Pokal
Glas

Pokal

Böhmen, um 1830/40
Überfangtechnik
H. 19,3 cm, Dm. 7,6 cm
Inv. 1930.213.

Bildauflösung:
3762px x 4822px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Nachdem gegen Ende des 18. Jahrhunderts die Verzierungstechniken auf farblos transparentem Glas ihren Höhepunkt überschritten hatten, blühten alte Farbglastechniken in neuartiger Anwendung auf dem Zeitgeschmack entsprechenden Formen wieder auf. Hier ist dem farblosen Glaskörper eine transparente rosa Schicht aus hellem Goldrubinglas aufgeschmolzen. Mit Glasschliff - so nennt man das grossflächige Arbeiten im Gegensatz zum feingliedrigen Glasschnitt - wurde die Oberfläche unter gleichzeitiger lokaler Abtragung der Farbschicht ornamentiert. So entstand auf dem Kelch - der ohne Schaft an die weit häufigeren Becherformen dieser Zeit erinnert - ein schlankes Masswerk in neugotischem Stil. Spätere Überfangtechniken begnügen sich mit dem billigeren Aufdampfen von Gelb- oder Rotbeize und finden erst im Jugendstil wieder zur glasgerechten Anwendung.

Weitere Bilder zu "Glas"