Vitrine 6

Porzellan aus Nyon und Frankreich

Porzellan aus Nyon:

Die 1781 gegründete und bis 1813 bestehende Manufaktur von Nyon am Genfersee orientierte sich künstlerisch sehr stark an den französischen Vorbildern, auch wenn die beiden Gründer der Fabrik aus Berlin und Frankenthal stammten. Der sehr weisse Porzellangrund wurde mit Landschaften, Figuren oder einfachen Blüten dekoriert.

Porzellan aus Frankreich:

Die bei Paris gelegene Porzellanmanufaktur Vincennes, die in einem Trakt des königlichen Schlosses untergebracht war, bestand von 1738 bis 1756. Mit der Errichtung neuer Manufakturbauten in Sèvres wurde die Produktion dorthein verlagert und 1756 die bis heute bestehende Königliche Porzellanmanufaktur gegründet. Bis 1772 konnte auch diese Manufaktur meist nur Pâte tendre (Weichporzellan) herstellen. Ab dem Zeitpunkt aber produzierte man auch Hartporzellan. Das galt auch für die zahlreichen kleineren, gegen Ende des 18. Jahrhunderts in Paris entstandenen Manufakturen, die oft nach der Strasse benannt wurden, an der sie sich befanden.

 
Display mode: Dunkle AnsichtHelle Ansicht
Font size: AA+A++