Schwertperle zur Goldgriffspatha

Schwertperle zur Goldgriffspatha

Kleinhüningen, Grab 063, Frühmittelalter zweite Hälfte 5. Jh.
Bernstein;
Dm. 5,35 cm, H. 3,44 cm, Gewicht 44,2 g; Dm. 2,2 cm (Riemenknopf)
Inv. 1933.761.

Bildauflösung:
2423px x 2491px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Langschwert (Spatha) aus Eisen, geschmiedet, Klinge damasziert, Sichtseite des ehemaligen Holzgriffes mit Goldblech belegt. Scheide aus Pappelholz geschnitzt (mit Arkaden-Dekor), mit dünnem Lederüberzug, Fellfütterung und reichem Metallbesatz (u.a. eiserne Riemendurchzüge mit Silber- und Goldeinlagen, silbernes Ortband mit Granateinlagen). Schwertperle mit Silberknopf aus Bernstein, ursprünglich an einem Band am Griff befestigt.

Weitere Bilder zu "Archäologie"