KUNSTMUSEUM BASEL

ARCHÄOLOGIE DES HEILS

DAS CHRISTUSBILD IM 15. UND 16. JAHRHUNDERT

10.09.16-08.01.17

Anhand von rund 100 selten gezeigten Werken der Sammlung und einigen Leihgaben wird den Besuchern der Ausstellung eine Blütenlese facettenreicher Bildtradition der Christusfrömmigkeit des 15. und 16. Jahrhunderts zugänglich. Erasmus von Rotterdam hat in seinen zentralen Schriften seinen eigenen Zugang zum Bild Christi entworfen und so die Schnittstellen zwischen Bild und Text, Kunst und Religion offengelegt, die nun im Zentrum der Ausstellung im Kunstmuseum stehen.

 

KONTAKT

Wissenschaftliche Veröffentlichungen im Rahmen des 500 jährigen Erasmus-Jubiläums.