Logo des Historischen Museums Basel
Dauerausstellung

Zeitsprünge – Basler Geschichte in Kürze

Die Ausstellung gibt einen Überblick über die Geschichte Basels von frühen menschlichen Spuren bis heute. Rund hundert Exponate – darunter die bedeutendsten Zeugnisse der Stadtgeschichte – führen durch 100'000 Jahre Basler Geschichte.

In Basel leben rund 200'000 Menschen aus 200 Nationen. Die Stadt bildet das Zentrum einer grossen trinationalen Region, deren Geschichte weit zurückreicht. Die Ausstellung «Zeitsprünge» gibt einen schlaglichtartigen Überblick über Ereignisse und Entwicklungen, welche die Stadt und die Region geprägt haben. Rund hundert Exponate führen durch die Zeit – beginnend bei den frühesten menschlichen Spuren bis zu Dingen der Gegenwart.

Zu sehen sind dabei die bedeutendsten Zeugnisse der Stadtgeschichte, aber auch alltägliche und überraschende Objekte. Sechs Kurzfilme eröffnen historische Perspektiven auf Themen der Gegenwart, wie den Einfluss von Zuwanderung und Migration, die Bedeutung der Pharmaindustrie oder die Beziehung zwischen Stadt und Land. Medienstationen laden zum Entdecken und Rätseln ein und eine grosse interaktive Installation vereint Stadtpläne, historische Fotografien und Fakten zur Stadt- und Bevölkerungsentwicklung.

ERWEITERUNG DER AUSSTELLUNG

Die erste Basler Pride

Eine Slideshow mit passendem Soundtrack zeigt Fotos des Anlasses «Basel tickt bunt!» vom 1. Juli. Der Anlass gilt als erste Basler Pride-Veranstaltung. Zusätzlich zur Slideshow werden Gegenstände ausgestellt, die von Teilnehmenden sowie vom Organisationskomitee in unsere Sammlung gegeben wurden.

Seit dem Stonewall-Aufstand 1969 in New York demonstrieren Menschen auf der ganzen Welt jedes Jahr für die Rechte der LGBTQIA+-Community. In Zürich geschah dies zum ersten Mal im Jahr 1978. Auch in Genf, Luzern oder Bern gibt es regelmässig Pride-Veranstaltungen.

ERWEITERUNG DER AUSSTELLUNG

50 Jahre Frauenstimmrecht

Umzug für das Frauenstimmrecht an der Schweizerischen Ausstellung für Frauenarbeit 1928 in Bern. © Foto: Otto Rohr, Gosteli-Stiftung, Fotosammlung B 78

Vor 50 Jahren, am 7. Februar 1971, stimmte eine Mehrheit der Schweizer Männer endlich für das Frauenstimm- und wahlrecht. Die Schweiz war eines der letzten Länder in Europa, das den Frauen die politische Mitbestimmung gewährte. Vorausgegangen war ein mühevoller, fast 100-jähriger Kampf.

Aus Anlass des Jubiläums wurde die Ausstellung «Zeitsprünge – Basler Geschichte in Kürze» um einen neuen Kurzfilm zum Thema «Gleiche Rechte» ergänzt.

Historisches Museum Basel

Publikation

Zeitsprünge

Basler Geschichte in Kürze

In Basel leben rund 200‘000 Menschen aus 200 Nationen. Die Stadt ist das Zentrum einer grossen trinationalen Region, deren Geschichte weit zurückreicht. Zeitsprünge gibt einen kompakten Überblick über die Ereignisse und Entwicklungen, die Stadt und Region geprägt haben. Die Publikation ist in einer deutschen und englischen Version erhältlich.

Die Publikation wurde gedruckt mit Unterstützung der Berta Hess-Cohn Stiftung, Basel


Buch im Online-Shop

Historisches Museum Basel

Begleitbüchlein für Abenteuerlustige

Zeitsprünge

Basler Geschichte in Kürze

Du hast Lust auf ein Abenteuer?

Dann reise mit unserem Büchlein durch die Zeit zu verschiedenen Themen. Erfahre, was die Stadt Basel alles erlebt hat und wer hier seine Spuren hinterliess.

Die ältesten Spuren von Menschen im Gebiet unserer Stadt sind ungefähr 100'000 Jahre alt. In der Ausstellung «Zeitsprünge» gehen wir diesen Ereignissen nach und erzählen Stadtgeschichten anhand ausgewählter Gegenstände, die du in Vitrinen, auf Sockeln, in Filmbeiträgen und auf Bildern sehen kannst.

Das Büchlein ist in der Barfüsserkirche an der Kasse kostenlos erhältlich.

Ein Beitrag von Stadt.Geschichte.Basel

Making Of

Sammlungspräsentation in der Barfüsserkirche

ÖffnungszeitenEintritt

Vollständig dreisprachig (Deutsch, Französisch, Englisch) und rollstuhlgängig

 
Kontakt

Direktion & Verwaltung
Postfach | Steinenberg 4
CH-4001 Basel

Öffnungszeiten Sekretariat
08.30 – 12 | 13.30 – 17 Uhr
Empfang: +41 61 205 86 00
historisches.museum(at)bs.ch

Newsletter-Anmeldung
Logo: FacebookLogo: InstagramLogo: TwitterLogo: YouTube
Logo: Kultur inklusiv
Heute von 10 bis 17 Uhr geöffnet
Heute von 11 bis 17 Uhr geöffnet
Heute von 11 bis 17 Uhr geöffnet
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr