Logo des Historischen Museums Basel
24. Mai 2019 – 2. Februar 2020

Klangbilder – Basler Musikalien des 16. Jahrhunderts

Sie sangen Pariser Chanson, spielten polnische Lautenlieder oder sammelten Musikinstrumente: Für Basler Bürger der Renaissance – wie Amerbach, Platter oder Iselin – war Musik ein wesentlicher Teil des Kulturlebens.

Davon erzählen einzigartige Drucke und Handschriften der damaligen Zeit, die seit Jahren von der hiesigen Universitätsbibliothek wie ein Schatz gehütet werden. Mit der Ausstellung «Klangbilder» wird dieser nun erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt. Nicht üppig Gold-Verziertes wird uns dabei beeindrucken, sondern Musikalien, die vom wirklichen Musikleben der Humanistenstadt erzählen.

Die Ausstellung findet in Zusammenarbeit mit der Schola Cantorum Basiliensis (FHNW), dem Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Basel und der Universitätsbibliothek Basel statt.

Musikmuseum

Virtueller Rundgang

Musikstück Nr. 14

Paule Paule

Anonym

Ensemble der Schola Cantorum Basiliensis:
Katharina Haun, Luca Gotti, Marc Lewon, John Martling, Tessa Roos, Rui Staehelin

Musikstück Nr. 19

Ich stond an einem morgen

Ludwig Senfl & Johann Schlend

CD Ensemble La Morra, Von edler art (2008); Ramée RAM 0802

Musikstück Nr. 35

O haylige / onbeflecte / zart iunckfrawschaft marie

Sebastian Virdung

CD Guide des instruments anciens (2009), Ricercar 100/III

Musikstück Nr. 38

Mein gmüt vnd blüt

Anonym

CD Ensemble La Morra, Von edler art (2008), Ramée RAM 0802

Musikstück Nr. 45–1

Der Kochersperger Spanyoler

Johannes Kotter

CD Jörg-Andreas Bötticher, Die Orgeln der Predigerkirche (1996), Psallite CD 60191
(gespielt auf der Schwalbennest-Orgel in der Predigerkirche)

Musikstück Nr. 45–2

Der Kochersperger Spanyoler

Johannes Kotter

CD Ensemble La Morra, Ex libris Doctoris Amermachii (2006), Musiques Suisses MGB CD 6237

Musikstück Nr. 51

Music as a symbol of religious tolerance in Renaissance Germany

The Reuchlin Project

Ensemble Servir Antico / Catalina Vicens
Mit herzlichem Dank für die Verwendung an das Johannes Reuchlin Museum, Pforzheim

Musikstück Nr. 65

Missa Maria zart / Missa Sub tuum praesidium

Jakob Obrecht

Ensemble der Schola Cantorum Basiliensis:
Cantus: Roberta Diamond, Amy Farnell, Katharina Haun, Mikayla Jensenlarge, Tessa Roos, Emma-Lisa Roux / Altus: Ozan Karagöz, Jacob Lawrence / Tenor: Mischa Dobruschkin, Carlos Leal, Florencia Menconi, Aiko Sone, Mara Winter / Bassus: Pablo Caceres, Lukas Frank, John Martling, Rui Staehelin, Arthur Wilkens

Musikstück Nr. 72

Psalm 33

Samuel Mareschal

CD Jean-Claude Zehnder, Vier Orgeln aus drei Jahrhunderten Nr.?,
gespielt auf dem Ab-Yberg-Tischpositiv aus der Sammlung des HMB

Sonderausstellung im Musikmuseum

ÖffnungszeitenEintritt

 
Kontakt

Historisches Museum Basel
Direktion & Verwaltung
Steinenberg 4
Postfach
CH – 4001 Basel

Empfang: +41 61 205 86 00
Ansage: +41 61 205 86 02
historisches.museum(at)bs.ch

Newsletter-Anmeldung
Logo: FacebookLogo: TwitterLogo: InstagramLogo: PinterestLogo: YouTubeLogo: Flickr
Logo: Kultur inklusiv
Heute von 10 bis 17 Uhr geöffnet
Heute von 11 bis 17 Uhr geöffnet
Heute von 11 bis 17 Uhr geöffnet
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr