken von Wolfgang Amadé Mozart, Benjamin Britten und Isang Yun musikalisch umrahmt werden.

 

Die Matinée findet im Rahmen der Reihe Musik im Museum des Sinfonieorchesters Basel statt, www.sinfonieorchesterbasel.ch.

Do, 26.10.2017
12.30

Öffentliche Führung

FÜHRUNG Lebenswelten im Kleinformat: Puppenhäuser, Kaufläden und Küchen.

Margret Ribbert

FÜHRUNG Lebenswelten im Kleinformat: Puppenhäuser, Kaufläden und Küchen.

Do, 26.10.2017
12.30

Öffentliche Führung, Margret Ribbert

Sie sind nicht nur hübsch, anrührend und faszinierend. Konzipiert waren Puppenhäuser und -läden als lehrreiches Spielzeug, mit dem Kinder auf ihre Rolle in der bürgerlichen Gesellschaft vorbereitet wurden. Heute zeugen sie im Kleinformat von den Idealen und den Realitäten einer vergangenen Zeit.

Do, 23.11.2017
12.30

Öffentliche Führung

FÜHRUNG Bidet und Puderdose – Hygiene und Körperpflege im 18. und 19. Jahrhundert

Gudrun Piller

FÜHRUNG Bidet und Puderdose – Hygiene und Körperpflege im 18. und 19. Jahrhundert

Do, 23.11.2017
12.30

Öffentliche Führung, Gudrun Piller

Nicht zu jeder Zeit war es üblich, zu duschen und Unterwäsche zu tragen. Die Führung bringt eine Zeit näher, in der bei der Körperpflege ganz andere Selbstverständlichkeiten galten als heute.

Sa, 09.12.2017
15.00

Besondere Veranstaltung

WEIHNACHTSGESCHICHTEN für Gross und Klein

Margret Ribbert; Margarete Polus Dangerfield

WEIHNACHTSGESCHICHTEN für Gross und Klein

Sa, 09.12.2017
15.00

Besondere Veranstaltung, Margret Ribbert; Margarete Polus Dangerfield

Geniessen Sie die einmalige Atmosphäre im weihnachtlich geschmückten Haus zum Kirschgarten und hören Sie eine Weihnachtsgeschichte

So, 10.12.2017
11.00

Blinde und Sehbehinderte

FÜHRUNG FÜR BLINDE UND SEHBEHINDERTE Historischer und moderner Christbaumschmuck

Thomas Hofmeier; Johanna Stammler

FÜHRUNG FÜR BLINDE UND SEHBEHINDERTE Historischer und moderner Christbaumschmuck

So, 10.12.2017
11.00

Blinde und Sehbehinderte, Thomas Hofmeier; Johanna Stammler

Im Dezember zeigt das Museum für Wohnkultur eine Ausstellung über historischen Christbaumschmuck. Wann ist diese Tradition entstanden und wie hat sich der Baumschmuck über die Jahre gewandelt? Geschichten rund um Weihnachten, der Tannenduft, würziger Tee undGebäck versetzen die Teilnehmenden in Weihnachtsstimmung.

 

Die Veranstaltung ist dank der grosszügigen Unterstützung durch die Emma Schaub-Stiftung kostenlos.

So, 10.12.2017
11.00

Familienführung

FAMILIENFÜHRUNG Lichterglanz und Engelshaar – die weihnachtliche Familienführung

Margarete Polus Dangerfield

FAMILIENFÜHRUNG Lichterglanz und Engelshaar – die weihnachtliche Familienführung

So, 10.12.2017
11.00

Familienführung, Margarete Polus Dangerfield

Wir erkunden gemeinsam das weihnachtlich geschmückte Haus zum Kirschgarten und entdecken alte und neue Weihnachtsbräuche. Dabei folgen wir guten Düften, lauschen verzaubernder Musik und falten zum Andenken einen Papierstern.

 

Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Do, 14.12.2017
12.30

Öffentliche Führung

FÜHRUNG Adventsstimmung im Haus zum Kirschgarten: Historischer Christbaumschmuck

Margret Ribbert

FÜHRUNG Adventsstimmung im Haus zum Kirschgarten: Historischer Christbaumschmuck

Do, 14.12.2017
12.30

Öffentliche Führung, Margret Ribbert

Zur Adventszeit sorgt das Museum für Wohnkultur wieder für Weihnachtsstimmung in seinen historischen Räumen: Prächtige Weihnachtsbäume präsentieren sich mit altem und modernem Weihnachtsschmuck. Die geschmückten Bäume veranschaulichen eindrücklich den Wandel des Weihachtsbaums in den bürgerlichen Stuben.

Der historische Christbaumschmuck stammt ursprünglich aus Basler Haushalten. Die Bäume dokumentieren verschiedene Epochen und Stilrichtungen: Christbaumschmuck aus historischen Modeln, der natürliche Schmuck der Biedermeierzeit, der „weisse Baum“ des Jugendstils. Auch zwei modern geschmückte Christbäume ergänzen die Ausstellung.

Fr, 15.12.2017
16.00

Besondere Veranstaltung

OFFENES SINGEN im weihnachtlich geschmückten Treppenhaus des Hauses zum Kirschgarten

Margret Ribbert; Margarete Polus Dangerfield

OFFENES SINGEN im weihnachtlich geschmückten Treppenhaus des Hauses zum Kirschgarten

Fr, 15.12.2017
16.00

Besondere Veranstaltung, Margret Ribbert; Margarete Polus Dangerfield

Gemeinsam singen wir Weihnachtslieder in deutscher und englischer Sprache. Singen Sie mit!

So, 17.12.2017
11.00

Öffentliche Führung

FÜHRUNG Adventsstimmung im Haus zum Kirschgarten: Historischer Christbaumschmuck

Margret Ribbert

FÜHRUNG Adventsstimmung im Haus zum Kirschgarten: Historischer Christbaumschmuck

So, 17.12.2017
11.00

Öffentliche Führung, Margret Ribbert

Zur Adventszeit sorgt das Museum für Wohnkultur wieder für Weihnachtsstimmung in seinen historischen Räumen: Prächtige Weihnachtsbäume präsentieren sich mit altem und modernem Weihnachtsschmuck. Die geschmückten Bäume veranschaulichen eindrücklich den Wandel des Weihachtsbaums in den bürgerlichen Stuben.

Der historische Christbaumschmuck stammt ursprünglich aus Basler Haushalten. Die Bäume dokumentieren verschiedene Epochen und Stilrichtungen: Christbaumschmuck aus historischen Modeln, der natürliche Schmuck der Biedermeierzeit, der „weisse Baum“ des Jugendstils. Auch zwei modern geschmückte Christbäume ergänzen die Ausstellung.