BARFÜSSERKIRCHE

MEDIEVAL WORLDS OF FAITH

A NEW PRESENTATION

The new presentation of medieval art at the Barfüsserkirche offers a fascinating glimpse of the Christian faith at a time when it was omnipresent. These choice works of art from the 11th to 16th century unfold a remarkable beauty and spiritual potency. Öffnet internen Link im aktuellen FensterRead more

BARFÜSSERKIRCHE

MEMOBOX

EDUCATION PROJECT

Cultural heritage is something that matters to us all. So the objects shown at the museum matter to us all as well. The MEMOBOX format enables museum visitors to share the stories, memories, and associations evoked by the objects displayed. Öffnet externen Link im aktuellen FensterRead more

The Barfüsserkirche owes its name to the barefooted Franciscans, the mendicant order that built it as a convent church in the 14th century. Since 1894, the Barfüsserkirche has housed one of the oldest collections on the Upper Rhine. The treasures preserved there include attractions of world-class calibre. At the Basel Historical Museum – Barfüsserkirche visitors are invited to embark on a journey through the ages and to discover the history of Basel from Celtic times to the 21st century.

 

Your visit

Schliessen Details

Getting There

Barfüsserkirche

Barfüsserplatz 7
CH – 4051 Basel

Tram no. 3/6/8/11/14/15/16/17
to Barfüsserplatz


Tram no. 6/10/E11/16/17
to Theater



Partly wheelchair accessible

Schliessen Details

Opening Times & Admission

OPENING HOURS
Tuesday till Sunday 10 am–5 pm

HOLIDAYS
Based on to the above mentioned opening hours, the museum additionally has opened as following:

Christmas Day25 December 2018Tuesdayclosed
New Year's Eve31 December 2018Mondayopen
New Year's Day1 January 2019Tuesdayclosed


ADMISSION FEE
Adults CHF 15.–
Reduced rate CHF 5.–*
Combined ticket offer, access to all three museums CHF 20.– / CHF 10.–*
Group rate, 10 people and more CHF 10.–
*Applies to people under 20 and/or up to 30 if in education or training 

FREE ENTRY
Children under the age of 13
Members of Verein für das Historische Museum Basel
Members of ICOM/VMS
Holders of «Museums-PASS-Musées», «Swiss Museum Pass» or «Colourkey»

HAPPY DAY & HAPPY HOUR
Happy Day: Free entrance on the first Sunday of the month
Happy Hour: Free admission during the last hour of the day (excl. Sunday)

GUIDED TOURS
CHF 5.– per person, plus museum admission fee.

Schliessen Details

Offers

RATES FOR GROUP TOURS
Base rate during the opening hours CHF 280.–*, entrance fees excl. (VAT incl.)
Base rate outside the opening hours CHF 380.–*, entrance fees excl. (VAT incl.)
*Groups up to 25 people

INQUIRIES ABOUT GUIDED TOURS AND GROUPS
Group visits must be booked at least two weeks in advance and can be combined with refreshments if you wish. We look forward to receiving your inquiry at +41 61 205 86 00 or by Opens window for sending emaile-mail.

GUIDED TOURS
Selected Highlights of the Collection
Gold, Silver and Precious Bones – A Tour of the Basel Cathedral Treasury
The Basel Dance of Death
Work, power and representation – The guilds in Basel
Typical symbols of Basel – Important historical events and highlights of the collection
Important events that shaped the history of Basel

For more information about our offers click Opens external link in new windowhere.

ROOM RENTAL
Various rooms in the Basel Historical Museum’s four museums can be rented for private or company functions. A complete overview of our facilities can be found here.

The Museum of Music is housed in the Lohnhof, a building steeped in history. Originally part of a medieval convent, the Lohnhof was used as a prison until 1995. Unlike its erstwhile inmates, however, today’s visitors are at liberty to roam through Switzerland’s largest collection of musical instruments. Spread over three floors, the Museum of Music boasts 650 instruments.

Your visit

Schliessen Details

Getting There

Museum of Music

Im Lohnhof 9
CH – 4051 Basel

Tram no. 3
to Musik-Akademie

Schliessen Details

Opening Times & Admission

OPENING HOURS
Wednesday till Sunday 11 am–5 pm

HOLIDAYS
Based on to the above mentioned opening hours, the museum additionally has opened as following:

New Year's Eve31 December 2018Mondayopen


ADMISSION FEE
Adults CHF 10.–
Reduced rate CHF 5.–* 
Combined ticket offer, access to all three museums CHF 20.– / CHF 10.–*
Group rate, 10 people and more CHF 5.–
*Applies to people under 20 and/or up to 30 if in education or training 

FREE ENTRY
Children under the age of 13
Members of Verein für das Historische Museum Basel
Members of ICOM/VMS
Holders of Museums-PASS-Musées, Swiss Museum Pass or Colourkey

HAPPY DAY & HAPPY HOUR
Happy Day: Free entrance on the first Sunday of the month
Happy Hour: Free admission during the last hour of the day (excl. Sunday)

GUIDED TOURS
CHF 5.– per person, plus museum admission fee.

Schliessen Details

Offers

RATES FOR GROUP TOURS
Base rate during the opening hours CHF 280.–*, entrance fees excl. (VAT incl.)
Base rate outside the opening hours CHF 380.–*, entrance fees excl. (VAT incl.)
*Groups up to 25 people

INQUIRIES ABOUT GUIDED TOURS AND GROUPS
Group visits must be booked at least two weeks in advance and can be combined with refreshments if you wish. We look forward to receiving your inquiry at +41 61 205 86 00 or by Opens window for sending emaile-mail.

GUIDED TOUR
Strings, keys and trumpets – Highlights of the collection

For more information about our offers click Opens external link in new windowhere.

ROOM RENTAL
Various rooms in the Basel Historical Museum’s four museums can be rented for private or company functions. A complete overview of our facilities can be found here.

The sheer grandeur and superb early Classicist architecture of the late 18th-century Haus zum Kirschgarten cannot fail to impress. It was built in 1775–1780 and repurposed as a museum in 1951. Occupying half the available space are the 18th- and 19th-century period rooms, where visitors can immerse themselves in the world once inhabited by Basel’s more affluent burghers. But the mansion also houses several world-class collections.

Your visit

Schliessen Details

Getting There

Haus zum Kirschgarten

Elisabethenstrasse 27
CH – 4051 Basel

Tram no. 2 or 1
to Kirschgarten

Schliessen Details

Opening Times & Admission

OPENING HOURS
Wednesday till Sunday 11 am–5 pm

HOLIDAYS
Based on to the above mentioned opening hours, the museum additionally has opened as following:

New Year's Eve31 December 2018Mondayopen


ADMISSION FEE
Adults CHF 10.–
Reduced rate CHF 5.–* 
Combined ticket offer, access to all three museums CHF 20.– / CHF 10.–*
Group rate, 10 people and more CHF 5.–
*Applies to people under 20 and/or up to 30 if in education or training 

FREE ENTRY
Children under the age of 13
Members of Verein für das Historische Museum Basel
Members of ICOM/VMS
Holders of Museums-PASS-Musées, Swiss Museum Pass or Colourkey
 

HAPPY DAY & HAPPY HOUR
Happy Day: Free entrance on the first Sunday of the month
Happy Hour: Free admission during the last hour of the day (excl. Sunday)

GUIDED TOURS
CHF 5.– per person, plus museum admission fee.

Schliessen Details

Offers

RATES FOR GROUP TOURS
Base rate during the opening hours CHF 280.–*, entrance fees excl. (VAT incl.)
Base rate outside the opening hours CHF 380.–*, entrance fees excl. (VAT incl.)
*Groups up to 25 people

INQUIRIES ABOUT GUIDED TOURS AND GROUPS
Group visits must be booked at least two weeks in advance and can be combined with refreshments if you wish. We look forward to receiving your inquiry at +41 61 205 86 00 or by Opens window for sending emaile-mail.

GUIDED TOURS
Basel's residential culture in the 18th and 19th centuries
Pastimes – Clock and watch collection of the Basel Historical Museum

For more information about our offers click Opens external link in new windowhere.

ROOM RENTAL
Various rooms in the Basel Historical Museum’s four museums can be rented for private or company functions. A complete overview of our facilities can be found here.

Veranstaltungen

So, 23.09.2018
11.00

Öffentliche Führung

FÜHRUNG: Glaubenswelten des Mittelalters

Barfüsserkirche, Sabine Söll-Tauchert

Barfüsserkirche

FÜHRUNG: Glaubenswelten des Mittelalters

So, 23.09.2018
11.00

Öffentliche Führung, Sabine Söll-Tauchert

Im Chor der Barfüsserkirche ist eine neue Galerie zu Glaubenswelten des Mittelalters eingerichtet. Diese erlaubt es, die Bedeutung von religiösen Werten bis in die Gegenwart nachzuzeichnen und zahlreiche seit langem eingelagerte Objekte in zeitgemässer Form neu zu präsentieren.

Mi, 26.09.2018
12.30

Öffentliche Führung

FÜHRUNG: 750 Jahre Zunft zu Webern

Barfüsserkirche, Jonathan Büttner

Barfüsserkirche

FÜHRUNG: 750 Jahre Zunft zu Webern

Mi, 26.09.2018
12.30

Öffentliche Führung, Jonathan Büttner

Während Jahrhunderten bestimmten die Zünfte das wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Leben in Basel. Doch: Wie kam es dazu? Und was bleibt heute davon? Die Führung nimmt Sie mit auf eine Spurensuche. Ein spezielles Augenmerk gilt der Zunft zu Webern, die in diesem Jahr ihr 750-jähriges Bestehen feiert und der deshalb eine kleine Präsentation gewidmet ist.

So, 07.10.2018
11.00

Führung für Blinde und Sehbehinderte

FÜHRUNG FÜR BLINDE UND SEHBEHINDERTE: Glaubenswelten des Mittelalters

Barfüsserkirche, Johanna Stammler; Thomas Hofmeier

Barfüsserkirche

FÜHRUNG FÜR BLINDE UND SEHBEHINDERTE: Glaubenswelten des Mittelalters

So, 07.10.2018
11.00

Führung für Blinde und Sehbehinderte, Johanna Stammler; Thomas Hofmeier

Woran glauben wir heute? Welche Bedeutung haben religiösen Vorstellungen aus dem Mittelalter in unserer Gegenwart? Welche Rolle spielen aktuell noch Heilige, Jesus und Gott? Die Präsentation mittelalterlicher Kunst im Historischen Museum Basel bietet spannende Einblicke die mittelalterlichen Glaubenswelten.

 

Die Veranstaltung ist dank der Unterstützung durch die Emma Schaub Stiftung kostenlos.

Mi, 10.10.2018
12.30

Öffentliche Führung

FÜHRUNG: Der Lack ist ab. Was nun? Skulpturrestaurierung aus heutiger Sicht in der Dauerausstellung der mittelalterlichen Holzskulpturen im Chor der Barfüsserkirche

Barfüsserkirche, Anna Bartl

Barfüsserkirche

FÜHRUNG: Der Lack ist ab. Was nun? Skulpturrestaurierung aus heutiger Sicht in der Dauerausstellung der mittelalterlichen Holzskulpturen im Chor der Barfüsserkirche

Mi, 10.10.2018
12.30

Öffentliche Führung, Anna Bartl

Die Geschichte der mittelalterlichen sakralen Holzskulptur ist wechselvoll und oftmals unheilvoll. Sie hat ihre Spuren in den Heiligenfiguren hinterlassen. Ehemals lebensecht bemalt und mit teuren und wertvollen Materialien gefasst, um ihr himmlisches Wesen darzustellen, zeigen sie von diesem Glanz oft nur noch Reste. Für die Ausstellung wurden die Skulpturen restauriert. Die Führung zeichnet die ethisch vertretbaren Möglichkeiten der heutigen Skulpturrestaurierung nach.

Mi, 10.10.2018
18.30

Besondere Veranstaltung

VORTRAGSREIHE: Satte 9 Milliarden – Perspektiven der Welternährung.
Mit Dr. Hans Rudolf Herren (Stiftung Biovision und Millennium-Institute): Ökologische Landwirtschaft und globale Ernährungssicherheit – Geht die Rechnung auf?

Barfüsserkirche, Hans Rudolf Herren

Barfüsserkirche

VORTRAGSREIHE: Satte 9 Milliarden – Perspektiven der Welternährung.
Mit Dr. Hans Rudolf Herren (Stiftung Biovision und Millennium-Institute): Ökologische Landwirtschaft und globale Ernährungssicherheit – Geht die Rechnung auf?

Mi, 10.10.2018
18.30

Besondere Veranstaltung, Hans Rudolf Herren

Bis zum Jahr 2050 werden neun Milliarden Menschen auf der Erde leben. Sie alle gerecht zu ernähren und gleichzeitig die knapper werdenden Ressourcen zu schonen, gehört zu den grössten Herausforderungen unserer Zeit.

Mit den herkömmlichen landwirtschaftlichen Methoden und dem bestehenden Ernährungssystem ist diese Aufgabe nicht zu bewältigen. Die Landwirtschaft steht weltweit an einem Scheideweg. Liegt die Lösung in grösseren Monokulturen, verstärktem Einsatz von Agrochemie und grüner Gentechnologie? Oder in einer vielfältigen, ökologischen Landwirtschaft, die auf Low-Tech-Methoden setzt und Kleinbauernfamilien

stärkt? Und welche Rolle spielt dabei die Schweiz? Wie eine zukunftsfähige Landwirtschaft und eine nachhaltige Ernährung aussehen sollen, darüber streiten sich die Expertinnen und Experten. Aus Anlass des 70. Geburtstages der bekannten Autorin, Expertin und Aktivistin Florianne Koechlin bietet das Historische Museum Basel kontroversen Stimmen eine Plattform.

Eintritt frei, Kollekte

Do, 11.10.2018
12.30

Öffentliche Führung

FÜHRUNG: Wildsau und Kopfsalat – Highlights der Sammlung Strassburger Fayencen

Haus zum Kirschgarten, Margret Ribbert

Haus zum Kirschgarten

FÜHRUNG: Wildsau und Kopfsalat – Highlights der Sammlung Strassburger Fayencen

Do, 11.10.2018
12.30

Öffentliche Führung, Margret Ribbert

Sie sind ein Augenschmaus, die prachtvollen Terrinen in Form von Enten, Rebhühnern oder Kohlköpfen aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Eine neue Präsentation zeigt die wunderbaren Hauptwerke der museumseigenen Strassburg-Sammlung.

So, 14.10.2018
11.00

Besondere Veranstaltung

LIVING HISTORY: Mit dem Stadtarzt Felix Platter auf Visite.
Szenische Führung über Krankheiten, Pest und die Medizin um 1600

Barfüsserkirche, Samuel Bally

Barfüsserkirche

LIVING HISTORY: Mit dem Stadtarzt Felix Platter auf Visite.
Szenische Führung über Krankheiten, Pest und die Medizin um 1600

So, 14.10.2018
11.00

Besondere Veranstaltung, Samuel Bally

Felix Platter ist Stadtarzt in Basel und Professor für Medizin. Er anatomiert Leichen, um die medizinische Wissenschaft voranzubringen. Er behandelt Kranke und führt genauestens Buch über die vielen Krankheiten, denen er Tag für Tag begegnet. Nicht alles kann er heilen, aber in seinem Haus am Petersgraben betreibt Platter eine Sammlung allerlei spezieller Naturalien, aus denen er seine Arzneien herstellt. Doch die grösste Herausforderung ist die Pest, die etwa alle zwölf Jahre die Stadt heimsucht. Auch jetzt gerade, im Jahr 1610, ist Platter wegen dem Ausbruch der Epidemie rund um die Uhr beschäftigt. Doch diesmal will er der Krankheit auf die Spur kommen …

Sa, 20.10.2018
19.30

Besondere Veranstaltung

KONZERT: Ensemble Profeti della Quinta mit dem Biblischen Oratorium «Joseph und seine Brüder»

Barfüsserkirche

Barfüsserkirche

KONZERT: Ensemble Profeti della Quinta mit dem Biblischen Oratorium «Joseph und seine Brüder»

Sa, 20.10.2018
19.30

Besondere Veranstaltung,

Das Ensemble Profeti della Quinta besteht im Kern aus sechs Sängern und Musikern, für dieses Konzert verstärkt durch zusätzliche Musiker. Elam Rotem hat «Joseph und seine Brüder» für das Ensemble vertont. Wir erleben es in hebräischer Sprache mit Übertiteln.

 

Als Vorbilder für dieses Werk dienen die musikalische Sprache und der Kontext der revolutionären musikalischen Dramen von Cavalieri, Caccini und Monteverdi. Erzählt werden die Geschehnisse um Joseph und seine Brüder, wohl eine der berührendsten Geschichten des Alten Testaments. Der originale biblische Text in hebräischer Sprache wurde vom musikalischen Direktor des Ensembles Elam Rotem für fünf Stimmen, Instrumente und Basso continuo vertont. Das Werk wagt in der Aufführungspraxis alter Musik einen weiteren Schritt: Nicht nur soll die Musik der Vergangenheit rekonstruiert, sondern auch das verloren geglaubte Handwerk dieser Kunst angewendet werden.

 

Türöffnung 18.45 Uhr, Konzertbeginn 19.30 Uhr

Eintritt frei, Kollekte

So, 21.10.2018
13.00

Besondere Veranstaltung

VORTRAG UND MINIKONZERTE: die Schweizerische Clavichordgesellschaft zu Gast im Musikmuseum

Musikmuseum, Isabel Münzner

Musikmuseum

VORTRAG UND MINIKONZERTE: die Schweizerische Clavichordgesellschaft zu Gast im Musikmuseum

So, 21.10.2018
13.00

Besondere Veranstaltung, Isabel Münzner

Der Basler Instrumentenbauer Thomas Steiner stellt herausragende Clavichorde aus der Sammlung des Musikmuseums vor. Jermaine Sprosse, Solist und Generalbassspieler, begleitet den Vortrag mit musikalischen Beispielen und bringt die unterschiedlichen Klangfarben virtuos zur Entfaltung.

Mi, 24.10.2018
12.30

Öffentliche Führung

FÜHRUNG: Winckelmann – Der Erfinder einer idealen Antike

Barfüsserkirche, Christoph Schneider

Barfüsserkirche

FÜHRUNG: Winckelmann – Der Erfinder einer idealen Antike

Mi, 24.10.2018
12.30

Öffentliche Führung, Christoph Schneider

Anlässlich des 250. Todesjahres von Johann Joachim Winckelmann (1717–1768) werden einige seiner bahnbrechenden Schriften präsentiert. Winckelmann gilt nicht nur als Begründer der Klassischen Archäologie und der modernen Kunstwissenschaft, sondern war auch ein Vordenker des europäischen Klassizismus.