Porträt der Charlotte Kestner
Malerei und Grafik

Porträt der Charlotte Kestner

Anselm Feuerbach, Basel/Rom, 1867
Ölmalerei auf Leinwand
H. 138 cm, B. 100 cm
Inv. 1954.83.

Bildauflösung:
3583px x 4823px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Das grosse Dreiviertelporträt zeigt Charlotte Kestner (1788–1877) im Alter von fast achtzig Jahren. Geboren in Hannover als Tochter der von Goethe als «Lotte» verewigten Charlotte Kestner, geb. Buff, hatte sie Kindheit und frühe Jugend in ihrer Heimatstadt verlebt. Nachdem die Frau ihres älteren Bruders Karl Kestner gestorben war, zog die zwanzigjährige Charlotte ins Elsass, um den beiden kleinen Kindern die verstorbene Mutter zu ersetzen. Nach dem Tod des Bruders 1846 zog sie zu ihrer Nichte Caroline, die von ihr aufgezogen worden war, nach Basel. Im Haus zum Kirschgarten an der Elisabethenstrasse 27, wo das Paar wohnte, verbrachte sie jeweils die Wintermonate. Das grossformatige Porträt schuf der damals bereits arrivierte und in Rom tätige Maler Anselm Feuerbach (1829–1880) während zweier Aufenthalte in Basel, allerdings nicht zur Zufriedenheit der Dargestellten.

Weitere Bilder zu "Malerei und Grafik"