MUSEUM FÜR GESCHICHTE

WATCH THIS!
GENFER UHREN IN BASEL

11.3.–28.8.2016

Uhren faszinieren und gelten als Markenzeichen der Schweiz. Die Ausstellung «WATCH THIS!» geht zurück zu den Anfängen der Kleinuhr auf heutigem Schweizer Gebiet und zeigt Ihnen eine der national bedeutendsten Uhrensammlungen – die Sammlung des HMB.

 

 

MUSEUM FÜR GESCHICHTE

巴塞尔日内瓦钟表特展

Sunday, 14th August 2016, 11.00 am

它们精巧,高贵,种类繁多。它们耀眼炫目,由最名贵的原料制作而成。它们的内部构造见证了精湛的技术性能,外观展示最精美的手工艺术。作为瑞士的标志,钟表充满迷人诱惑力。

从十四世纪机械计时的诞生和塔楼钟的应用开始以来,钟表业便在今天瑞士的土地上蔓延开来。

可佩戴钟表的发展及钟表业建立所迈出的第一步,其实是由法国十六世纪的历史事件而促成的。一批手工艺精英们,其中不乏金银首饰匠和钟表匠,在法国由于其新教信仰遭到追捕,逃到了当时独立的日内瓦。

借助巴塞尔历史博物馆精心挑选出的珍品杰作,本次展出邀您一道,来探索日内瓦钟表本身及其背后的历史。它将为您展示日内瓦钟表匠们创作的完美手工艺术。此外,展出也将涉足卓尔不群的巴塞尔收藏品的起源

Sie sind klein, edel und bunt. Sie glänzen und bestehen aus wertvollsten Rohmaterialien. Ihr Inneres zeugt von einer ausgefeilten technischen Leistung, ihr Äusseres von feinstem Kunsthandwerk. Uhren faszinieren und gelten als Markenzeichen der Schweiz.

Seit dem Aufkommen der mechanischen Zeitmessung und der Einführung der Turmuhren im 14. Jahrhundert ist die Uhrmacherei auf heutigem Schweizer Boden weitverbreitet.

Die ersten Schritte hin zur Entwicklung von tragbaren Uhren und zur anschliessenden Etablierung der Uhrenbranche aber wurden von historischen Ereignissen im Frankreich des 16. Jahrhunderts begünstigt. Die Handwerkereliten, darunter viele Goldschmiede und Uhrmacher, die in Frankreich wegen ihrer protestantischen Gesinnung verfolgt wurden, flohen in das damals unabhängige Genf.

Die Ausstellung «WATCH THIS! Genfer Uhren in Basel» geht zurück zu diesen Anfängen der Kleinuhr auf dem heutigen Schweizer Gebiet und zeigt Ihnen eine der national bedeutendsten Uhrensammlungen.

Anhand ausgewählter Meisterwerke des Historischen Museums Basel lädt die Ausstellung Sie ein, sich mit der Genfer Uhr an sich wie auch mit der Geschichte «dahinter» auseinanderzusetzen. Dabei zeigt die Ausstellung die handwerklichen Raffinessen, die die Genfer Uhrmacher hervorbrachten. Sie geht aber auch dem Entstehen dieser aussergewöhnlichen Basler Sammlung nach.

Uhren sind Zeitmesser, sie sind Schmuck und Statussymbol, sie sind vielleicht und vor allem auch heute trendiges Accessoire, und sie sind ein Luxusobjekt. Doch welche Bedeutung hatte die Uhr von gestern und was bedeutet sie Ihnen heute? Die Ausstellung geht diesen Fragen nach und entführt Sie an einen Ort, wo die Zeit für einen Moment stillsteht.

 

Erste Reaktionen aus der Ausstellung von unseren Besucherinnen und Besuchern zum Thema Zeit:

ÖFFUNGSZEITEN

HMB – Museum für Geschichte
Barfüsserplatz
4051 Basel
T +41 (0)61 205 86 00

Di–So 10–17 Uhr

EINTRITTSPREISE

CHF 15.– 
CHF 5.– (reduziert)
Kinder bis 13 Jahre gratis

 

Die Ausstellung wird unterstützt von: 

Dr. Eugen Gschwind-Stiftung

Schliessen Details

VERNISSAGE

Donnerstag, 10.3.2016, 18.00

Es sprechen

Dr. Eva Herzog
Regierungsvizepräsidentin, Vorsteherin
des Finanzdepartements Kanton Basel-Stadt

Dr. Gudrun Piller
Direktorin a. i. HMB

Dr. Hans Christoph Ackermann
Direktor HMB 1984–1991

Carmen Simon
Ausstellungskuratorin HMB

Anschliessend
Ausstellungsbesichtigung und Apéro

Schliessen Details

FÜHRUNGEN

Sonntag, 13.3., 12.6. und 17.7.2016, jeweils 11.00

Schliessen Details

FAMILIENSONNTAG

WIE SCHNELL DIE ZEIT VERGEHT

Sonntag, 22.5.16 von 10.00 bis 17.00

Die Ausstellung WATCH THIS! Genfer Uhren in Basel zeigt besonders wertvolle Uhren, die früher am Hals, als Brosche oder in der Tasche getragen wurden. Aufwändig verzierte Gehäuse haben die Form von Tulpen oder Instrumenten. Im Innern bellt ein Hund oder es singt ein Vogel. Details, die im Museum für Geschichte und Museum für Wohnkultur zu entdecken sind, und dazu inspirieren, eine eigene funktionstüchtige Uhr zu designen. Zuschauen, wie eine Uhr zusammengesetzt wird, Karaoke singen, Experimente zur Zeitmessung und Kurzfilme lassen an diesem Sonntag die Zeit vergessen.

Schliessen Details

#Tweevening: Kurzfilmabend im HMB

Donnerstag, 7.4.2016, 18.00 – 21.00, freier Eintritt

Revenge - Bottle of Champagne – Flüssiges Papier – 663114
Am ersten #Tweevening in diesem Jahr präsentieren wir eine Auswahl an Trouvaillen der Internationalen Kurzfilmtage Winterthur. Die „Zeit“ steht dabei im Fokus. Im Schnelldurchlauf führen wir durch die Ausstellung „WATCH THIS! Genfer Uhren in Basel“. Anschliessend gibt es Kurzfilme, Popcorn und Bier. Unsere #Tweevenings sind eine Kombi aus Kurzführung und After-Work: Snacks & Drinks gibt es deshalb bereits um 18:00 Uhr, mit dem Programm beginnen wir um 18:30 Uhr.   

Eine Kooperation mit den Opens external link in new window20. Internationalen Kurzfilmtagen Winterthur.

Schliessen Details

PROFIS BERICHTEN

FOKUS INNERES & GEHÄUSE

Miniaturmalerei und Emailkunst auf Uhren
Mittwoch, 13.4.2016, 12.30

Das Gehäuse – Schutz und Schmuck zugleich
Mittwoch, 22.6.2016, 12.30

mit Timm Delfs, Journalist und Geschäftsführer ZEITZENTRALE

FOKUS INNERES UND MECHANIK

Das Herz der Uhr 
Mittwoch, 25.5.2016, 12.30

mit John Joseph, Uhrmacher und Restaurator

Schliessen Details

MITTWOCHMATINÉE

Mittwoch, 13.7.2016, 10.00 - 12.00 

WATCH THIS! Zeitmesser, Schmuck und Statussymbol

In der interaktiven Veranstaltung steht die Geschichte und Bedeutung der Genfer Uhr in der Vergangenheit und Gegenwart im Mittelpunkt. 

Mit Thomas Hofmeier und Johanna Stammler

Kosten: CHF 10.- (Museumspässe nicht gültig)

Schliessen Details

SCHULEN

Interaktive Veranstaltungen

(für Schulklassen ab 9. Schuljahr oder für Berufs- und Fachhochschulklassen)

Seit wann gibt es tragbare Uhren? Weshalb ist die Stadt Genf für die Geschichte der Armbanduhr so bedeutend? Wie ist die Schweizer Uhr zu ihrem Ruf gekommen? In der interaktiven Veranstaltung greifen wir Fragen zu Zeitmessung, Geschichte und Bedeutung von Uhren auf.  Information und Anmeldung: +41 (0)61 205 86 70 oder per E-Mail.

Selbständige Klassenbesuche

Anmeldung:  +41 (0)61 205 86 70 oder per E-Mail.

Schliessen Details

OFFERS IN ENGLISH

Guided Tours

Sunday, 29th May and 10th July 2016, 11 am

PROFIS REPORT

Focus Interior and Mechanic
Sunday, 19th June 2016, 11 am 

with John Joseph, Watchmaker and Restorer

Schliessen Details

VISITES GUIDÉES

Dimanche, 17.4.2016, 11.00 & Mercredi, 8.6.2016, 12.30

Schliessen Details

CHINESE TOURS 巴塞尔日内瓦钟表特展 / 巴塞爾日內瓦鐘錶特展

Sunday, 20th March and 14th August 2016, 11.00 am

巴塞尔日内瓦钟表特展

它们精巧,高贵,种类繁多。它们耀眼炫目,由最名贵的原料制作而成。它们的内部构造见证了精湛的技术性能,外观展示最精美的手工艺术。作为瑞士的标志,钟表充满迷人诱惑力。

从十四世纪机械计时的诞生和塔楼钟的应用开始以来,钟表业便在今天瑞士的土地上蔓延开来。

可佩戴钟表的发展及钟表业建立所迈出的第一步,其实是由法国十六世纪的历史事件而促成的。一批手工艺精英们,其中不乏金银首饰匠和钟表匠,在法国由于其新教信仰遭到追捕,逃到了当时独立的日内瓦。

“巴塞尔日内瓦钟表特展” 将回顾瑞士小型钟表的起步,并为您展示本国最重要的钟表收藏品。

借助巴塞尔历史博物馆精心挑选出的珍品杰作,本次展出邀您一道,来探索日内瓦钟表本身及其背后的历史。它将为您展示日内瓦钟表匠们创作的完美手工艺术。此外,展出也将涉足卓尔不群的巴塞尔收藏品的起源。

 

钟表是计时器,首饰和身份的象征,它们或许在当今是时尚的饰物,同时也是一种奢侈品。它们昨天的意义在哪里,今天于您又意义何在呢?本展览由这些提问切入,带您去一段时间在此停留的片刻。

Schliessen Details

FÜHRUNG AUF BESTELLUNG

Gerne führen wir Sie und Ihre Gruppe auf Anfrage durch die Ausstellung
Information und Anmeldung: +41 (0)61 205 86 70 oder per E-Mail.