Römisches Kaiserreich
Marc Aurel (161-180 n. Chr.) und
Lucius Verus (161-169 n. Chr.)
Silandos (Lydien), Bronzemedaillon
Münzen und Medaillen

Römisches Kaiserreich Marc Aurel (161-180 n. Chr.) und Lucius Verus (161-169 n. Chr.) Silandos (Lydien), Bronzemedaillon

Bildauflösung:
3096px x 3292px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Viele Städte im griechischen Osten des Römischen Reiches stellen Münzen für den lokalen Gebrauch her, aber auch wie im Westen besondere Stücke als Geschenke zu bestimmten Anlässen. Diese Medaillone stehen nach Grösse und Gewicht ausserhalb des Geldumlaufes. Die grössere Fläche lädt zu Darstellungen mit mehr Einzelheiten ein. Zu Ehren des Kaisers Lucius Verus und auf seinen Sieg 163 in Armenien entsteht im kleinasiatischen Silandos unter dem Archonten Attalianos das abgebildete Medaillon. Die Rückseite trägt neben den Namen der Stadt und ihres höchsten Beamten das Bild des Kaisers, wie er einen gefesselten Barbaren niederreitet; durch die phrygische Mütze ist dieser als östlicher Barbar gekennzeichnet. Das Medaillon aus Lydien gehört in Augst zu der kleinen Gruppe römischer Fundmünzen aus weit entfernten Reichsteilen.

Weitere Bilder zu "Münzen und Medaillen"