Logo du Musée historique de Bâle
Carrosses et traîneaux

"Geissewägeli"

Cartel

Schloss Neu-Bechburg, Oensingen SO (ehem. Sommersitz Wackernagel-Rickenbach, heute Stiftung)

Holz/Wagnerarbeit, Eisen/Wagenschmiedearbeit

H. 66 cm; L. 138 cm (ohne Einspännerlanden/Zweispännerdeichsel); B. 57 cm

Inv. 1983.974.

Description

Solch grossmassstäbliche Spielzeug-Fuhrwerke sollten den Kindern Einblicke in landwirtschaftliche Arbeiten vermitteln. Dies war wichtig, da zum Schloss auch ein grösserer Pächterhof gehörte, der verwaltet werden musste.
Der Leiterwagen mit Langbaum zum Umbauen mit Leitern und Bindbaum war zum Transport von Heu und Stroh bzw. mit Seiten- und Stirnbretter für Kartoffel, Rüben, Apfel usw. gedacht. Ohne Leitern/Bretter könnte das Untergestell, geteilt in Vorder- und Hinterwagen, für den Transport von langem Bauholz benutzt werden. Das Fuhrwerk ist blaugrau gestrichen und schwarz beschnitten.

Sélection d'objets similaires

 
Contact

Musée historique de Bâle
Direction & administration
Steinenberg 4
Case postale
CH – 4001 Bâle

Accueil: +41 61 205 86 00
historisches.museum(at)bs.ch

Abonnement à la newsletter
Logo: FacebookLogo: InstagramLogo: YouTube
Logo: Culture inclusive
Ouvert aujourd'hui de 10h à 17h
Ouvert aujourd'hui de 11h à 17h
Ouvert aujourd'hui de 11h à 17h
mardi à dimanche 10h à 17h
mercredi à dimanche 11h à 17h
mercredi à dimanche 11h à 17h