Vier Blechdosen für Leckerli der Fa. Spillmann

Vier Blechdosen für Leckerli der Fa. Spillmann

wohl Basel, 1. Hälfte 20. Jh.
Weissblech, farbig bedruckt
H. 4,1 cm, B. 20,4 cm, T. 10,3 cm (2009.568.1.); H. 8 cm, B. 20,2 cm, T. 10,3 cm (2009.568.2.); H. 10,8 cm, Dm. 9,4 cm (2009.568.3.); H. 7 cm, B. 20,3 cm, T. 12,4 cm (2009.568.4.)
Inv. 2009.568.1.-4.

Bildauflösung:
3874px x 2956px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Eine 18 Objekte umfassende Sammlung historischer Leckerlidosen bereichert die Bestände des Museum bezüglich Verpackungskultur und städtischer Ikonographie. Die älteren Dosen des frühen 20. Jahrhunderts tragen oft noch allgemeine Schmuckformen ihrer Zeit und gelegentliche Hinweise auf das Produkt: So verweisen Ähren und Honigwaben auf wichtige Bestandteile des Backwerks. Bald aber bestimmen die Hinweise auf die Herkunft der Basler Leckerli die Gefässe: Man findet zahlreiche Abbildungen von Wahrzeichen der Stadt (Spalentor, Rathaus, Mittlere Brücke, Münster u.a.m.), den Basilisken als Wappenhalter und immer wieder den Baselstab. Die mit dem Wappen verbundenen Standesfarben Schwarz und Weiss sind oft auch grundlegend für die Farbgebung der ganzen Dose. Auf den eigentlichen Inhalt der Dose, die Leckerli, bezieht sich ausser der Beschriftung kaum noch etwas, einzig die Herkunft aus Basel wird zahllosen Variationen thematisiert. Eine beliebte Form ist auch die trommelförmige Dose, die von mehreren Konditoreien angeboten wurde und auch heute noch eine typische Verpackung des Produkts "Basler Leckerli" ist.
Die Gestaltung stammt, soweit es aufgrund der seltenen Signaturen überhaupt nachvollziehbar ist, von bekannten Basler Grafikern der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts: So liegen Entwürfe von Burkard Mangold, Johann August Hagmann und Carl Roschet zugrunde. Umgesetzt wurden sie, aus den wenigen Bezeichnungen abzulesen, in den Blechwarenfabriken von Thun (Gebr. Hoffmann) und Bern (Fa. Siegrist–Gloor).
Daneben zeugen die Dosen mit Firmennamen wie Spreyermann, Oester und Riggenbach von der verschwundenen Vielfalt Basler Leckerliproduktion noch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Weitere Bilder zu "Hausgeräte"