Logo des Historischen Museums Basel
Musikinstrumente

104-tönige Konzertina (Chemnitzer Tonlage) mit Koffer und Zubehör

Eckdaten

Chemnitz (Sachsen, D), 1927

Hersteller: F. Lange, Chemnitz

signiert «F. Lange vorm. C.F. Uhlig / Concertina- u. Bandonion-Fabrik / CHEMNITZ, Am Rosenplatz 2» (Metallschild)

Korpus: Nadelholz mit Mahagoni-Furnier

Balg: Pappe und Leder

Stimmplatten: Zink-Blei-Legierung

Zungen: Stahl

H. 21 cm, B. 36 cm, T. 21 cm

Inv. 2008.306.

Beschreibung

Die Konzertina samt Zubehör (u.a. Noten) stammt aus dem Besitz von Rudolf Niescher (1909-1985), der sich damit - wohl bereits während seiner Ausbildung zum Masseur und Bademeister in Bad Burg im Leimental und später in Bad Lostorf (AG) - im Südbadischen und der Nordwestschweiz ein Zubrot verdiente. Er liess am Instrument seine Initialen und das vermutliche Erwerbsjahr als Intarsien anbringen, die Decke zum Schutz der Hosen trägt den Konzertina- und Bandoneonisten-Gruss «Gut Ton!».

Auswahl ähnlicher Objekte

 
Kontakt

Historisches Museum Basel
Direktion & Verwaltung
Steinenberg 4
Postfach
CH – 4001 Basel

Empfang: +41 61 205 86 00
historisches.museum(at)bs.ch

Newsletter-Anmeldung
Logo: FacebookLogo: InstagramLogo: TwitterLogo: YouTube
Logo: Kultur inklusiv
Heute von 10 bis 17 Uhr geöffnet
Heute geschlossen
Heute geschlossen
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr