Logo des Historischen Museums Basel
21. Januar 2022 – 22. Mai 2022

Affenschande! – Leben und Sterben eines spätmittelalterlichen Schosstiers

Bei Ausgrabungen am St. Alban-Graben entdeckten Archäologen 2020 in einem spätmittelalterlichen Latrinenturm das Skelett eines Affen. Der Fund ist europaweit eine Seltenheit.

Das Historische Museum zeigt in Kooperation mit der Archäologischen Bodenforschung in einer Kabinettausstellung, was die bisherigen Untersuchungen zutage gebracht haben.

Skelettvergleiche legen nahe, dass es sich beim Tier um einen Makaken handelt. Über das Küchengeschirr, das zusammen mit dem Kadaver in der Latrine entsorgt wurde, lässt sich der Tod des Affen in die Zeit um 1350–1400 datieren. Verheilte Knochenbrüche und Spuren von Entzündungen zeugen von einer wenig artgerechten Tierhaltung.

Das Thema ist sehr aktuell, wie die Abstimmung «Grundrechte für Primaten» vom 13. Februar im Kanton Basel-Stadt zeigte.

In der kleinen Präsentation sind nicht nur das Skelett des Affen und weitere Fundgegenstände zu sehen, sondern Bildmaterial und Schriftquellen beleuchten auch das kulturelle und soziale Umfeld, in dem der Affe als exotisches Schosstier sein Leben fristete.

Bild: Historisches Museum Basel
Bild: Archäologische Bodenforschung Basel
Bild: Archäologische Bodenforschung Basel
Bild: Historisches Museum Basel
Führungen & Plakatausstellung

Begleitprogramm

Folgendes Programm begleitet die Ausstellung:

- Führungen durch die kleine Ausstellung «Affenschande!» in der Barfüsserkirche

- An der Basler Museumsnacht vom 20. Mai werden in der Barfüsserkirche regelmässig Kurzführungen zum Affenskelett angeboten.

Kleine Kabinettausstellung in der Barfüsserkirche

ÖffnungszeitenEintritt

 
Kontakt

Historisches Museum Basel
Direktion & Verwaltung
Steinenberg 4
Postfach
CH – 4001 Basel

Empfang: +41 61 205 86 00
historisches.museum(at)bs.ch

Newsletter-Anmeldung
Logo: FacebookLogo: InstagramLogo: YouTube
Logo: Kultur inklusiv
Heute von 10 bis 17 Uhr geöffnet
Heute von 11 bis 17 Uhr geöffnet
Heute von 11 bis 17 Uhr geöffnet
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr