Logo of Basel Historical Museum
Basel Historical Museum

Objects in the collection

Basel Historical Museum has a collection comprising over 250,000 objects. A selection of these is presented here.

The scientists, scholars and collectors of the 16th century and thereafter kept Wunderkammer full of spectacular objects and works of art. Among the treasures presented are some that originally belonged to the world-famous Amerbach Cabinet.

Discover further Swiss museum collections at Museums Online.

Search Collection

Chosen Exhibits

Wanduhr («oeil de boeuf») mit Wecker aus dem Württemberger Hof

Basel (?), um 1800 – Hersteller unbekannt – Gehäuse: runder, kräftiger Holzrahmen – in Form eines Loorbeerkranzes mit Schleife, geschnitzt, vergoldet – Zifferblatt: Email, weiss – Stunden-, Minutenzeiger, vergoldet, durchbrochen – Weckerzeiger, Stahl, gebläut – Werk: Messing – Spindelgang; mit Wecker – Dm. 422 mm (gesamt) Dm. 187 mm (Zifferblatt) Inv. 2003.76.

Der Erwerb ist für die Uhrensammlung in zweifacher Hinsicht zu gewichten. So ist es die …

Mikroskop mit verschiedenen Objektiven

Jena, 1887 – Hersteller: Fa. Carl Zeiss, Jena – Tropenholz (Mahagoni-Imitat) massiv, lackiert; Eisen gebläut, vernickelt – Messing teilweise geschwärzt, lackiert, graviert; Glas; Neusilber; Textil – H. 31,3 cm, B. 8,8 cm, T. 13,4 cm (Mikroskop) H. 37,2 cm, B. 18,8 cm, T. 20,5 cm (Gehäuse) Inv. 2005.294.

Frau Annemarie Staub schenkte dem Historischen Museum Basel verschiedene wissenschaftliche …

Taschenuhr (Oignon) mit Viertelstundenrepetition und Emailmalerei

Basel, um 1710-1720 – Hersteller: Andreas I. Enderlin (1681-1733) Silber, Messing teilweise vergoldet, Kupfer, Stahl – teilweise gebläut, Glockenbronze, Email, Glas. – Emailmalerei; getrieben, graviert, punziert, teilweise durchbrochen. – Dm. 60 mm; H. 80 mm (gesamt) L. 34 mm (Schlüssel) Inv. 2006.89.

Die frühesten Zeugnisse von Basler Uhrmachern betreffen die Grossuhrmacher. Sie waren in …

Goldene Taschenuhr von John oder Edward Ellicott, London

London, wohl 1760-70 – Hersteller: John oder Edward Ellicott – Goldschmied: Henry Manly – Gold, teilweise durchbrochen – Messing, teilweise vergoldet; Stahl, teilweise gebläut – Glockenbronze; Email; Rubin; Glas – H. 6,8 cm, B. 5 cm – Inv. 2007.341.

Diese Taschenuhr mit einem goldenen Repoussé-Gehäuse weist an mehreren Stellen die Signatur …

Stockuhr

wohl Süddeutschland, um 1670 – Gehäuse: Sockel Kiefernholz – Mittelteil: Eiche – Giebel: Kiefernholz – Rückseite: Ebenholz und Mahagoni, Schildpatt, Glas, Messing, Silber, Achat, Papier – Werk: Messing, Stahl, Glockenbronze – H. 57 cm, B. 30 cm, T. 20,3 cm – Inv. 2007.414.

Das Gehäuse folgt im Aufbau zeitgenössischen Architektur-Regeln wie sie auch bei Altären …

Kassette mit Utensilien

London, 1816 – Vorbesitzer: Dieter Widmer – Holz, Glas, Papier, Karton, Eisen, Kunststoff, Rosshaar – H. 5,8 cm, B. 22,1 cm, T. 11 cm (Kassette) Inv. 2008.184.

Bis zur Schliessung seines Kleinbasler Ateliers im Jahr 2000 war Dieter Widmer ein …

Übungs-Fotometer

Basel, 1960/70 – Aluminium, Eisen, Plexiglas, Kunststoff, Stahl – H. 99,5 cm, B. 39,5 cm, T. 58,5 cm – Inv. 2008.244.

Zu Beginn des Jahres 2008 wurde das Astronomische Institut der Universität Basel nach fast …

Herrenarmbanduhr mit der Bezeichnung Senator Vollkalender «Nebra»

Glashütte (Sachsen, D), 2007 – der Firma Glashütte Original – Stahl, Leder, Glas – L. 26 cm (über alles); Dm. 3,9 cm (des Zifferblattes) Inv. 2008.389.

Vom 29. September 2006 bis zum 25. Februar 2007 zeigte das Historische Museum Basel mit …

Taschenuhr

Philippe Terrot, Genf, um 1780; Gravur: 1793 oder kurz danach – Silber – Dm. 5,5 cm – Inv. 1931.454.

«L’INFORTUNÉ LOUIS XVI» – der unglückliche König Ludwig XVI. – lautet die Inschrift, die …

Erdglobus

Isaak Bruckner (Konstrukteur), Johann Jakob I. Handmann (Graveur), Basel, 1752 – Kupfer, vergoldet – H. 81 cm – Inv. 1950.61. – Depositum der Astronomisch-meteorologischen Anstalt – der Universität Basel.

Der Basler Isaak Bruckner (1686–1762), Sohn eines Pfarrers, hatte zunächst eine Ausbildung …

Theodolit (Landvermessungsinstrument)

Firma Hildebrand, Freiberg in Sachsen, um 1900 – Messing, teilweise lackiert; Stahl, teilweise gebläut – Tropenholz, Glas – H. 18,1 cm, B. 16,4 cm, T. 17,3 cm (Gehäuse) H. 13,2 cm, B. 13,9 cm, T. 15,5 cm (Theodolit) Inv. 2007.128.

«Dieses kleinste Reise-Universal-Instrument wird infolge seiner vielseitigen Brauchbarkeit …

«Globus zum Bauen in 38 Teilen»

Deutschland, um 1870 – Stahlstich, koloriert – auf Holzkern aufgezogen – H. 25,5 cm, Dm. 16,8 cm – Inv. 1982.619.

Die Weltkugel zum Zusammensetzen – Bei dem «Weltkugel-Spiel», wie es auf der Anleitung auch …

«Neperianische Rechen-Stäblein»

Michael Scheffelt (Autor) Daniel Bartholomä (Verleger) Ulm, 1714 – Kupferstich auf Papier – auf Karton kaschiert – Letterndruck, Brokatpapier – L. 7,8 cm, B. 0,8 cm (Stäblein) H. 8,3 cm, B. 5,7 cm, T. 2,5 cm (Schachtel) Inv. 1882.35.

Vorläufer des Rechenschiebers – Der schottische Mathematiker John Napier (1550–1617), im …

Gewichtssteine der Zunft zu Schmieden

Herstellungsort unbekannt, 17. Jh. – Zunft zu Schmieden, Basel – Inv. 1870.1158.b.

Am 12. März 1373 verpfändete Bischof Johann III. von Vienne der Stadt Basel das Zollrecht …

Gewichtsteine der Zunft zu Gartnern

17. Jh. – Inv. 1870.1158.c.

Die Verpfändung des Zollregals samt Fronwaage, des Münzrechtes und des Schultheissenamtes …

Sanduhr des Erasmus von Rotterdam (?)

Augsburg (?), 16. Jh. – Buchsbaumholz, gedrechselt; Glas; graubrauner Metall- (Blei?-)Sand; Blech, gefasst – H. 92 mm, Dm. 40,4 mm (Sanduhr); H. 95,6 mm (Behältnis); Dm. 47,3 mm (Behältnis, max.Dm.) Inv. 1877.35.1.-2.

Gehäuse aus Buchsbaumholz; vier gedrechselte Säulen; runde Platten mit Kreis- und feinen …

Bodenstanduhr mit Musikwerk

Basel, um 1710 – Hersteller: Hans Georg Enderlin (1678 - 1754) H. 291 cm (gesamt); B. 81,5 cm, T. 55 cm (Gehäuse-Unterteil); B. 77 cm, T. 48 cm, H. 108 cm (Uhr mit Gehäuse); H. 108 cm (Gehäuse-Unterteil) Inv. 1961.42.

Gehäuse: Zwetschgenholz mit Zinn-Einlagen; Flachkugelfüsse. – Zifferblatt: Kupfer, …

Vierglasige Kanzel-Sanduhr für einen Gerichtssaal

Herstellungsort unbekannt, 16. Jh. – Elfenbein; Glas; grauer Metall- (Zinn?-)Sand – H. 78,4 mm, B. 132 mm, T. 44,6 mm (Gehäuse) Legat Carl und Lini Nathan-Rupp, Binningen – Inv. 1982.1139.

Gehäuse aus Elfenbein; zehn gedrechselte Säulen; fein profilierte Platten mit je vier …

Viereckige Tischuhr mit Wecker

Brüssel, 3. Viertel 16. Jh. – Messing, graviert, durchbrochen – H. 70 mm, B. 132 mm, T. 132 mm, Gewicht 2157,3 g – Legat Carl und Lini Nathan-Rupp, Binningen – Inv. 1982.1204.

Gehäuse: Messing, teilweise gitterartig durchbrochen; Boden mit vier Riegeln an der Wandung …

Chinesische Feueruhr

China, 19. Jh. – Legat Carl und Lini Nathan-Rupp, Binningen – Inv. 1982.1241.

Gestell (Holz) in Tischform, reich geschnitzt, Hohlkehle mit intarsierten Streifen …

Stockuhr mit Figurenautomat

Basel, 1871 – Hersteller: Emil Wick (1816 - 1894) H. 76 cm, B. 43,5 cm, T. 16,5 cm – Inv. 1985.310.

Automat: Schwarz gebeizter Vitrinenschrank mit Strassenszene; 19 Figurengruppen bewegen …

Bodenstanduhr mit astronomischen Anzeigen

Basel, 1701 datiert – Hersteller: Hans Michel Gugelmann (3. Jan. 1669 getauft - 1723/24) (Werk) Hersteller: Johannes Tschudy-Meyer (1672 - 1736) (Gehäuse) H. 232 cm, B. 50,5 cm, T. 24,5 cm – Legat Emanuel und Béatrice Streichenberg-Geiser, Basel – Inv. 1986.9.

Gehäuse: Nadelholz mit Nussbaum- und Nussbaumwurzelmaser-Furnier; Intarsien aus Frucht- und …

Figurenuhr mit Amor und Psyche

Frankreich (Paris?) / Basel, Anfang 19. Jh. – H. 373 mm, B. 271 mm, T. 116 mm; Dm. 78 mm (Zifferblatt); H. 422 mm (inkl. Sockel); B. 395 mm, T. 186 mm (Sockel) 2002.123.

Die Uhr stellt ein erlesenes Beispiel französischer Figurenuhren des frühen 19. …

48 Exemplare des Volksboten Schweizerkalenders, 1900-1947

Basel, 1. Hälfte 20. Jh. – Papier, Buchdruck – H. 21,5 cm, B. 15,6 cm – Inv. 2006.36.

Neues Nummern- & Adressbuch der Stadt Basel Verlag Otto Stuckert, Basel, 1862 Adressbuch …

Bronzenes Münzgewicht für einen Fiorino d'oro (Florin oder Goldgulden)

Florenz, Norditalien, Burgund oder Süddeutschland (?), wohl 14./15. Jh. (?) Vs. Stilisierte Lilie, darum Legende – Bronze, gegossen (?) und justiert – Gewicht 3,326 g, Dm. 15,0 mm – Inv. 2010.233.

Ein Sondergebiet der Numismatik sind die Münzgewichte und -waagen. Sie dienten dazu, die …

Goldemail-Uhr mit Petschaft

Louis Gautier, tätig 17. Jahrhundert (Werk) Pierre Huaud I (1612–1680) zugeschrieben (Emailmalerei) Stundenzeiger – Inv. 1983.1097.

Diese kleine Uhr zeigt über fein bearbeitetem Metallgrund auf grünem transluzidem …

Goldemail-Uhr in Kreuzform mit originalem Schutzgehäuse aus Leder

Noé Rousseau (1645–1695) (Werk) P. Huaud, «P. Huaud pinxit à Genève» (Emailmalerei) Inv. 1983.1074.

Diese Uhr in Kreuzform ist mit ihrer feinen Emailmalerei und dem in Gold gefassten …

Kleine Damenuhr in Mandelform

Genf, um 1820 – Anonym – Werk mit Zylindergang – Inv. 1982.1087.

Das Gehäuse dieser Uhr besteht aus Gelb- und Rotgold und hat eine Perlenentourage auf …

Kleine Damenuhr an Brosche

Genf, um 1820 – Anonym – Werk mit Spindelgang, Aufzug mit Kette auf Schnecke, Radunruh – Inv. 1982.1082.

Das Gehäuse dieser als Brosche getragenen Uhr besteht aus Gold und ist vollständig mit …

Kleine Anhängeuhr

Genf, frühes 19. Jahrhundert – Anonym – Inv. 1919.309.

Die Perlenentourage und die feine Email-Szene mit einer Fantasie-Landschaft in kräftigen …

 
Contact

Basel Historical Museum
Management & administration
Steinenberg 4
PO box
CH – 4001 Basel

Reception: +41 61 205 86 00
historisches.museum(at)bs.ch

Sign up for our newsletter
Logo: FacebookLogo: InstagramLogo: YouTube
Logo: Culture inclusive
Open today from 10 AM to 5 PM
Open today from 11 AM to 5 PM
Open today from 11 AM to 5 PM
Tuesday to Sunday 10 AM to 5 PM
Wednesday to Sunday 11 AM to 5 PM
Wednesday to Sunday 11 AM to 5 PM