Logo des Historischen Museums Basel
Uhren und wissenschaftliche Instrumente

Kassette mit Utensilien

Eckdaten

London, 1816

Vorbesitzer: Dieter Widmer

Holz, Glas, Papier, Karton, Eisen, Kunststoff, Rosshaar

H. 5,8 cm, B. 22,1 cm, T. 11 cm (Kassette)

Inv. 2008.184.

Beschreibung

Bis zur Schliessung seines Kleinbasler Ateliers im Jahr 2000 war Dieter Widmer ein international anerkannter Kunstfotograf. Er, der während Jahrzehnten fototechnisch auf der Höhe der Zeit war, fühlte sich auf der Autorennbahn ebenso zu Hause wie in der Dunkelkammer. Mit dieser hölzernen Kassette ist ein Objekt in die Sammlung gelangt, das uns zurück in die Anfangszeit seiner Fotografenkarriere führt.

Der 1918 geborene Widmer fing 1934 mit einer Leica-Kamera zu fotografieren an, um ein Jahr später an einem Fotowettbewerb teilzunehmen. Mit seinen bestechend scharfen Insektenaufnahmen errang er den ersten Preis und legte gleichzeitig den Grundstein für seinen späteren Werdegang. Wohl nicht zufällig beherbergt die Kassette Utensilien, die zur Präparation und Präsentation gefangener Insekten dienten. Über das Projekt des damals 17-jährigen geben kleine bedruckte Kärtchen Auskunft, die den erbeuteten Trophäen beigelegt wurden: «Lötschental (Wallis), Ende Juli 1935, Coll. D. Widmer». Es ist also anzunehmen, dass der junge Nachwuchsfotograf auf seiner Motivsuche für den Wettbewerb quasi nebenher eine Kollektion von Schmetterlingspräparaten anlegte. Eine Menge unterschiedlicher Stecknadeln und Rasierklingen, Pinselchen sowie ein Stechwerkzeug vervollständigen die Sammlerausrüstung. Untergebracht sind die Utensilien in einer hübschen Holzkassette, die im Deckel-innern eine Etikette des Unternehmens «Reeves & Woodyer» aufweist. Die Londoner Händler William John Reeves und William Woodyer verkauften unter diesem Namen von 1800 bis 1818 Malerbedarf.

Während die Farbflecken im Innern der Kassette auf den ursprünglichen Inhalt hinweisen, bestätigt die Beschriftung auf der Unterseite der Schublade die Datierung: «Oster Messe 1816» steht da geschrieben.

Auswahl ähnlicher Objekte

 
Kontakt

Historisches Museum Basel
Direktion & Verwaltung
Steinenberg 4
Postfach
CH – 4001 Basel

Empfang: +41 61 205 86 00
historisches.museum(at)bs.ch

Newsletter-Anmeldung
Logo: FacebookLogo: InstagramLogo: YouTube
Logo: Kultur inklusiv
Heute geschlossen
Heute geschlossen
Heute geschlossen
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr