Logo des Historischen Museums Basel
Historisches Museum Basel

Sammlungsobjekte

Die Sammlung des Historischen Museums Basel umfasst über 250'000 Objekte. Eine Auswahl daraus präsentieren wir Ihnen hier online.

Seit dem 16. Jahrhundert legten Wissenschaftler und Sammler spektakuläre Kunst- und Wunderkammern an. Präsentiert werden auch die Schätze des weltberühmten Amerbach-Kabinetts.

Sammlung durchsuchen

Ausgewählte Objekte

Wilde Leute auf der Hirschjagd Wandbehang

Basel, um 1468 – Wollwirkerei, in zwei Teile zerschnitten – je H. 123-128,5, L. 253 cm – Inv. 1981.88.

Der Wandbehang wurde zur Neueröffnung des Historischen Museums Basel 1981 mit öffentlichen …

Brustbild des Königs Louis XVI.

Frankreich (Paris?), 1795 – Nadelmalerei mit Seidengarn auf Papier, gerahmt – Bild 10,5, 8,5 cm – Rahmen 14, 12,3 cm – Inv. 1893.372.

Die Nadelmalerei hatte "eine glühende Bewunderin (chauvinesse) der Königin", La Comtesse …

Bischofszeller Teppich Wandbehang

wohl Konstanz, 1. Drittel 16. Jh. – Wollstickerei auf Wollgrund – H. 117, B. 285 cm – Inv. 1873.6.

In differenzierter Anwendung zahlreicher Sticharten mit buntem Wollgarn auf …

Wandbehang

Basel(?), 1598 – Flächendeckende, abgezählte Stickerei – mit Wolle und Metallfäden auf Leinengrund – H. 75, L. 230 cm – Inv. 1910.225.

Der aus altem Basler Familienbesitz stammende Wandteppich dokumentiert ein unbekanntes …

Les Adieux du Fermier Tapisserie als Wandbespannung nach Jean-Baptiste Huet

Aubusson, gegen 1790 – Wollwirkerei – H. 236, B. 444 cm – Inv. 1923.320.a.1.

Die Gestaltung von bürgerlichen Repräsentationsräumen in Basel orientierte sich im 18. …

Liebesgarten mit Zelt Wandbehang

Basel, um 1490 – Wollwirkerei – drei Fragmente: H. 95, L. 50-51 cm – H. 103, L. 131 cm – H. 98, L. 78 cm – Inv. 1870.741.

In der Hauptszene zeigt der Wandbehang zunächst die sommerliche Musse höfisch gekleideter …

Kaselkreuz(?)

Basel(?), um 1521/22 – Seiden? und Goldstickerei auf Leinwand – H. 125,5, B. 54 cm – Inv. 1917.684. – Amerbach?Kabinett

Das in feiner Nadelmalerei gestickte Kreuz soll aus dem Amerbach-Kabinett stammen. Es …

"Coffetuch" (Tischtuch)

Schlesien, um 1760/70 – Zweifarbiger Seidendamast – H. 110,5, B. 89 cm – Inv. 1968.163.

Der Begriff Damast verbindet sich mit der Vorstellung von weisser Tischwäsche aus Leinen …

Drei Szenen aus der Christusvita

Basel, um 1440/50 – Antependium – Wollwirkerei – H. 104, L. 298 cm – Inv. 1920.107.

Das Mittelstück des Antependiums zeigt drei Szenen aus dem Leben Christi, die von Heiligen …

Kreuzigung Christi und Heiligen

Basel, um 1480 – Wollwirkerei, stellenweise Seide und Silberlahn – H. 94, B. 170 cm – Inv. 1999.1.

Im Jahr 1999 konnte das Museum einen zuvor völlig unbekannten Basler Wirkteppich von hoher …

Sechs Edelleute mit Fabeltieren Wandbehang (Detail)

Basel, um 1410/20 – Wollwirkerei – drei Teilstücke: H. 70, L. 207 cm, H. 77,5, L. 206 cm, H. 75, L. 75,5 cm, ursprüngliche Länge ca. 630 cm – Inv. 1880.61.

Der Wandbehang ist dank der Aufmerksamkeit des Geschichtsforschers Auguste Quiquerez …

Zwei Seidenbandmuster

Basel, um 1913 – Kettdruck – Breiten je 22,5 cm – Musterbuch – H. 48, B. 36, T. 8,5 cm – Inv. 1981.539.109.

Nur wenige Basler Bandfabrikanten versuchten nach dem Zusammenbruch der klassischen …

Erinnerungstuch «Eidgen. Schützenfest in Frauenfeld» 1890

wohl Ostschweiz, 1890 – Baumwolle, Stoffdruck in zwei Farben – H. 68,8 cm, B. 77,4 cm – Inv. 2006.315

Das quadratische Baumwolltuch ist ein Andenken an das Eidgenössische Schützenfest in …

Chormantel eines Basler Fürstbischofs aus Lyoner Seidenstoff

Basel/Arlesheim, um 1755 – Oberstoff: Seide, rostfarben – Futterstoff: Leinen in Leinwandbindung Fransen: Seide, gelb – Schliesse: Messingblech, vergoldet – L. 139 cm (vorne); Umfang 422 cm – Inv. 2007.381.

Liturgische Gewänder, die nachweislich für Basler Fürstbischöfe gefertigt und von diesen …

Baumwolltuch mit Landkarte der Schweiz

Schweiz, 1. Drittel 20. Jh. – Zweifarbendruck auf Baumwolle – H. 59 cm, B. 66,5 cm – Inv. 2008.133.

Lange Zeit war das Taschentuch ein Toilettenartikel, der sich nur in Haushalten der …

Musterbuch mit Stoffmustern («waxprints») der Fa. Hohlenstein

Glarus, wohl 1957 – (für die Basler Handelsgesellschaft) Textildruckerei Hohlenstein, Glarus – Baumwolle, bedruckt; auf Papier aufgeklebt; Kartoneinband – H. 37,2 cm, B. 27 cm, D. 6 cm – Inv. 2009.291.

Afrikanische Frauen mit langen, reich drapierten Kleidern aus farbenfrohen und stark …

Regenbogenfahne

1990-1995 – Polyester, gefärbt, genäht; Reste von Kerzenwachs – H. 85 cm, B. 157 cm – Inv. 2007.376.

Die Regenbogenfahne dient der homosexuellen Minderheit als Erkennungszeichen. Sie wurde …

Bandwebstuhl

Basel, dat. 1776 – Holzkonstruktion – H. 200, B. 240, T. 140 cm – Inv. 1881.166.

Die Basler Seidenbandindustrie wurde zu Beginn des 17. Jahrhunderts durch Refugianten aus …

Eckquartier des Basler Julius-Banners

Basel, um 1513 – Reliefstickerei mit Gold- und Seidengarn, Pailletten und Perlen auf Seidendamast; Szepter und Rosetten Goldschmiedearbeit – H. 37,5 cm, B. 37,5 cm – Inv. 1882.92.

Die siegreichen Schlachten der Eidgenossen gegen Herzog Karl den Kühnen von Burgund …

Wildweibchen mit Einhorn

Strassburg, um 1500/1510 – Wirkerei: Wolle, Leinen, Baumwolle, Seide, Metallfäden – H. 75 cm, B. 63 cm – Inv. 1926.40.

Diese qualitätvolle Wirkerei diente ursprünglich als Kissenplatte. Das erklärt das kleine …

Sittener Tapete

Oberitalien, 2. Hälfte des 14. Jahrhunderts – Zeugdruck mit Holzmodeln auf Leinen – Farben mit Kienruss und Rötel – H. 106, B. 264 cm – Inv. 1897.48.

Das grosse Fragment einer Wandbespannung hat schon 1857 als "Sittener Tapete" Eingang in …

Flicksocken

Basel, 1905-1910 – weisse und rote Baumwolle, gestrickt – L. 20 cm – Inv. 2002.405.

Der rot-weisse, gestrickte Socken in Kleinkindgrösse ist trotz des eingestrickten Flickens …

Wappen des Hans Kilchmann

Wohl Basel, Anfang 16. Jh. – Anlagestickerei mit Seide, Silber- und Goldlahn auf Leinen – H. 18,2 cm – Inv. 1870.922. Amerbach-Kabinett.

Der Basler Hans Kilchmann (vor 1470–1522) gehörte zu den wohlhabendsten und politisch …

Jacquardwebbilder mit Politiker- und Fürstenporträts

Darstellungen von Prinz Albert von England, Abraham Lincoln, Giuseppe Garibaldi, George Washington, König Vittorio – Emanuele von Italien, König Wilhelm I. von Preussen (v.l.n.r.) sowie zwei Abzeichen zum amerikanischen Unabhängigkeitstag – Koechlin & Söhne, Isaac Dreyfus & fils, E. Bürgy & Co., Jordan, Jordan Tschopp, Basel, 1860–62 – Seide; in Jacquardtechnik gewebt – B. 2,9–12 cm – Inv. 1985.57., 1985.64.a., 1985.89., 1985.63., 1985.54., 1985.52. (v.l.n.r.). – Inv. 1938.14.–15. (o.r.).

Kaum ein Segment der Seidenbandindustrie zeigt direkter die internationale Verflechtung in …

«Reisejournal. Handlungssachen betreffend.»

Geführt von Karl Sarasin, 1838–1848 – Papier, geheftet, Seidenbandabschnitte – H. 32,5–35 cm, B. 21,5–22,2 cm – Inv. 1954.3.12.

Vier Reisejournale, einfache Hefte aus billigem Papier, belegen anschaulich die …

Stickvorlage mit der Quadriga des Brandenburger Tores

Verlag Ludwig Wilhelm Wittich, Berlin, um 1815/20 – Radierung, mit Gouache koloriert – H. 45,8 cm, B. 40,9 cm (Bildgrösse) Inv. 1990.261.32.

Charlotte César (1763–1851) stammte aus einer wohlhabenden und dem preussischen Königshof …

Notizbuch, Tabellen und Seidenproben

Shanghai, 1874 – Papier mit handschriftlichen Eintragungen, eingeklebte – Stoffproben; Seidenstreifen, bestickt – Inv. 1993.116.–123.

Reinhold Sarasin (1852–1926) war als der älteste Sohn des Karl Sarasin-Sauvain (1815–1886) …

Fahne der Gewerkschaft der italienischen Maurer und Handlanger in Liestal (Sindacato Italiano Liestal Muratori-Manovale)

Region Basel/Liestal, 1905 datiert – Seidentaft, mit Deckfarben bemalt; Goldfransen; Messing – H. 120 cm, B. 120 cm – Inv. 2003.141.

Die Industrialisierung hatte zu einem gewaltigen Zuwachs der Industriearbeiter an der …

Textilwaren-Katalog der Basler Missions-Handlungs-Gesellschaft

Stuttgart, Anfang 20. Jh. – Farblithografi e, Buchdruck, Papier – H. 22,8–24,6 cm, B. 14,8–17,3 cm – Inv. 2009.189. – Stoffmuster der «Basel Mission Weaving Establishment» Indien, Ende 19. Jh., Inv. 2005.250.

Tischtücher, Servietten und andere Formen von Haushaltswäsche in Leinen und Baumwolle …

Fahne des Katholischen Gesellenvereins Basel

Basel (?), 1897 datiert – Seide; Stickerei mit Seidengarn und Goldlahn – H. 185 cm, B. 173 cm – Inv. 2010.56.

In der Mitte des 19. Jahrhunderts befand sich die Stadt Basel in einem sprunghaften …

 
Kontakt

Historisches Museum Basel
Direktion & Verwaltung
Steinenberg 4
Postfach
CH – 4001 Basel

Empfang: +41 61 205 86 00
Ansage: +41 61 205 86 02
historisches.museum(at)bs.ch

Newsletter-Anmeldung
Logo: FacebookLogo: TwitterLogo: InstagramLogo: PinterestLogo: YouTubeLogo: Flickr
Logo: Kultur inklusiv
Heute von 10 bis 17 Uhr geöffnet
Heute von 11 bis 17 Uhr geöffnet
Heute von 11 bis 17 Uhr geöffnet
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr