KONZERT – ENSEMBLE PROFETI DELLA QUINTA

 

BIBLISCHES ORATORIUM «JOSEPH UND SEINE BRÜDER»


Das Ensemble Opens external link in new windowProfeti della Quinta besteht im Kern aus sechs Musikern, für dieses Konzert verstärkt durch zusätzliche Musiker. Elam Rotem hat «Joseph und seine Brüder» für das Ensemble vertont. Wir erleben es in hebräischer Sprache mit Übertiteln.

Als Vorbilder für dieses Werk dienen die musikalische Sprache und der Kontext der revolutionären musikalischen Dramen von Cavalieri, Caccini und Monteverdi. Erzählt werden die Geschehnisse um Joseph und seine Brüder, wohl eine der berührendsten Geschichten des Alten Testaments. Der originale biblische Text in hebräischer Sprache wurde vom musikalischen Direktor des Ensembles Elam Rotem für fünf Stimmen, Instrumente und Basso continuo vertont. Das Werk wagt in der Aufführungspraxis alter Musik einen weiteren Schritt: Nicht nur soll die Musik der Vergangenheit rekonstruiert, sondern auch das verloren geglaubte Handwerk dieser Kunst angewendet werden, einerseits im Dienste des musikalischen Verständnisses im Geiste der Zeit, andererseits durch Schaffung eines neuen künstlerischen Werkes. 

Schliessen Details

Musikalische Details zur Aufführung

Elam Rotem (*1984): Joseph und seine Brüder (2013)

Rappresentatione sacra
Musikalisches Drama in drei Akten nach Genesis 37–50
Aufführung in hebräischer Sprache mit Übertiteln

Schliessen Details

MUSIKER

Doron Schleifer – Countertenor
Roman Melish – Countertenor
Lior Leibovici – Tenor
Dan Dunkelblum – Tenor
Elam Rotem Bass, Cembalo und Leitung
Katya Polin – Violine
Eva Saladin – Violine
Giovanna Baviera – Viola da Gamba
Filipa Meneses – Viola da Gamba
Leonardo Bortolotto – Violone
Ori Harmelin – Chitarrone
Elizabeth Rumsey – Lirone
Aki Noda – Orgel

Schliessen Details

Termin

Datum: Samstag, 20. Oktober 2018
Türöffnung: 18.45 Uhr
Konzertbeginn: 19.30 Uhr
Ort: Barfüsserkirche, Basel
Kosten: Eintritt frei, Kollekte



Mit freundlicher Unterstützung von Prof. Dr. Hartmut Raguse und der Dr. h.c. Emile Dreyfus Stiftung 


Das Historische Museum Basel behält sich das Recht vor, Fotografien während der laufenden Veranstaltung aufzunehmen und diese zu publizieren.