BARFÜSSERKIRCHE

75 Jahre Basler Marionetten Theater

FOYERVITRINE

Das 75-Jahr-Jubiläum des Basler Marionetten Theaters, das von Richard Koelner gegründet wurde, ist Anlass für eine kleine Präsentation in der Barfüsserkirche mit einer Auswahl aus verschiedenen Produktionen von 15. Februar bis 18. August 2019. Opens internal link in current windowDetails

HAUS ZUM KIRSCHGARTEN

MUSEUM HUNT – VERMISSTE KOSTBARKEITEN

DETEKTIVSPIEL

Im Auftrag eines britischen Familienmitglieds begeben Sie sich in geheimer Mission auf die Suche nach vermissten Kostbarkeiten. Lösen Sie das Rätsel? Opens internal link in current windowDetails

Opens external link in new windowLink zum Video

DAS HISTORISCHE MUSEUM BASEL ZU GAST IM KUNSTMUSEUM BASEL

GOLD & RUHM – Geschenke für die Ewigkeit

Vorschau: Sonderausstellung

Anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums der Weihe des Basler Münsters zeigt das Historische Museum Basel vom 11. Oktober 2019 bis 19. Januar 2020 die Ausstellung «GOLD & RUHM – Geschenke für die Ewigkeit», die die zentrale Veranstaltung der Festlichkeiten rund um das Münsterjubiläum 2019 sein wird. Opens internal link in current windowDetails

BARFÜSSERKIRCHE

ÜBERMENSCH – Friedrich Nietzsche und die Folgen

Vorschau: Sonderausstellung

Anlässlich Friedrich Nietzsches 175. Geburtstags und zum 150. Jubiläum seiner Berufung an die Basler Universität bietet die Ausstellung vom 16. Oktober 2019 bis 22. März 2020 einen eindrucksvollen Einblick in das wechselvolle Dasein und die epochemachenden Gedanken des einflussreichsten und radikalsten Philosophen der Moderne. Opens internal link in current windowDetails

BARFÜSSERKIRCHE

Zeitsprünge – Basler Geschichte in Kürze

Vorschau: DAUERAUSSTELLUNG

Die Ausstellung ab 22. Juni 2019 gibt einen Überblick über die Geschichte Basels von frühen menschlichen Spuren bis heute. Rund neunzig Exponate – darunter die bedeutendsten Zeugnisse der Stadtgeschichte – führen durch 100‘000 Jahre Basler Geschichte. Opens internal link in current windowDetails

MUSIKMUSEUM

Klangbilder – Basler Musikalien des 16. Jahrhunderts

Vorschau: SONDERAUSSTELLUNG

Sie sangen Pariser Chanson, spielten polnische Lautenlieder oder sammelten Musikinstrumente: Für Basler Bürger der Renaissance – wie Amerbach, Platter oder Iselin – war Musik ein wesentlicher Teil des Kulturlebens. Davon erzählen einzigartige Drucke und Handschriften der damaligen Zeit in der Sonderausstellung vom 24. Mai 2019 bis 2. Februar 2020. Details

BARFÜSSERKIRCHE

STAATSFEIND – BRUNO MANSER UND DER REGENWALD

Vorschau: KABINETTAUSSTELLUNG

Der Basler Bruno Manser (1954–2005) war zu Lebzeiten der bekannteste Schweizer Umwelt- und Menschenrechtsaktivist. In Kooperation mit dem Bruno Manser Fonds und dem Museum der Kulturen Basel widmen wir dem Aktivisten eine Kabinettausstellung vom 6. September 2019 bis 1. März 2020Details

HAUS ZUM KIRSCHGARTEN

WILDSAU UND KOPFSALAT

KABINETTAUSSTELLUNG

Sie gehören zu den grossen Schätzen der Keramikkunst: Terrinen in Gestalt von Tieren sowie täuschend echt wirkende Teller mit Oliven oder Salat, die in der Strassburger Fayencemanufaktur der Familie Hannong gefertigt wurden. Eine neue Präsentation im Erdgeschoss des Hauses zum Kirschgarten rückt diese Kostbarkeiten des 18. Jahrhunderts in den Blickpunkt und stellt sie in den Kontext der damaligen Tafelkultur. Opens internal link in current windowDetails

BARFÜSSERKIRCHE

Winckelmann – Der Erfinder einer idealen Antike

Bibliotheksvitrine

Anlässlich des 250. Todestages des deutschen Altertumswissenschaftlers und Kunstschriftstellers Johann Joachim Winckelmann (1717–1768) präsentiert das Historische Museum Basel in der Bibliotheksvitrine in der Barfüsserkirche einige der massgeblichen Schriften aus den Beständen der Universitätsbibliothek und ein wiederentdecktes Bildnis des Gelehrten aus Privatbesitz. Opens internal link in current windowDetails

BARFÜSSERKIRCHE

GLAUBENSWELTEN DES MITTELALTERS

DAUERAUSSTELLUNG

Die neue Präsentation mittelalterlicher Kunst bietet faszinierende Einblicke in die Allgegenwart des christlichen Glaubens. Erlesene Bildwerke des 11. bis 16. Jahrhunderts entfalten im Chor der Barfüsserkirche ihre Schönheit und spirituelle Kraft. Opens internal link in current windowDetails

MUSIKMUSEUM

NEU IM MUSIKMUSEUM

AUSSTELLUNG

Wundersame und kostbare Musikinstrumente haben die Sammlung des Historischen Museums Basel bereichert. Nun stellen wir sie aus! Wir zeigen den Framus-Bass von Teddy Riedo, ein Fagott des 18. Jahrhunderts mit eingeklebter Klarinette und eine Viola d'amore, die zur Bratsche umgebaut wurde. 

VERANSTALTUNGEN

So, 17.02.2019
11.00

Führung

FÜHRUNG: Die Klänge der Vergangenheit – Zur Klaviergeschichte mit Rezital

Musikmuseum, Martyna Wlodarczyk

Musikmuseum

FÜHRUNG: Die Klänge der Vergangenheit – Zur Klaviergeschichte mit Rezital

So, 17.02.2019
11.00

Führung, Martyna Wlodarczyk

Wie klingt die Vergangenheit? Welche Musik prägten Menschen und und Orte früher? Und ist die Musik der Vergangenheit für uns heute überhaupt noch wichtig? Kommen Sie mit auf eine spannende Reise durch die Sammlung historischer Klaviere. Die junge Fortepianistin Martyna Wlodarczyk begleitet Sie dabei zur wunderbaren Musik von Haydn, Schubert und Beethoven.

Mi, 20.02.2019
10.00

Mittwochmatinée

MITTWOCH-MATINEE: Treffpunkt Liebesbrunnen – Götter, Helden, Zeitgenossen und die Musik zur Zeit der Renaissance

Musikmuseum, Isabel Münzner; Eva-Maria Hamberger

Musikmuseum

MITTWOCH-MATINEE: Treffpunkt Liebesbrunnen – Götter, Helden, Zeitgenossen und die Musik zur Zeit der Renaissance

Mi, 20.02.2019
10.00

Mittwochmatinée, Isabel Münzner; Eva-Maria Hamberger

Das grossformatige Gemälde, das aus dem Besitz des Basler Stadtarztes Felix Platter (1536-1674) stammen soll, zeigt - als seltenes Bildzeugnis seiner Epoche - in enzyklopädischer Ausführlichkeit die Darstellung deutscher Musikpraxis der Renaissancezeit. Wir finden darauf alle in dieser Zeit bekannten Instrumente. Wie die Inschriften «Delphi die Statt», «Parnas der Berg» und «Castalius der Brunn» besagen, liefert die griechische Antike den Handlungsrahmen, wobei Bauten und Kostüme den zeitgenössischen Bezug schaffen: Das Geschehen konzentriert sich um die in einem Renaissancebrunnen gefasste heilige Quelle von Delphi. Dort sind die als Patrizierinnen des 16. Jahrhunderts gekleideten neun Musen mit dem etwas abseits stehenden Gott der Künste, Apollon, versammelt.

Mi, 20.02.2019
12.30

Führung

FÜHRUNG: 75 Jahre Basler Marionetten Theater. Einblicke in Geschichte und Spieltechnik

Barfüsserkirche, Margret Ribbert; Markus Blättler

Barfüsserkirche

FÜHRUNG: 75 Jahre Basler Marionetten Theater. Einblicke in Geschichte und Spieltechnik

Mi, 20.02.2019
12.30

Führung, Margret Ribbert; Markus Blättler

Markus Blättler, der künstlerische Leiter des Theaters, wird von der Marionette «Löffel» begleitet. Herr Löffel steht Ihnen für Fragen ebenfalls zur Verfügung.

Mi, 27.02.2019
12.30

Führung

FÜHRUNG: Kirchliche Skulpturen in Aktion – Palmesel, Kruzifix & Wandelaltar

Barfüsserkirche, Sabine Söll-Tauchert

Barfüsserkirche

FÜHRUNG: Kirchliche Skulpturen in Aktion – Palmesel, Kruzifix & Wandelaltar

Mi, 27.02.2019
12.30

Führung, Sabine Söll-Tauchert

Anhand ausgewählter Beispiele wird vor Augen geführt, wie diese Bildwerke an kirchlichen Feiertagen in Aktion traten. Motiviert durch das wachsende Schaubedürfnis der Gläubigen entstanden seit der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts neue Bildtypen: So wurden beispielsweise Christusfiguren als Auferstandene im Kirchenraum emporgezogen oder auf dem Palmesel in Prozessionen durch die Strassen geführt.

So, 03.03.2019
11.00

Workshop für Kinder

FÜHRUNG: Zeitmessung und Uhren, mit Workshop

Haus zum Kirschgarten, Margarete Polus Dangerfield

Haus zum Kirschgarten

FÜHRUNG: Zeitmessung und Uhren, mit Workshop

So, 03.03.2019
11.00

Workshop für Kinder, Margarete Polus Dangerfield

Wie haben Menschen einst ihre Zeit eingeteilt und gemessen? Was ist eine Mittagskanone, wie funktioniert eine Sonnenuhr und wozu wurden Sanduhren verwendet? Im Anschluss an die Führung können die Kinder eine eigene funktionstüchtige Wanduhr basteln.

Für Kinder ab 7 Jahren mit Begleitpersonen

Im 14. Jahrhundert als Klosterkirche erbaut, verwies der Name Barfüsserkirche auf den Bettelorden der Franziskaner. Seit 1894 beherbergt die Barfüsserkirche eine der ältesten Sammlungen am Oberrhein. Die hier bewahrten Schätze sind bis heute Sehenswürdigkeiten von Weltrang. Im Historischen Museum Basel – Barfüsserkirche begeben Sie sich auf eine Zeitreise und entdecken die Basler Stadtgeschichte von der Keltenzeit bis ins 21. Jahrhundert.

 

Ihr Besuch

Schliessen Details

Anfahrt

Barfüsserkirche

Barfüsserplatz 7
CH – 4051 Basel

Tram 3/6/8/11/14/15/16/17
bis Barfüsserplatz

Tram 6/10/E11/16/17
bis Theater



Teilweise rollstuhlgängig

Schliessen Details

Öffnungszeiten & Preise

ÖFFNUNGSZEITEN
Dienstag bis Sonntag 10–17 Uhr

Bis zum 22. Juni wird das Kirchenschiff umgestaltet. Einige Themenblöcke/Objekte der Stadtgeschichte sind deshalb zurzeit nicht ausgestellt. Ab dem 22. Juni begrüssen wir Sie mit einer neuen Sammlungspräsentation «Zeitsprünge – Basler Geschichte in Kürze».

FEIERTAGE
Das Museum ist unter Berücksichtigung der regulären Öffnungszeiten wie folgt geöffnet:

Fasnachtsmontag11. März 2019Montaggeschlossen
Fasnachtsdienstag12. März 2019Dienstaggeschlossen
Fasnachtsmittwoch13. März 2019Mittwochgeschlossen
Ostermontag22. April 2019Montaggeöffnet
Tag der Arbeit1. Mai 2019Mittwochgeschlossen
Interner Anlass21. Juni 2019Freitaggeschlossen
Heiligabend24. Dezember 2019Dienstaggeschlossen
Weihnachten25. Dezember 2019Mittwochgeschlossen
Neujahr1. Januar 2020Mittwochgeschlossen


PREISE 
Erwachsene CHF 15.–
Reduziert CHF 8.–* 
Kombi-Ticket für alle drei Ausstellungshäuser  CHF 20.– / CHF 10.–*
Gruppe ab 10 Personen CHF 12.–
Gruppe ab 10 Personen, Kombi-Ticket für alle drei Ausstellungshäuser CHF 16.–
*Personen unter 20 Jahren und / oder in Ausbildung bis 30 Jahre 

FREIER EINTRITT
Kinder unter 13 Jahren
Mitglieder des Vereins für das Historische Museum Basel
Mitglieder von ICOM/VMS
Besitzer des Museums-PASS-Musées, dem Schweizer Museumspass oder Colourkey

HAPPY DAY & HAPPY HOUR
Happy Day: 1. Sonntag im Monat Eintritt frei
Happy Hour: Letzte Stunde Eintritt frei (exkl. Sonntag)

ÖFFENTLICHE VERANSTALTUNGEN
Für ausgewählte Veranstaltungen wird ein Zuschlag von CHF 5.– auf den Eintrittspreis erhoben.

Das Musikmuseum befindet sich in den geschichtsträchtigen Räumen des Lohnhofs. Erst Teil einer mittelalterlichen Klosteranlage, wurden sie zuletzt bis 1995 als Gefängnis genutzt. Die heutigen Museumsbesucherinnen und -besucher bewegen sich «auf freiem Fuss» durch die grösste Musikinstrumentensammlung der Schweiz. Die Ausstellung präsentiert auf drei Stockwerken rund 650 europäische Instrumente aus fünf Jahrhunderten.

Ihr Besuch

Schliessen Details

Anfahrt

Musikmuseum

Im Lohnhof 9
CH – 4051 Basel

Tram 3
bis Musik-Akademie



Teilweise rollstuhlgängig

Schliessen Details

Öffnungszeiten & Preise

ÖFFNUNGSZEITEN
Mittwoch bis Sonntag 11–17 Uhr

FEIERTAGE
Grundsätzlich ist das Museum wie oben aufgeführt geöffnet. Folgende Sonderöffnungszeiten gelten: 

Fasnachtsmontag11. März 2019Montaggeschlossen
Fasnachtsdienstag12. März 2019Dienstaggeschlossen
Fasnachtsmittwoch13. März 2019Mittwochgeschlossen
Ostermontag22. April 2019Montaggeöffnet
Tag der Arbeit1. Mai 2019Mittwochgeschlossen
Weihnachten25. Dezember 2019Mittwochgeschlossen
Silvester31. Dezember 2019Dienstaggeöffnet
Neujahr1. Januar 2020Mittwochgeschlossen


PREISE
Erwachsene CHF 10.–
Reduziert CHF 5.–* 
Kombi-Ticket für alle drei Ausstellungshäuser CHF 20.– / CHF 10.–*
Gruppe ab 10 Personen CHF 8.–
Gruppe ab 10 Personen, Kombi-Ticket für alle drei Ausstellungshäuser CHF 16.–*Personen unter 20 Jahren und / oder in Ausbildung bis 30 Jahre 

FREIER EINTRITT
Kinder unter 13 Jahren
Mitglieder des Vereins für das Historische Museum Basel
Mitglieder von ICOM/VMS
Besitzer des Museums-PASS-Musées, dem Schweizer Museumspass oder Colourkey

HAPPY DAY & HAPPY HOUR
Happy Day: 1. Sonntag im Monat Eintritt frei
Happy Hour: Letzte Stunde Eintritt frei (exkl. Sonntag)

ÖFFENTLICHE VERANSTALTUNGEN
Für ausgewählte Veranstaltungen wird ein Zuschlag von CHF 5.– auf den Eintrittspreis erhoben.

Im späten 18. Jahrhundert erbaut und seit 1951 als Museum eingerichtet, überwältigt das Haus zum Kirschgarten schon durch seine Grösse und die Qualität seiner frühklassizistischen Architektur. Auf der Hälfte der Ausstellungsfläche kann man historische Wohnräume des 18. und 19. Jahrhunderts erleben. Darüber hinaus beherbergt das Stadtpalais Spezialsammlungen von Weltrang.

Ihr Besuch

Schliessen Details

Anfahrt

Haus zum Kirschgarten

Elisabethenstrasse 27
CH – 4051 Basel

Tram 2 oder 1
bis Kirschgarten



Nicht rollstuhlgängig

Schliessen Details

Öffnungszeiten & Preise

ÖFFNUNGSZEITEN
Mittwoch bis Sonntag 11–17 Uhr

FEIERTAGE
Grundsätzlich ist das Museum wie oben aufgeführt geöffnet. Folgende Sonderöffnungszeiten gelten: 

Fasnachtsmontag11. März 2019Montaggeschlossen
Fasnachtsdienstag12. März 2019Dienstaggeschlossen
Fasnachtsmittwoch13. März 2019Mittwochgeschlossen
Ostermontag22. April 2019Montaggeöffnet
Tag der Arbeit1. Mai 2019Mittwochgeschlossen
Weihnachten25. Dezember 2019Mittwochgeschlossen
Silvester31. Dezember 2019Dienstaggeöffnet
Neujahr1. Januar 2020Mittwochgeschlossen


PREISE
Erwachsene CHF 10.–
Reduziert CHF 5.–* 
Kombi-Ticket für alle drei Ausstellungshäuser CHF 20.– / CHF 10.–*
Gruppe ab 10 Personen CHF 8.–
Gruppe ab 10 Personen, Kombi-Ticket für alle drei Ausstellungshäuser CHF 16.–
*Personen unter 20 Jahren und / oder in Ausbildung bis 30 Jahre 

FREIER EINTRITT
Kinder unter 13 Jahren
Mitglieder des Vereins für das Historische Museum Basel
Mitglieder von ICOM/VMS
Besitzer des Museums-PASS-Musées, dem Schweizer Museumspass oder Colourkey

HAPPY DAY & HAPPY HOUR
Happy Day: 1. Sonntag im Monat Eintritt frei
Happy Hour: Letzte Stunde Eintritt frei (exkl. Sonntag)

ÖFFENTLICHE VERANSTALTUNGEN
Für ausgewählte Veranstaltungen wird ein Zuschlag von CHF 5.– auf den Eintrittspreis erhoben.