LEIHWESEN

Schliessen Details

Download Leihformulare

Das Historische Museum Basel leiht Objekte aus den Sammlungen an andere Museen für Sonderausstellungen aus. Bevor Sie ein formelles Leihgesuch stellen, unterstützen wir Sie gerne bei der Objektauswahl und über die Ausleihbarkeit der Objekte. Ausgestellte Objekte können nur ausnahmsweise und in gut begründeten Fällen ausgeliehen werden.

Bei der Behandlung eines Leihgesuches müssen verschiedene Abklärungen getroffen und Bewilligungen eingeholt werden, weshalb bestimmte Angaben notwendig und Fristen gegeben sind.

Wir benötigen zur Behandlung Ihres Leihgesuches

  • das eigentliche Leihgesuch
  • ein Ausstellungskonzept (Kurzform)
  • die Projektangaben (entsprechend dem Leihformular)
  • die Objektliste mit Inventarnummern (Leihformular)
  • den Facility Report des Ausstellungsgebäudes

Ein Leihgesuch muss mindestens 180 Tage vor Eröffnung der Ausstellung eingereicht werden.

Sie erhalten nach Eingang des Gesuchs eine Eingangsbestätigung und nach dem internen Bewilligungsverfahren die Objektinformationen mit Kosten, Versicherungswerten und ev. Vertragszusätzen.

Pro bewilligtes Objekt wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 200.– erhoben. Hinzu kommen, je nachdem, die Kosten für konservatorische Massnahmen und Fotografie (Arbeitsaufwand und Material). Hinzu kommen noch die Kosten für Versicherung, Transport, Verpackung, Kurierbegleitung etc., die alle vom Leihnehmer getragen werden. Die Verrechnung für Ausleihen an staatliche Museen des Kantons Basel-Stadt erfolgt nach anderen Kriterien.

Wenn die Kommission des Historischen Museums Basel der Ausleihe zugestimmt hat, wird Ihnen der Leihvertrag zugesandt, gleichzeitig veranlasst das Historische Museum Basel die Versicherung der Objekte bei der Versicherungsgesellschaft des Historischen Museums Basel. Sie erhalten die Rechnung direkt von der Versicherung.

Sobald das Historische Museum Basel ein vom Leihnehmer unterschriebenes Exemplar des Leihvertrages erhalten hat, können die Transportmodalitäten und der Transporttermin vereinbart werden.

Bei der Übergabe der Objekte wird ein Zustandsprotokoll unterzeichnet, sowie auch bei der Rückgabe der Objekte.
 
Für die Reproduktion von Objekten für Katalog, Flyer, Plakat, Website, wenden Sie sich bitte nach der Vertragsunterzeichung direkt an Daniel.Suter@bs.ch.

Bitte richten Sie alle Korrespondenz an Stefan.Buerer@bs.ch. Um eine zügige Abwicklung zu ermöglichen, erfolgt die Kommunikation bevorzugt per E-Mail.