Logo du Musée historique de Bâle
Instruments de musique

Harmonium

Cartel

Stuttgart, 1858

Hersteller: Firma Philipp J. Trayser & Cie.

(tätig zwischen 1853-1906)

Korpus: Eiche; Tastaturraum: Palisander-Furnier;

Untertasten: Knochen; Obertasten: Ebenholz

H. 90 cm, B. 108 cm, T. 56 cm

Druckwindharmonium: 5 Oktaven (C-c4)

8 Registerknöpfe (von links nach rechts: Forte,

2/Bourdon, 1/Cor anglais, G/Grand Jeu, E/Expression, 1/Flûte,

2/Clarinette, Forte)

Inv. 2006.41.

Description

Als Geschenk aus einem Nachlass konnte dieses Harmonium der Firma Ph.J. Trayser & Cie. in Stuttgart erworben werden, das um 1858 in der Leon-hardskirche das bis dahin genutzte Orgelpositiv in Tischform aus dem frühen 17. Jh. ersetzte (1870.886.) - dieses war notabene 1862 das erste Musikinstru-ment in der damaligen Mittelalterlichen Sammlung. Das Harmonium wurde seinerseits zwischen 1964- 1968 bei der grossen Innenrenovation der Leonhardskirche ausgesondert und gelangte in Privatbesitz.

Sélection d'objets similaires

 
Contact

Musée historique de Bâle
Direction & administration
Steinenberg 4
Case postale
CH – 4001 Bâle

Accueil: +41 61 205 86 00
historisches.museum(at)bs.ch

Abonnement à la newsletter
Logo: FacebookLogo: InstagramLogo: YouTube
Logo: Culture inclusive
Fermé aujourd'hui
Fermé aujourd'hui
Fermé aujourd'hui
mardi à dimanche 10h à 17h
mercredi à dimanche 11h à 17h
mercredi à dimanche 11h à 17h