THE BASEL HISTORICAL MUSEUM IN A QUEST APPEARANCE AT THE KUNSTMUSEUM BASEL

GOLD & GLORY – Gifts for Eternity

PREVIEW: EXHIBITION

A thousand years have passed since Basel Cathedral was first consecrated. The highlight of the festivities in honour of this millennium will be the show «GOLD & GLORY – Gifts for Eternity» to be staged by the Basel Historical Museum at the Kunstmuseum Basel from 11 October 2019 to 19 January 2020. Opens internal link in current windowDetails

BARFÜSSERKIRCHE

Medieval Worlds of Faith

EXHIBITION IN THE CHOIR

The new presentation of medieval art at the Barfüsserkirche offers a fascinating glimpse of the Christian faith at a time when it was omnipresent. These choice works of art from the 11th to 16th century unfold a remarkable beauty and spiritual potency.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRead more

 

 

The Barfüsserkirche owes its name to the barefooted Franciscans, the mendicant order that built it as a convent church in the 14th century. Since 1894, the Barfüsserkirche has housed one of the oldest collections on the Upper Rhine. The treasures preserved there include attractions of world-class calibre. At the Basel Historical Museum – Barfüsserkirche visitors are invited to embark on a journey through the ages and to discover the history of Basel from Celtic times to the 21st century.

 

Your visit

Schliessen Details

Getting There

Barfüsserkirche

Barfüsserplatz 7
CH – 4051 Basel

Tram no. 3/6/8/11/14/15/16/17
to Barfüsserplatz


Tram no. 6/10/E11/16/17
to Theater



Partly wheelchair accessible

Schliessen Details

Opening Times & Admission

OPENING HOURS
Tuesday till Sunday 10 am–5 pm

HOLIDAYS
Based on to the above mentioned opening hours, the museum is exceptionally opened or closed as following:

Christmas Day25 December 2018Tuesdayclosed
New Year's Eve31 December 2018Mondayopen
New Year's Day1 January 2019Tuesdayclosed
Before Museum Night18 January 2019Friday10am–5pm open
Museum Night18 January 2019Friday6pm–4am open
Fasnachts Tuesday12 March 2019Tuesdayclosed
Fasnachts Wednesday13 March 2019Wednesdayclosed
Easter Monday22 April 2019Mondayopen
Labour Day1 May 2019Wednesdayclosed
Internal event21 June 2019Fridayclosed
Christmas Eve24 December 2019Tuesdayclosed
Christmas Day25 December 2019Wednesdayclosed
New Year's Day1 January 2020Wednesdayclosed


ADMISSION FEE
Adults CHF 15.–
Reduced rate CHF 8.–*
Combined ticket offer, access to all three museums CHF 20.– / CHF 10.–*
Group rate, 10 people and more CHF 12.–
Group rate, 10 people and more, combined ticket access to all three museums CHF 16.–
*Applies to people under 20 and/or up to 30 if in education or training 

FREE ENTRY
Children under the age of 13
Members of Verein für das Historische Museum Basel
Members of ICOM/VMS
Holders of «Museums-PASS-Musées», «Swiss Museum Pass» or «Colourkey»

HAPPY DAY & HAPPY HOUR
Happy Day: Free entrance on the first Sunday of the month
Happy Hour: Free admission during the last hour of the day (excl. Sunday)

GUIDED TOURS
CHF 5.– per person, plus museum admission fee.

The Musikmuseum is housed in the Lohnhof, a building steeped in history. Originally part of a medieval convent, the Lohnhof was used as a prison until 1995. Unlike its erstwhile inmates, however, today’s visitors are at liberty to roam through Switzerland’s largest collection of musical instruments. Spread over three floors, the Musikmuseum boasts 650 instruments.

Your visit

Schliessen Details

Getting There

Musikmuseum

Im Lohnhof 9
CH – 4051 Basel

Tram no. 3
to Musik-Akademie

Schliessen Details

Opening Times & Admission

OPENING HOURS
Wednesday till Sunday 11 am–5 pm

HOLIDAYS
Based on to the above mentioned opening hours, the museum is exceptionally opened or closed as following:

New Year's Eve31 December 2018Monday open
Before Museum Night18 January 2019Friday11am–5pm open
Museum Night18 January 2019Friday6pm–2am open
Fasnachts Wednesday13 March 2019Wednesdayclosed
Easter Monday22 April 2019Mondayopen
Labour Day1 May 2019Wednesdayclosed
Internal event21 June 2019Fridayclosed
Christmas Day25 December 2019Wednesdayclosed
New Year's Eve31 December 2019Tuesdayopen
New Year's Day1 January 2020Wednesdayclosed


ADMISSION FEE
Adults CHF 10.–
Reduced rate CHF 5.–* 
Combined ticket offer, access to all three museums CHF 20.– / CHF 10.–*
Group rate, 10 people and more CHF 8.–
Group rate, 10 people and more, combined ticket offer, access to all three museums CHF 16.–
*Applies to people under 20 and/or up to 30 if in education or training 


FREE ENTRY
Children under the age of 13
Members of Verein für das Historische Museum Basel
Members of ICOM/VMS
Holders of Museums-PASS-Musées, Swiss Museum Pass or Colourkey

HAPPY DAY & HAPPY HOUR
Happy Day: Free entrance on the first Sunday of the month
Happy Hour: Free admission during the last hour of the day (excl. Sunday)

GUIDED TOURS
CHF 5.– per person, plus museum admission fee.

The sheer grandeur and superb early Classicist architecture of the late 18th-century Haus zum Kirschgarten cannot fail to impress. It was built in 1775–1780 and repurposed as a museum in 1951. Occupying half the available space are the 18th- and 19th-century period rooms, where visitors can immerse themselves in the world once inhabited by Basel’s more affluent burghers. But the mansion also houses several world-class collections.

Your visit

Schliessen Details

Getting There

Haus zum Kirschgarten

Elisabethenstrasse 27
CH – 4051 Basel

Tram no. 2 or 1
to Kirschgarten

Schliessen Details

Opening Times & Admission

OPENING HOURS
Wednesday till Sunday 11 am–5 pm

HOLIDAYS
Based on to the above mentioned opening hours, the museum is exceptionally opened or closed as following:

New Year's Eve31 December 2018Monday open
Fasnachts Wednesday13 March 2019Wednesdayclosed
Easter Monday22 April 2019Mondayopen
Labour Day1 May 2019Wednesdayclosed
Internal event21 June 2019Fridayclosed
Christmas Day25 December 2019Wednesdayclosed
New Year's Eve31 December 2019Tuesdayopen
New Year's Day1 January 2020Wednesdayclosed


ADMISSION FEE
Adults CHF 10.–
Reduced rate CHF 5.–* 
Combined ticket offer, access to all three museums CHF 20.– / CHF 10.–*
Group rate, 10 people and more CHF 8.–
Group rate, 10 people and more, combined ticket offer, access to all three museums CHF 16.–
*Applies to people under 20 and/or up to 30 if in education or training 

FREE ENTRY
Children under the age of 13
Members of Verein für das Historische Museum Basel
Members of ICOM/VMS
Holders of Museums-PASS-Musées, Swiss Museum Pass or Colourkey
 

HAPPY DAY & HAPPY HOUR
Happy Day: Free entrance on the first Sunday of the month
Happy Hour: Free admission during the last hour of the day (excl. Sunday)

GUIDED TOURS
CHF 5.– per person, plus museum admission fee.

Veranstaltungen

Do, 24.01.2019
12.30

Besondere Veranstaltung

MITTAGSKONZERT Wenn historische Musikinstrumente lebendig werden

Musikmuseum, Edoardo Torbianelli

Musikmuseum

MITTAGSKONZERT Wenn historische Musikinstrumente lebendig werden

Do, 24.01.2019
12.30

Besondere Veranstaltung, Edoardo Torbianelli

Lauschen Sie einem bunten Repertoire zur Mittagszeit, wenn Studierende der hiesigen Schola Cantorum Basiliensis, Fortepianoklasse von Edoardo Torbianelli, unsere historischen Instrumente zum Klingen bringen.

So, 03.02.2019
11.00

Familienführung

FAMILIENFÜHRUNG: Eine Schlittenfahrt durch das Musikmuseum

Musikmuseum, Stéphanie Berger

Musikmuseum

FAMILIENFÜHRUNG: Eine Schlittenfahrt durch das Musikmuseum

So, 03.02.2019
11.00

Familienführung, Stéphanie Berger

Mit passender Musik und etwas Phantasie machen wir einen Ausflug durch die verschneite Winterlandschaft. Wir spannen die Pferde vor den Schlitten, packen spezielle Musikinstrumente für die Reise ein und singen Lieder zum Thema Schnee.

So, 03.02.2019
11.00

Führung

FÜHRUNG: Bloss dabei statt mittendrin? Nebenfiguren in mittelalterlicher Kunst

Barfüsserkirche, Sabrina Schmid; Andreas Schuler

Barfüsserkirche

FÜHRUNG: Bloss dabei statt mittendrin? Nebenfiguren in mittelalterlicher Kunst

So, 03.02.2019
11.00

Führung, Sabrina Schmid; Andreas Schuler

Die mittelalterliche Kirche war voll von Bildern mit Christus und Maria. Neben diesen beiden Hauptakteuren finden sich aber auch zahlreiche «Assistenzfiguren», wie Engel, Esel und Heilige, deren Bedeutung nicht zu unterschätzen ist.

So, 10.02.2019
11.00

Führung für Blinde und Sehbehinderte

FÜHRUNG FÜR BLINDE UND SEHBEHINDERTE: Sammeln eine Leidenschaft

Barfüsserkirche, Thomas Hofmeier; Johanna Stammler

Barfüsserkirche

FÜHRUNG FÜR BLINDE UND SEHBEHINDERTE: Sammeln eine Leidenschaft

So, 10.02.2019
11.00

Führung für Blinde und Sehbehinderte, Thomas Hofmeier; Johanna Stammler

Basilius Amerbach, Felix Platter oder Jacob Burckhardt gehören zu den berühmten Basler Sammlern. Sie taten dies zu Studienzwecken und aus Interesse an Geschichte, Natur und Kunst. Wir erkunden, welche Erkenntnisse sie dadurch gewonnen haben und thematisieren welche Bedeutung das Sammeln heute noch hat.

Die Veranstaltung ist Dank der Unterstützung durch die Emma Schaub Stiftung kostenlos.

So, 10.02.2019
15.00

Besondere Veranstaltung

FÜHRUNG: Auf der Suche nach dem idealen Klang – Wie Theobald Boehm die Flöte neu erfand

Musikmuseum, Ueli Halder

Musikmuseum

FÜHRUNG: Auf der Suche nach dem idealen Klang – Wie Theobald Boehm die Flöte neu erfand

So, 10.02.2019
15.00

Besondere Veranstaltung, Ueli Halder

Ulrich Halder erzählt die spannende Geschichte mit Wort und Klang und originalen Instrumenten aus seiner Sammlung.

So, 17.02.2019
11.00

Führung

FÜHRUNG: Die Klänge der Vergangenheit – Zur Klaviergeschichte mit Rezital

Musikmuseum, Martyna Kazmierczak

Musikmuseum

FÜHRUNG: Die Klänge der Vergangenheit – Zur Klaviergeschichte mit Rezital

So, 17.02.2019
11.00

Führung, Martyna Kazmierczak

Wie klingt die Vergangenheit? Welche Musik prägten Menschen und und Orte früher? Und ist die Musik der Vergangenheit für uns heute überhaupt noch wichtig? Kommen Sie mit auf eine spannende Reise durch die Sammlung historischer Klaviere. Die junge Fortepianistin Martyna Wlodarczyk begleitet Sie dabei zur wunderbaren Musik von Haydn, Schubert und Beethoven.

Mi, 20.02.2019
10.00

Mittwochmatinée

MITTWOCH-MATINEE: Treffpunkt Liebesbrunnen – Götter, Helden, Zeitgenossen und die Musik zur Zeit der Renaissance

Musikmuseum, Isabel Münzner; Stéphanie Berger

Musikmuseum

MITTWOCH-MATINEE: Treffpunkt Liebesbrunnen – Götter, Helden, Zeitgenossen und die Musik zur Zeit der Renaissance

Mi, 20.02.2019
10.00

Mittwochmatinée, Isabel Münzner; Stéphanie Berger

Das grossformatige Gemälde, das aus dem Besitz des Basler Stadtarztes Felix Platter (1536-1674) stammen soll, zeigt - als seltenes Bildzeugnis seiner Epoche - in enzyklopädischer Ausführlichkeit die Darstellung deutscher Musikpraxis der Renaissancezeit. Wir finden darauf alle in dieser Zeit bekannten Instrumente. Wie die Inschriften «Delphi die Statt», «Parnas der Berg» und «Castalius der Brunn» besagen, liefert die griechische Antike den Handlungsrahmen, wobei Bauten und Kostüme den zeitgenössischen Bezug schaffen: Das Geschehen konzentriert sich um die in einem Renaissancebrunnen gefasste heilige Quelle von Delphi. Dort sind die als Patrizierinnen des 16. Jahrhunderts gekleideten neun Musen mit dem etwas abseits stehenden Gott der Künste, Apollon, versammelt.

Mi, 20.02.2019
12.30

Führung

FÜHRUNG: 75 Jahre Basler Marionetten Theater. Einblicke in Geschichte und Spieltechnik

Barfüsserkirche, Margret Ribbert; Markus Blättler

Barfüsserkirche

FÜHRUNG: 75 Jahre Basler Marionetten Theater. Einblicke in Geschichte und Spieltechnik

Mi, 20.02.2019
12.30

Führung, Margret Ribbert; Markus Blättler

Markus Blättler, der künstlerische Leiter des Theaters, wird von der Marionette «Löffel» begleitet. Herr Löffel steht Ihnen für Fragen ebenfalls zur Verfügung.

Mi, 27.02.2019
12.30

Führung

FÜHRUNG: Kirchliche Skulpturen in Aktion – Palmesel, Kruzifix & Wandelaltar

Barfüsserkirche, Sabine Söll-Tauchert

Barfüsserkirche

FÜHRUNG: Kirchliche Skulpturen in Aktion – Palmesel, Kruzifix & Wandelaltar

Mi, 27.02.2019
12.30

Führung, Sabine Söll-Tauchert

Anhand ausgewählter Beispiele wird vor Augen geführt, wie diese Bildwerke an kirchlichen Feiertagen in Aktion traten. Motiviert durch das wachsende Schaubedürfnis der Gläubigen entstanden seit der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts neue Bildtypen: So wurden beispielsweise Christusfiguren als Auferstandene im Kirchenraum emporgezogen oder auf dem Palmesel in Prozessionen durch die Strassen geführt.

So, 03.03.2019
11.00

Workshop für Kinder

FÜHRUNG: Zeitmessung und Uhren, mit Workshop

Haus zum Kirschgarten, Margarete Polus Dangerfield

Haus zum Kirschgarten

FÜHRUNG: Zeitmessung und Uhren, mit Workshop

So, 03.03.2019
11.00

Workshop für Kinder, Margarete Polus Dangerfield

Wie haben Menschen einst ihre Zeit eingeteilt und gemessen? Was ist eine Mittagskanone, wie funktioniert eine Sonnenuhr und wozu wurden Sanduhren verwendet? Im Anschluss an die Führung können die Kinder eine eigene funktionstüchtige Wanduhr basteln.

Für Kinder ab 7 Jahren mit Begleitpersonen