31. Mai 2017 | from Isabel Münzner Comment

Auf Takt mit Domenico Melchiorre

Leben im Takt

Domenico Carlo Melchiorre (*1982 in Basel) ist seit der Spielzeit 2007/2008 Solopauker des Sinfonieorchesters Basel. In den Jahren 2007 bis 2010 war er Dozent im Hauptfach Schlagzeug an der Musikhochschule Lugano. Domenico pflegt eine rege Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten und setzt sich für die Aufführung neuer Werke nicht nur als Solist, sondern auch als Dirigent ein. Im Interview erzählt er uns, dass seine innere Uhr mittlerweile wichtiger ist als sein Metronom und wie man letzteres vor dem Aussterben bewahren kann

Die Sonderausstellung "Auf Takt! Metronome und musikalische Zeit" kann noch bis zum 20. August 2017 im Museum für Musik besucht werden. Weitere Blogbeiträge der Blogserie "Auf Takt mit ...": Auf Takt mit Marcel Schwald, Auf Takt mit Elisabeth Ackermann, Auf Takt mit Jenny BergAuf Takt mit Sigfried Schibli, Opens external link in new windowAuftakt mit Jennifer Jans, Opens external link in new windowAuftakt mit Fabian Petignat und Opens external link in new windowAuftakt mit Dominik Heitz.

Im Rahmen der Sonderausstellung findet am 8.6. ein Opens external link in new windowKonzert mit Domenico Melchiorre statt.

 

 

Similar articles

27. Februar 2018

Eintauchen

Wussten Sie, dass sich im 4. Jahrhundert n. Chr. mehrere römische Kaiser am Ober- und Hochrhein aufgehalten haben? 

Peter Andrew-Schwarz ist Professor für Archäologie der römischen Provinzen an der Universität Basel. Im Rahmen der Sonderausstellung „Aufgetaucht. Basels geheimnisvolle Wasserfunde“ erzählt er uns von der kurzen aber wichtigen Bedeutung Basels im römischen Reich.

Eintauchen Continue reading
25. Januar 2018

Eintauchen

„Urs vom Haafebeggi 1“ ist ein alter Seebär, wenn es um die Basler Rheinschifffahrt geht. Bereits mit vier Jahren, als er mehrere Wochen im Spitalbett lag, packte ihn den Schifffahrtsvirus. Denn ausser den Spitalbesuchen waren die vorbeifahrenden Schiffe die einzige Unterhaltung für Urs. Er freute sich jedes Mal, wenn er das Brummen eines Schiffdiesels hörte und danach das Schiff hinter den Fensterscheiben entdeckte. Seither hat ihn die Schifffahrt nie mehr losgelassen. 

Im Blogbeitrag berichtet Urs Vogelbacher über die Anfänge der Basler Rheinschifffahrt und erinnert sich an so manches Ding, das erst ab- und später wieder aufgetaucht ist.

Eintauchen Continue reading
Das HMB auf YouTube
AUFGETAUCHT
#rheingeworfen vol.2
KÄMPFE MIT KONRAD GEGEN DIE PEST
Das HMB auf Instagram
Das HMB auf Twitter