DAUERAUSTELLUNG

ENTDECKEN SIE DIE INSTRUMENTEN­VIELFALT EUROPAS

Das Musikmuseum befindet sich in den geschichtsträchtigen Räumen des Lohnhofs. Erst Teil einer Klosteranlage, wurden sie zuletzt bis 1995 als Gefängnis genutzt. Die heutigen Besuchenden des Musikmuseums im Lohnhof können sich glücklicherweise «auf freiem Fuss» durch die grösste Musikinstrumentensammlung der Schweiz bewegen. Interaktive Bildschirme ermöglichen das Abspielen von Musikbeispielen und Klangproben und erwecken die Instrumente in ihren Vitrinen damit zum Leben.

Mehr zur Ausstellung

VERANSTALTUNGEN

So, 25.02.2018
11.00

Familienführung

FAMILIENFÜHRUNG Höre und staune! - Töne und Geschichten aus der Welt der Saiteninstrumente

Christine Erb

FAMILIENFÜHRUNG Höre und staune! - Töne und Geschichten aus der Welt der Saiteninstrumente

So, 25.02.2018
11.00

Familienführung, Christine Erb

Ein interaktiver Rundgang durch das Musikmuseum. Im Mittelpunkt stehen für einmal ganz die Saiteninstrumente von Geige bis Cembalo. Das selber Ausprobieren wird nicht zu kurz kommen und als Abschluss werden wir mit einfachsten Mitteln unser eigenes kleines "Saiteninstrument" basteln.

Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

So, 04.03.2018
15.00

Öffentliche Führung

FÜHRUNG Forte und Piano: die Geschichte des Klaviers

Martyna Kazmierczak

FÜHRUNG Forte und Piano: die Geschichte des Klaviers

So, 04.03.2018
15.00

Öffentliche Führung, Martyna Kazmierczak

Haben Mozart, Beethoven und Chopin auf der selben Sorte Klavier gespielt? Warum war das Klavier überhaupt eine revolutionäre Erfindung? Und wie spiegelt die Entwicklung des Tasteninstruments unsere Geschichte wieder?

Begleiten Sie uns durch die Geschichte des Klaviers – und spitzen Sie Ihre Ohren, wenn die Originale zum Klingen gebracht werden.

Do, 15.03.2018
18.00

Besondere Veranstaltung

Neu im Musikmuseum

Isabel Münzner

Neu im Musikmuseum

Do, 15.03.2018
18.00

Besondere Veranstaltung, Isabel Münzner

Der Framus-Bass von Teddy Riedo, ein Fagott mit eingeklebter Klarinette, eine Viola d’amore aus dem 18. Jahrhundert - wundersame und kostbare Musikinstrumente haben 2017 die Sammlung des HMB bereichert - nun stellen wir sie aus. Feiern Sie mit uns die Einweihung der neuen Instrumente im Musikmuseum.

Eingeweiht wird auch der neue Spielraum: Das Orchestrion Weber-Unika ist von der Restaurierungskur zurück und wird alte Hits und Neues spielen – Studierende der Musik-Akademie haben extra für diesen Anlass neue Werke geschrieben und gestanzt.

Mi, 09.05.2018
12.30

Besondere Veranstaltung

MITTAGSKONZERT Wenn historische Musikinstrumente lebendig werden

MITTAGSKONZERT Wenn historische Musikinstrumente lebendig werden

Mi, 09.05.2018
12.30

Besondere Veranstaltung,

Lauschen Sie einem bunten Repertoire zur Mittagszeit, wenn Studierende der hiesigen Schola Cantorum Basiliensis, Fortepianoklasse von Edoardo Torbianelli, unsere historischen Instrumente zum Klingen bringen.

So, 10.06.2018
15.00

Öffentliche Führung

FÜHRUNG Forte und Piano: die Geschichte des Klaviers

FÜHRUNG Forte und Piano: die Geschichte des Klaviers

So, 10.06.2018
15.00

Öffentliche Führung,

Haben Mozart, Beethoven und Chopin auf der selben Sorte Klavier gespielt? Warum war das Klavier überhaupt eine revolutionäre Erfindung? Und wie spiegelt die Entwicklung des Tasteninstruments unsere Geschichte wieder?

Begleiten Sie uns durch die Geschichte des Klaviers – und spitzen Sie Ihre Ohren, wenn die Originale zum Klingen gebracht werden.

AUSSTELLUNGEN

> Auf Takt! Metronome und musikalische Zeit (20.01.2017–04.02.2018)

> Dauerausstellung

Opens external link in new windowAusstellungsarchiv

VORSCHAU

Neu im musikmuseum

AB 16.03.2018

Der Framus-Bass von Teddy Riedo, ein Fagott des 18. Jahrhunderts mit eingeklebter Klarinette, eine Viola d’amore, umgebaut zur Bratsche: Wundersame und kostbare Musikinstrumente haben 2017 die Sammlung des Historischen Museums Basel bereichert - nun stellen wir sie aus.
Eröffnet wird auch der neue Spielraum: Das frisch restaurierte Pianino wird neben alten Hits, auch noch nie Gehörtes spielen. Extra für die Vernissage vom 15. März, 18 Uhr, haben Studierende der Musikakademie neue Werke komponiert und gestanzt.

IHR BESUCH

Preise 
Erwachsene  CHF10.–
Reduziert*CHF5.–
Gruppen ab 10 PersonenCHF 5.–
Kombi-Ticket für alle drei HäuserCHF20.–

*Personen unter 20 Jahren und / oder in Ausbildung bis 30 Jahre

FREIER EINTRITT
  • Kinder unter 13 Jahren
  • Mitglieder des Vereins für das Historische Museum Basel
  • Mitglieder von ICOM/VMS
  • Besitzer des Museums-PASS-Musées, dem Schweizer Museumspass oder
ÖFFENTLICHE VERANSTALTUNGEN

Für ausgewählte Veranstaltungen wird ein Zuschlag von CHF 5.– auf den Eintrittspreis erhoben.

Öffnungszeiten
Mittwoch bis Sonntag11–17 Uhr

Das 2. OG bleibt vom 5.2. bis 14.3. wegen Ausstellungsabbau und Neueinrichtung geschlossen. Danke für Ihr Verständnis.

 
Feiertage 

Initiates file downloadInitiates file downloadÖffnungszeiten Feiertage 2018

HAPPY DAY & HAPPY HOUR
  • Happy Day: 1. Sonntag im Monat Eintritt frei
  • Happy Hour: Letzte Stunde Eintritt frei (Mi–Sa)

Teilweise rollstuhlgängig

 
GRUPPENFÜHRUNGSPREISE

Grundtarif innerhalb der Öffnungszeiten* CHF 280.– exkl. Eintritte (inkl. MWST) 
Grundtarif ausserhalb der Öffnungszeiten* CHF 380. exkl. Eintritte (inkl. MWST)
* 1 Gruppe bis 25 Personen


Führungs- und Gruppenanfragen

Anmeldungen sollten mindestens zwei Wochen im Voraus erfolgen. Es ist ausserdem möglich, die Führung mit einem Apéro zu kombinieren. Gerne nehmen wir Ihre Anfrage entgegen unter Tel. +41 61 205 86 00 oder per E-Mail.

Führungen
  • Rundgang durch das Musikmuseum – Highlights der Sammlung
  • Rundgang durch das Musikmuseum mit Schwerpunktsetzung: Tasteninstrumente, Saiteninstrumente, Holzblasinstrumente, Blechblasinstrumente…
  • „…weil das Handthieren mit der Violine einer Jungfrau übel anstehe“ – Frau und Instrument
  • Musik in Basel in 500 Jahren
  • Die Basler Fasnacht
Living History
  • "Baaabettli!!!!" – Ein Dienstmädchen der Familie Ryhiner-Leissler plaudert aus dem Nähkästchen.

              Mehr Informationen zu unseren Dauer- sowie Sonderausstellungsangeboten erfahren Sie Opens internal link in current windowhier.

              RAUMVERMIETUNG 

              Egal ob Apéros, Tagungen, Konzerte oder Trauungen – die einmaligen Räumlichkeiten des Historischen Museums Basel bieten den perfekten Rahmen für Ihren Anlass. Finden Sie Opens internal link in current windowhier eine Übersicht unserer Angebote.

              Ihre Zufriedenheit ist uns ein Anliegen: War Ihr Museumsbesuch ein positives Erlebnis? Haben Sie Verbesserungsvorschläge für eines unsere Angebote? Gerne nehmen wir Ihr Feedback entgegen!

              Facebook

              Geschichten, Termine, Hintergründe – seien Sie Teil der HMB Community. Opens external link in new windowKontaktieren Sie uns.

              Twitter

              Verfolgen Sie unsere Kurznachrichten und zwitschern Sie mit uns in Echtzeit. Opens external link in new windowKontaktieren Sie uns.

              TripAdvisor

              Lesen Sie, wie Besucher das HMB und seine Ausstellungen bewerten. Opens external link in new windowKontaktieren Sie uns.

              E-Mail

              Ihr direkter Draht zu uns – wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen, Lob und Kritik. Opens window for sending emailKontaktieren Sie uns.

              ANFAHRT

              Barfüsserkirche

              Barfüsserplatz 9
              CH - 4051 Basel
              Tram 3/6/8/11/14/17
              bis Barfüsserplatz

              Haus zum Kirschgarten

              Elisabethenstrasse 27
              CH - 4051 Basel
              Tram 2 bis Kirschgarten

              Musikmuseum

              Im Lohnhof 9
              CH - 4051 Basel
              Tram 3 bis Musikakademie