Logo des Historischen Museums Basel
Uhren und wissenschaftliche Instrumente

Goldemail-Uhr mit Übergehäuse mit Goldpiqué auf Leder

Eckdaten

Genf, um 1690

Isaac Perrot (um 1644–1693) (Werk) (rückwärtige Platine signiert) «GD» (Gehäuse)

Werk mit Spindelgang, Aufzug mit Kette auf Schnecke; Stundenzeiger

Inv. 1983.1043.

Beschreibung

Die Gehäuserückseite zeigt in feiner Emailmalerei eine Szene aus der antiken Mythologie: Venus und Amor in Vulkans Schmiede. Im Gehäuseinnern ist eine klassische Landschaft mit einem Gewässer und einer Tempelruine abgebildet. Auf dem Zifferblatt ist die jagende Diana zu sehen. Neben christlichen Motiven sind antike mythologische Darstellungen beliebte Motive für Emailuhren. Das Übergehäuse aus Leder ist mit Goldstickerei, «Goldpiqué», verziert. Dazu wird das Leder mit Löchern versehen, durch die man anschliessend goldene Drähte zieht.

Auswahl ähnlicher Objekte

 
Kontakt

Historisches Museum Basel
Direktion & Verwaltung
Steinenberg 4
Postfach
CH – 4001 Basel

Empfang: +41 61 205 86 00
historisches.museum(at)bs.ch

Newsletter-Anmeldung
Logo: FacebookLogo: InstagramLogo: TwitterLogo: YouTube
Logo: Kultur inklusiv
Heute von 10 bis 17 Uhr geöffnet
Heute von 11 bis 17 Uhr geöffnet
Heute von 11 bis 17 Uhr geöffnet
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr