Logo des Historischen Museums Basel
18. Juni 2021 – 14. November 2021

Menschenrechte und Revolution – Peter Ochs (1752–1821)

Der erfolgreiche Basler Politiker und Diplomat Peter Ochs begeisterte sich 1789 offen für die Französische Revolution und setzte sich hartnäckig für die Durchsetzung der Menschenrechte und die politische Gleichheit aller Schweizer ein.

Als treibende Kraft gründete er 1798 die Helvetische Republik mit. Obwohl er zusammen mit dieser politisch scheiterte, und zeitweise als «Landesverräter» gebrandmarkt wurde, haben sich viele seiner Vorstellungen eines freiheitlichen Verfassungsstaats in den folgenden Jahrzehnten verwirklicht.

Anlässlich seines 200. Todestages zeigt das Historische Museum Basel in der Barfüsserkirche eine kleine Ausstellung mit 26 ausgewählten Exponaten. Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Publikation im Christoph Merian Verlag, die einen kenntnisreichen und kompakten Einblick in die wechselvolle Biographie und das Nachleben des Baslers Peter Ochs bietet. Hochwertige Abbildungen von zahlreichen bislang unveröffentlichten Dokumenten und Objekten bereichern die spannende Reise durch bewegte Zeiten.

Ergänzend zur Kabinettausstellung: «Die Textwerkstatt von Peter Ochs (1752–1821)» in Kooperation mit der Universitätsbibliothek Basel
Peter Ochs war nicht nur ein bedeutender Staatsmann, Jurist und Revolutionär, sondern schrieb auch die umfangreiche «Geschichte der Stadt und Landschaft Basel». Verschiedene Handschriften geben einen Einblick in den jahrzehntelangen Schaffensprozess und seine Arbeitsmethoden als Schriftsteller.

Die kleine Ausstellung in zwei Vitrinen ist dreisprachig (Deutsch, Englisch, Französisch), rollstuhlgängig und mittels eGuide zugänglich.

Petschaft von Peter Ochs mit Familienwappen // Johann Ulrich Samson (1729–1806) // 18. Jahrhundert, Gold und Stahl // 2,22 x 2,0 cm (Stempelbild), 2,73 cm (Petschaft) // Historisches Museum Basel 1930.128. // Bildnachweis: Historisches Museum Basel, Fotograf: Andreas Niemz
Dankesgeschenk des französischen Direktoriums für die Vermittlung des Basler Friedens 1795 // neunteiliges Service mit kolonialen Motiven // Sèvres, um 1790 // Porzellan, bemalt // Privatbesitz // Bildnachweis: Historisches Museum Basel, Fotograf: Andreas Niemz
Säbel des Peter Ochs als helvetischer Direktor // Paris/Versailles, um 1800 // Stahl gebläut und vergoldet, Messing vergoldet, Kupfer vergoldet, Holz, Leder // Säbel 101,6 cm, Klinge 89,2 cm, Scheide 91,1 cm // Historisches Museum Basel 1893.145. // Bildnachweis: Historisches Museum Basel, Fotograf: Andreas Niemz
32 Franken (Doppelduplone) // Helvetische Republik (1798–1803) // Bern, 1800 // Gold, geprägt // Durchmesser 27 mm // Historisches Museum Basel 1903.1428. // Bildnachweis: Historisches Museum Basel, Fotograf: Alwin Seiler
‹Geschichte der Stadt und Landschaft Basel.› // Peter Ochs // Berlin und Leipzig 1786 (Bd. 1), Basel 1792 (Bd. 2), 1819 (Bde. 3, 4), 1821 (Bde. 5, 6, 7), 1822 (Bd. 8) // 20,5 x 13,5 cm // Historisches Museum Basel, Bibliothek // Signatur Bf qu 9:1 bis Bf qu 9:8 // Bildnachweis: Historisches Museum Basel, Fotograf: Andreas Niemz
Historisches Museum Basel

Ausstellungskatalog

Menschenrechte und Revolution

Peter Ochs (1752–1821)

200. Todestag von Peter Ochs: 19. Juni 2021
Bedeutende Persönlichkeit für die Entwicklung der modernen Schweiz

Die Publikation bietet einen kenntnisreichen Einblick in die Biografie von Peter Ochs und die wechselvolle Beurteilung seines Wirkens. Hochwertige Abbildungen bislang unveröffentlichter Dokumente bereichern die Reise durch bewegte Zeiten.

Mit Beiträgen von Sara Janner, Benjamin Mortzfeld, Stefan Hess und Beat von Wartburg

Buch im Online-Shop

Kleine Kabinettausstellung in der Barfüsserkirche

ÖffnungszeitenEintritt

 
Kontakt

Historisches Museum Basel
Direktion & Verwaltung
Steinenberg 4
Postfach
CH – 4001 Basel

Empfang: +41 61 205 86 00
Ansage: +41 61 205 86 02
historisches.museum(at)bs.ch

Newsletter-Anmeldung
Logo: FacebookLogo: InstagramLogo: YouTube
Logo: Kultur inklusiv
Heute von 10 bis 17 Uhr geöffnet
Heute von 11 bis 17 Uhr geöffnet
Heute von 11 bis 17 Uhr geöffnet
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr