Stereoskop mit Basler und anderen Ansichten
Spiele und Spielzeug

Stereoskop mit Basler und anderen Ansichten

Um 1900
Weissblech, Glas, Filz, Holz; Fotografien, auf Karton aufgezogen
H. 20,5 cm, B. 19 cm, L. 31,5 cm (Stereoskop)
Inv. 2004.179.1.–47.

Bildauflösung:
3528px x 3228px

CHF 40.00

in den Warenkorb

1832 stellte der Physiker Charles Wheatstone (1802–1876) fest, dass jedes Auge für sich genommen ein Objekt nicht räumlich, sondern nur flächig erfasst. Der räumliche Eindruck entsteht erst im Gehirn durch die Überlagerung zweier «Halbbilder». Auf dieser Entdeckung aufbauend entwickelte Oliver Wendell Holmes 1861 den Typ des «amerikanischen Stereoskops», dem das abgebildete Exemplar folgt. Wegen seiner einfachen Handhabung und Erschwinglichkeit war dieser Typ äusserst beliebt. Ein Handgriff und eine Schiene, auf der die Linsen befestigt sind, sowie eine Halterung für die Papierbilder bilden die Grundausrüstung des Typs.

Weitere Bilder zu "Spiele und Spielzeug"