Logo des Historischen Museums Basel
Textilkunst

Flicksocken

Eckdaten

Basel, 1905-1910

weisse und rote Baumwolle, gestrickt

L. 20 cm

Inv. 2002.405.

Beschreibung

Der rot-weisse, gestrickte Socken in Kleinkindgrösse ist trotz des eingestrickten Flickens nie als Kleidungsstück verwendet worden. Es handelt sich dabei um ein einzelnes Übungsstück, das als Probe- und Übungsstück im Handarbeitsunterricht gestrickt wurde. Zwei weitere solcher Socken sind belegt und die Liste liesse sich vermutlich problemlos verlängern, denn bis weit in das 20. Jahrhundert hinein war der Flicksocken ein fester und berüchtigter Bestandteil des Handarbeitsunterrichts für Mädchen. Nachdem der Strumpf, mit sehr feinen Nadeln gestrickt war, mussten an bestimmten Stellen Löcher eingeschnitten werden. Diese wurden dann mühsam mit eingestrickten, kontrastfarbigen Flicken wieder geschlossen.

Auswahl ähnlicher Objekte

 
Kontakt

Historisches Museum Basel
Direktion & Verwaltung
Steinenberg 4
Postfach
CH – 4001 Basel

Empfang: +41 61 205 86 00
Ansage: +41 61 205 86 02
historisches.museum(at)bs.ch

Newsletter-Anmeldung
Logo: FacebookLogo: TwitterLogo: InstagramLogo: PinterestLogo: YouTubeLogo: Flickr
Logo: Kultur inklusiv
Heute von 10 bis 17 Uhr geöffnet
Heute von 11 bis 17 Uhr geöffnet
Heute von 11 bis 17 Uhr geöffnet
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr