Verkehrs-Puzzlespiel "Multitour"

Verkehrs-Puzzlespiel "Multitour"

Schweiz, 3. Drittel 20. Jahrhundert
Verlag: Kommerz Verlag
Karton, Holz
H. 27 cm, B. 20 cm, T. 3,5 cm (Schachtel); L. 48 cm, B. 42 cm (Spielfläche)
Inv. 2012.157.

Bildauflösung:
7559px x 5906px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Das von einem Schweizer Verlag veröffentlichte und hergestellte dreisprachige (D, F, I) „Verkehrs-Puzzlespiel Multitour“ dient zum Erlernen der Verkehrsregeln und der Verkehrssignale. Es richtet sich gemäss Verpackungsrückseite an Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab fünf Jahren. Das Spiel erklärt die Verkehrsregeln aus der Sicht eines Autofahrers, deshalb dürften wohl Jugendliche die primäre Zielgruppe gewesen sein, da sie sich bereits aktiv im Strassenverkehr bewegten. Für Kinder eignet sich das Spiel eher auf der Ebene des Spielplanbaus: Das Spielbrett ist modular aufgebaut und besteht aus 12 Teilen für den Spielrahmen und 42 Strassenteilen für das eigentliche Spielbrett. Das Spielbrett wird für jedes Spiel neu zusammengebaut, die Strassenteile können dabei in vielen verschiedenen Variationen gelegt und miteinander verbunden werden. Vor Spielbeginn werden die vier Polizisten auf die Kreuzungen gesetzt und leiten je nach Aufstellung den Verkehr. Alle Spieler starten mit ihrem Auto auf dem Parkplatz am unteren Spielrand. Es wird abwechslungsweise gewürfelt und die Spieler fahren mit ihrem Auto auf dem Brett pro Würfelauge einen Mittelstrich vorwärts. Dabei müssen die auf den Strassenteilen aufgedruckten Verkehrsregeln beachtet werden. So muss zum Beispiel bei den Signalen „Bahnübergang“, „Kein Vortritt“ und „Fussgängerstreifen“ eine Runde ausgesetzt werden. Wer ein Verkehrssignal missachtet, wird mit drei Runden Aussetzen bestraft. Gewonnen hat, wer zuerst den Kreisverkehr am oberen Rand des Spielbretts passiert und mit seinem Auto auf die Startposition auf dem Parkplatz zurückgekehrt ist. Das Spiel bietet eine gewisse taktische Komponente, da die Spieler ihren Weg über das Spielbrett selbst bestimmen und so unangenehmen Verkehrssignalen ausweichen können.

Weitere Bilder zu "Spiele und Spielzeug"