Vitrine 1

Cagliostro-Vitrine

Der aus Sizilien stammende Giuseppe Balsamo alias Graf Alexander von Cagliostro (1743–1795) war eine schillernde Figur mit ausgesprochenem Charisma. Eine Apothekerlehre erlaubte es ihm, als Arzt, Alchemist, Hellseher und Magier aufzutreten und Beziehungen in die höchsten gesellschaftlichen Kreise aufzubauen. Auf seinen Reisen durch den Kontinent wurde er von Königen, Herzögen, Grafen und auch Bischöfen empfangen. Zwischen 1781 und 1788 hielt sich Cagliostro zeitweilig in Basel auf, wo er jeweils im «Weissen Haus», dem Stadtpalais des Seidenfabrikanten Jakob Sarasin (1742–1802), zu Gast war.
Für die einen galt Cagliostro als Wunderheiler, für andere als Scharlatan. Zu einem mächtigen Feind machte sich Cagliostro die Römische Kurie. Im Laufe eines Inquisitionsprozesses verurteilte diese ihn im Jahr 1791 zu lebenslanger Haft, die er im italienischen Montefeltro verbüsste, wo er schliesslich 1795 verstarb.

 
Schéma: Dark ModeBright Mode
Taille: AA+A++